Abarth-Taschensets aus der Edelmanufaktur Tramontano

Tom Cruise hat schon eine, Jack Nicholson ebenfalls, sogar Mitglieder europäischer Königshäuser wissen sie zu schätzen – Reisetaschen der italienischen Lederwarenmanufaktur Tramontano. Nun können sich auch Freunde der sportlichen Fahrzeugmodelle von Abarth diesen Luxus gönnen. Die exklusiven Taschen von Tramontano gehören unter dem Logo „Tribute to Abarth“ zum Accessoires-Programm des Turiner Veredlers. Jüngstes Ergebnis der Kooperation der beiden italienischen Traditionsmarken sind die Taschensets „Turismo“ und „Competizione“, wie alle Produkte von Tramontano gefertigt im altehrwürdigen Palazzo Cellamare in Neapel.

Das Set „Turismo“ (Preis 1.225 Euro) besteht aus zwei identischen, aus edlem Kalbsleder hergestellten Reisetaschen. Die 32 Zentimeter  breiten, 20 Zentimeter tiefen und 20,5 Zentimeter hohen sind erhältlich in den Farben Rot, Natur und Aschgrau. Im Design sportlicher ist das Set „Competizione“ (Preis 1.095 Euro), das ebenfalls aus zwei identischen Taschen besteht. Mit einer Breite von 43 Zentimetern, einer Tiefe von 22 Zentimetern und einer Höhe von 35 Zentimetern nehmen sie Sportbekleidung bequem auf. Auch die Taschen des Set „Competizione“ sind aus Kalbsleder gefertigt und mit einem Reißverschluss versehen. Abarth Besitzer, die auch außerhalb des Cockpits stilsicher auftreten wollen, können zwischen den Farben Rot, Natur und Anthrazit wählen. Bestellen kann man das Taschenset derzeit bei jedem Abarth-Händler, später ist auch eine online-Bestellmöglichkeit geplant.

Link: http://www.tramontano.it/

You may also like...

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Weitere Informationen

Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Close