Wandern-auf-Teneriffa-Teide

Tenerife Walking Festival 2016

Vom 29. März bis zum 2. April 2016 wird das zweite Tenerife Walking Festival stattfinden – ein Sportevent, das für alle Wanderfreunde, Mitglieder von Wandervereinen und Hobbywanderer offen ist und zahlreiche unterschiedliche Wanderungen über die Insel sowie originelle, zusätzliche Aktivitäten bietet.

Teneriffa lädt im Jahr 2016 zur zweiten Edition des Tenerife Walking Festival, das sich als eines der führenden europäischen Wanderfestivals etabliert. Die Vielfalt und Qualität der Strecken, die originellen Rahmenveranstaltungen und der Charme des Austragungsortes Puerto de la Cruz sorgen für ein unvergessliches Erlebnis. Die Teilnehmerzahl ist auf dreihundert Personen begrenzt, Interessierte können sich ab sofort online registrieren, bei Anmeldungen vor dem 1. Januar 2016 gibt es einen Spezialrabatt: www.tenerifewalkingfestival.com.

Die 15 unterschiedlichen Routen starten alle in Puerto de la Cruz sind in drei Gruppen unterteilt

Eine Strecke führt die Wanderer entlang der Küsten, die zweite über die Vulkanlandschaft der Insel und als dritte Alternative können üppige Grünlandschaften wie zum Beispiel der Lorbeerwald erkundet werden. Alle Touren bieten Spannung vom ersten bis zum letzten Tag und werden von professionellen Führern begleitet.

Die abwechslungsreichen Küstenstrecken sind perfekt, um das milde Klima der Kanareninsel zu genießen. Sie erlauben einen unvergleichlichen Blick auf den Ozean sowie andere Inseln und bieten außerdem als weiteres Schauspiel spektakuläre Sonnenuntergänge. Wer das außergewöhnliche Naturerlebnis sucht, wird von den bizarren Lava- und Mondlandschaften im Teide National Park, Weltkulturerbe der UNESCO, begeistert sein. Die Wanderer durchqueren beeindruckende Mondlandschaften oder vulkanische Formationen wie beispielsweise in Vilaflor, am Vulkan Chinyero oder den Roques de Garcia. Auch Flora und Fauna sind hier außergewöhnlich, zum Teil sind Tiere und Pflanzen endemisch.

Eine sehr empfehlenswerte aber körperlich anspruchsvolle Vulkanroute verläuft vom Parador in National Park bis nach Vilaflor. Sie ist ein Teil des Fernwanderweges 131 und auch in die Europäische E7 integriert. Die Wanderer halten in unterschiedlichen vulkanischen Zonen, um die Landschaft und üppige Vegetation zu genießen. Die dritte unter den Themenwanderungen repräsentiert die grüne Seite der Insel in Norden. Der ungewöhnlich horizontale Winkel, mit dem der Regen hier auf die Pflanzen trifft, sorgt in den Bergen für eine außerordentliche Vegetation und dichte Kiefernwälder.

Obwohl das Wandern der eigentliche Star der Veranstaltung ist, sind die parallel stattfindende Aktivitäten wie Verkostung von typischen Produkten, das Baden in vulkanischen Lavapools oder die Sternenbeobachtung ein wichtiger Teil, um das Festival und damit die Insel noch intensiver und authentischer zu erleben. Die lebhafte Stadt Puerto de la Cruz im Norden Teneriffas wird der Mittelpunkt des Tenerife Walking Festival sein. Spezifische Kurse für Teilnehmer, darunter geführte Stadtbesichtigungen durch den Botanischen Garten, zu den spektakulären Lago Martiánez Pools oder zu Herrenhäusern, Plätzen und Brunnen sind ebenfalls geplant. Zum weiteren Angebot des Festivals gehören Vorträge von führenden nationalen und internationalen Persönlichkeiten in Bezug auf das Thema Wandern, Fotoausstellungen, ein Bereich mit Anbietern von Outdoor-Aktivitäten und eine lebendige inseltypische Gastronomie.

Teilnehmer zahlen eine Anmeldegebühr von 20 Euro pro Person. Dazu kann jede gewünschte Wanderung mit einem Aufpreis gebucht werden. In den Gebühren inbegriffen sind der Transport zu den einzelnen Exkursionen, ein Begrüßungspaket, ein geschulter Wanderführer, ein Rabatt-Band für viele Läden und Kulturstätten, Eintritt zum allgemeinen Treffen, das jeden Abend stattfindet und ein Zusammensein der Wanderer ermöglicht. Die offiziellen Sprachen für die Wanderungen sind Spanisch, Englisch, Deutsch und Französisch. Außerdem erhalten die Wanderer Spezialpreise in teilnehmenden Hotels.

Mehr Informationen unter: www.tenerifewalkingfestival.com

Written by

Hans Hörl ist seit mehr als 30 Jahren im Medien- und Verlagsgeschäft, und seit 16 Jahren auf das Luxus-Lifestyle-Segment spezialisiert. Er ist Gründer und Herausgeber der online-Magazine FiNE ART OF LIVING und NeueUhren.de.

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Weitere Informationen

Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Close