Neu zur SIHH 2012: Rotonde de Cartier Tourbillon Cadran Lové

Cartier gestattet uns bereits im Vorfeld des 22. Salon International de la Haute Horlogerie, der vom 16. bis zum 19. Januar 2012 in Genf stattfindet, einen Einblick auf eine dort erstmals im Original gezeigte Neuheit.

Mit der Rotonde de Cartier Tourbillon Cadran Lové, die vom Kaliber 9568 MC mit Genfer Punze angetrieben wird, interpretiert Cartier das Tourbillon neu indem es dessen Gravitationszentrum verlegt. Vorgestellt wird dieses Modell in einem Gehäuse von 46,2 mm in 18 Karat Weißgold, dessen individuelles, im wahrsten Sinne des Wortes exzentrisches Zifferblatt von Saphirglas geschützt wird, das auf der Rückseite des Gehäuses auch den Einblick auf das Werk gestattet.

Als Antriebseinheit fungiert das Manufaktur-Kaliber 9458 MC, ein fliegender Tourbillon mit Genfer Punze, bestehend aus 167 Einzelteilen und einer Gangreserve von 50 Stunden. Ausgestattet mit einem mattschwarzen Alligator-Lederband Hergestellt werden sich von diesem Modell lediglich 100 einzeln nummerierte Exemplare jemals am Handgelenk eines Besitzers wiederfinden. Preisinformationen auf Anfrage.

Written by

Hans Hörl ist seit 1979 im Medien- und Verlagsgeschäft und war in leitenden Postionen tätig. Anfang 2000 gründete er Media Service Partner und spezialisierte sich im laufe der Jahre auf das Luxus-Lifestyle-Segment. Er ist Gründer und Herausgeber der Online-Magazine FiNE ART OF LIVING und NeueUhren.de.

You may also like...

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Weitere Informationen

Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Close