7. Internationale Jazz Festival von Monte-Carlo, vom 21. bis 24. November 2012

Die Primzahl Sieben war schon immer eine besondere Zahl. Daher bietet das 7. Internationale Jazz Festival von Monte-Carlo, vom 21. bis 24. November 2012 an vier Abenden in der Oper von Monaco einen ganz besonderen Hörgenuss. 

Die Konzertreihe beginnt am Mittwoch mit dem neapolitanischen Gitarristen Pino Daniele. Daniele verbindet auf seine ganz eigene Art Blues und Jazz mit neapolitanischer Folklore. Das Vorprogramm gestaltet die französische R&B und Jazz Sängerin China Moses. Am Donnerstag, den 22. November jazzt die Ikone und Gründervater des Jazzrocks, Chick Corea, die Bühne der monegassischen Oper. Begleitet wird er von Christian McBride am Kontrabass und Brian Blade am Schlagzeug.

Der Freitagabend gehört ganz allein einer ganz großen Lady des Genres, Diana Krall. Die kanadische Sängerin und Pianistin wird  neue und bekannte Stücke ihres großen Repertoires zum Besten geben. Zum Abschluss des Festivals wird der Meister des E-Basses, Marcus Miller auftreten. Das Vorprogramm wird von dem vielseitigen französisch-libanesischen Trompeter und Pianisten, Ibrahim Maalouf, musikalisch gestaltet. Die Preise für die Eintrittskarten der Konzerte von Daniele, Chick Corea und Miller liegen zwischen 55 und 60 Euro. Die Tickets für das Diana Kralls Konzert kosten zwischen 90 Euro und 110 Euro. Weitere Informationen und Ticketkauf unter: www.ticketoffice@sbm.mc

 Das Fürstentum Monaco ist das ganze Jahr über eine Reise wert: Der sonnenverwöhnte Staat an der Côte d’Azur bietet ein unvergleichlich großes Angebot an kulturellen Höhepunkten und ist Schauplatz weltberühmter Veranstaltungen. In den erstklassigen Hotels sowie exzellenten Spa- und Wellness-Oasen des Fürstentums finden Besucher Erholung und exquisiten Service. Mehr als 160 Restaurants bieten eine Vielfalt kulinarischer Köstlichkeiten. Darüber hinaus ist Monaco durch seine einzigartige Lage und seine faszinierende Umgebung der perfekte Ausgangspunkt für erstklassige Tagesausflüge in die Region oder einen der zahlreichen Orte in den benachbarten Ländern Frankreich und Italien. Mit Air Berlin, Lufthansa, Swiss sowie weiteren Fluggesellschaften erreichen Reisende täglich bequem den Airport Nizza, von wo aus es nur wenige Kilometer Fahrt nach Monaco sind. (Foto Copyright: Photo Centre de Press de Monaco)

 

Written by

Hans Hörl ist seit 1979 im Medien- und Verlagsgeschäft und war in leitenden Postionen tätig. Anfang 2000 gründete er Media Service Partner und spezialisierte sich im laufe der Jahre auf das Luxus-Lifestyle-Segment. Er ist Gründer und Herausgeber der Online-Magazine FiNE ART OF LIVING und NeueUhren.de.

You may also like...

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Weitere Informationen

Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Close