Alles Neu: der neue Mercedes-Benz SL

Mercedes-Benz SL

Neuer Auftritt: Ab April 2016 steht der Mercedes-Benz SL technisch und optisch deutlich optimiert zur Verfügung. Mit kraftvolleren Motoren, Automatik-Getriebe 9G-TRONIC, DYNAMIC SELECT mit fünf Fahrprogrammen und Active Body Control mit Kurvenneigefunktion heben die Legende auf ein neues dynamisches Niveau. Die Alltagstauglichkeit wurde mit dem jetzt bis 40 km/h bedienbaren Verdeck und der automatischen Restkofferraum-Abtrennung gesteigert. Optisch wurde insbesondere die Front wesentlich sportlicher gestaltet, so sind unter anderem Motorhaube, Stoßfänger und Scheinwerfer neu.

Der Mercedes-Benz SL ist Spitzenreiter in den unterschiedlichsten Disziplinen: Eleganter Roadster für entspannt-komfortables Cruisen oder dynamisches Coupé für sportliche Kurventouren. Der SL ist ein vollkommen alltagstaugliches Ganzjahresfahrzeug, vor allem aber ein Traumwagen für die besonderen Stunden zu zweit.

Mercedes-Bnez-SL-Dashboard

Besonders auffällig ist die überarbeitete Front des neuen SL: Der serienmäßige Diamant-Kühlergrill verbreitert sich nach unten. Zwei Powerdomes akzentuieren die langgestreckte Motorhaube. Unverwechselbar wird der neue Auftritt des SL auch durch das neue serienmäßige LED Intelligent Light System mit weit nach außen gezogenem Scheinwerfergehäuse. Die sportliche Silhouette wird durch vergrößerte optische Luftauslässe mit flügelähnlichen Chromspangen in den dynamisch-breiten Kotflügeln und die auf der Bordkante aufgesetzten Außenspiegel betont.

Das Modellprogramm besteht aus dem SL 400 mit auf 270 kW (367 PS) und 500 Nm gesteigertem V6-Motor (plus 25 kW/35 PS sowie 20 Nm) sowie dem SL 500 mit 335 kW (455 PS) starkem V8-Antrieb. Serienmäßig wird die Kraft von der neuen Neunstufen-Automatik 9G-TRONIC übertragen. Mit DYNAMIC SELECT lässt sich die Fahrzeugcharakteristik auf Knopfdruck in Sekundenschnelle verstellen, denn das System ändert auf Wunsch des Fahrers das Set-up von Motor, Getriebe, Fahrwerk und Lenkung.

Exterieur-Design: Neuer Auftritt des athletischen Ästheten

Athlet und Ästhet zugleich war der Mercedes-Benz SL schon immer. Beide Charaktereigenschaften arbeiteten die Designer jetzt noch prägnanter heraus. Besonders auffällig ist die überarbeitete Front der SL Neuauflage: Für seinen neuen Auftritt wurden traditionelle Elemente unverwechselbar weiterentwickelt. Als Inspiration diente dabei der legendäre Rennsportwagen 300 SL Panamericana mit seinem steil stehenden Kühlergrill. Dieser verbreitert sich nach unten und verschafft dem SL so ein ganz individuelles Gesicht innerhalb der Mercedes-Benz Modellpalette. Serienmäßig ist der Grill als Diamantgrill ausgeführt.

Mercedes-Benz-SL-Frontansicht

Die Skulptur des Kühlergrills harmoniert ideal mit dem jetzt serienmäßigen AMG Styling mit der Frontschürze im A-Wing-Design, die über einen Frontsplitter in Wagenfarbe verfügt. Auf der Motorhaube zitieren zwei Powerdomes ebenfalls die sportliche Heritage des SL, Lichtkanten strukturieren die Haube zusätzlich.

Unverwechselbar wird der neue Auftritt des SL auch durch das neue serienmäßige LED Intelligent Light System mit dem weit nach außen gezogenen Scheinwerfergehäuse und der fackelförmigen Einheit aus Tagfahr-/Positionslicht und Fahrtrichtungsanzeiger. Der Randbereich und weitere Designteile des Scheinwerfergehäuses sind in Schwarz gehalten — das zeigt hohe Wertigkeit und einen wirkungsvollen Tiefeneindruck.

In der Seitenansicht zeigt der SL ikonische Sportwagen-Proportionen, geprägt von der langen Motorhaube, den AMG Seitenschwellerverkleidungen, dem großen Radstand und dem nach hinten verlagerten Passagierabteil. Feine Details setzen zusätzliche Akzente. Dazu zählen vergrößerte optische Luftauslässe mit flügelähnlichen Chromspangen in den dynamisch-breiten Kotflügeln.

Mercedes Benz SL

Bei geöffnetem Dach präsentiert der SL attraktive Roadster-Konturen mit kurzen, stark geneigten A-Säulen und rahmenlosen Seitenscheiben.

Nichts stört die klare Linie: Alle Antennen sind ebenso wie die Überrollbügel komplett integriert und damit nicht sichtbar, das elektrische Windschott (Sonderausstattung) ist auf Tastendruck ein- und ausfahrbar. Das Heck signalisiert die hohe Fahrdynamik des SL. Basis ist die Breitenwirkung durch die große Spurweite, akzentuiert durch die AMG Heckschürze mit seitlichen Luftauslässen. Das untere Diffusorteil trägt integrierte Endrohrblenden sowie mittige Nebelschlussleuchte und Rückfahrlicht. Die breiten, einteiligen Heckleuchten sind komplett rot eingefärbt. Sie greifen den Linienfluss der Seitenflächen auf und übertragen ihn ins Heck. Mit dem keilförmigen Fahrtrichtungsanzeiger oben und Schlusslicht sowie Bremslicht darunter sind sie markentypisch horizontal aufgebaut.

Mercedes-SL

 

Brillantblau und designo selenitgrau magno stehen als neue Farben zur Auswahl, außerdem wurde die Palette der Leichtmetallräder der Größe 48,3 cm (19″) deutlich erweitert. Neu sind unter anderem ein Rad im 10-Speichen-Design sowie eines im 5-Speichen-Design, beide glanzgedreht hochglanzschwarz. Hinzu kommen sechs weitere neue AMG-Räder im Zubehörprogramm.

Interieur-Design: Sportwagen-Atmosphäre im komfortablen Ambiente

Minimale Spaltmaße und vollflächig hinterschäumte Bordkanten sind nur zwei Indizien für den Spitzenanspruch, den der SL auch im edlen Innenraum verkörpert. Die Ambientebeleuchtung mit drei wählbaren Farben (Solarrot, Polarblau, Polarweiß) sorgt für eine emotionale Lichtstimmung.

Das opulent ausstaffierte Interieur lässt keine Wünsche offen: Zur Serienausstattung zählen unter anderem Sportsitze in Nappaleder mit optimiertem Seitenhalt und je nach Modell eigenständiger Sitzgrafik, Multikonturfunktion sowie Sitzheizung. Mit dem unten abgeflachten Performance Lenkrad in Leder Nappa schwarz im 3-Speichen-Design, inklusive der silberfarbenen Aluminium-Schaltpaddles, hat der Fahrer seinen AMG SL stets sicher im Griff. Zierelemente in Carbon und die Analoguhr im IWC Design betonen die Sonderstellung der High-Performance-Roadster. Auf Wunsch geben Zierteile in Aluminium mit Carbonschliff den offenen Zweisitzern eine noch persönlichere Note.






Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Weitere Informationen

Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Close