Muehle-Glashuette-29er Zeigerdatum

29er Zeigerdatum von Mühle-Glashütte

29er Zeigerdatum von Mühle Glashütte: Die 29er-Familie von Mühle-Glashütte, benannt nach einer Segeljollen-Klasse, feiert in diesem Jahr ihr 10-jähriges Jubiläum.…Die kleine 29er-Jolle gilt als besonders schnell, sportlich und dynamisch – und ist damit der ideale Namenspatron für den neuen Zeitmesser. Die maritime Herkunft der 29er Zeigerdatum erschließt sich auf den ersten Blick im satten Navy-Blau des robusten Natobandes.

Mit der neuen 29er Zeigerdatum lanciert das sächsische Familienunternehmen Mühle-Glashütte einen sportiven Zeitmesser für alle, die mit beiden Beinen fest auf Deck stehen.  Eine Brise uhrmacherischer Nostalgie in den Alltag und sorgt für entspannte, aber in jedem Fall präzise Navigation durch die Zeit.

Klar wie Meeresluft wirkt auch die Gestaltung des Zifferblattes, das sich in helleren Nuancen vom dunklen Armband abhebt. Auf eisgrauem Grund formieren sich die aufwändig applizierten silbernen Indizes, die jeweils von einem nachleuchtenden Akzent komplementiert werden, um auch bei Nacht auf Kurs zu bleiben.

29er Zeigerdatum von Mühle Glashütte

Eingerahmt wird das Zifferblatt von der hellblauen Tagesanzeige des Zeigerdatums auf dem Rehaut. Bei dieser Form der Datumsanzeige dreht sich der Datumszeiger in 31 Tagen einmal um seine Achse und zeigt analog den aktuellen Tag an – dieser wird eingerahmt vom dunkelblauen, klassischen Halbmond an der Spitze des Zeigers. Als Pendant zu den blauen Nuancen hebt sich der Sekundenzeiger in Rot deutlich vom Zifferblatt ab und verstärkt die sportliche Note des Modells.

Dynamik ist wichtig – aber auf dem offenen Wasser spielen höchste Präzision und absolute Zuverlässigkeit eine noch bedeutendere Rolle. Die patentierte Spechthalsregulierung von Mühle-Glashütte sorgt im Automatikwerk SW 221-1 in der Version Mühle auch bei stürmischem Wetter für einen präzisen Kurs durch die Zeit.

Die neue 29er Zeigerdatum ist in jedem Fall mehr als nur ein sportives Fashion-Statement.

Und sie setzt die Tradition der Namensgebenden „Nautischen Instrumente“ bei Mühle Glashütte in zeitgemäßem Design fort. Die unverbindliche Preisempfehlung wird bei € 1.490,- Euro (mit Textilband) bzw. 1.590,- Euro (mit Edelstahlband) liegen. Alle technischen Features finden Sie in unserer Schwesterpublikation neueuhren.de

You may also like...

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Weitere Informationen

Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Close