BMW 7er Edition 40 Jahre

Auf 200 limitierte Sonderserie: die BMW 7er Edition 40 Jahre

Zum 40jährigen Jubiläum der 7er-Serie bringt BMW eine auf 200 Fahrzeuge limitierte Sonderserie 7er Edition 40 Jahre. Seit vier Jahrzehnten ist die Ziffer „7“ in der Modellbezeichnung eines BMW ein weltweit bekanntes Symbol für Luxus, Fahrfreude und Innovationen. Mit seinen Spitzenmodellen demonstriert der Premium-Automobilhersteller sowohl die jüngsten Ergebnisse seiner herausragenden Technologiekompetenz als auch sein tiefes Verständnis für höchsten Komfort, progressiven Stil und kompromisslose Qualität.

Diese traditionsreiche Verbindung aus Innovation und Exklusivität prägt auch in der sechsten Modellgeneration den Charakter der Luxuslimousinen und wird nun mit der BMW 7er Edition 40 Jahre in besonders konzentrierter Form zum Ausdruck gebracht. Die Editionsmodelle betonen mit ihren exklusiven Designmerkmalen für das Exterieur und das Interieur die repräsentative Eleganz und den progressiven Stil der Luxuslimousinen.

BMW 7er Edition 40 Jahre

Die BMW 7er Edition 40 Jahre absolviert ihre Weltpremiere auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) 2017 in Frankfurt.

Die Modelle der BMW 7er Edition 40 Jahre entstehen in einer auf 200 Einheiten limitierten Auflage und nach individuellen Kundenwünschen im BMW Werk Dingolfing, das schon seit 1977 als Geburtsort für die Luxuslimousinen der Marke dient. Das dort gesammelte Knowhow in der Produktion besonders hochklassiger Premium-Automobile bietet ideale Voraussetzungen für die Fertigung der Jubiläumsedition, deren exklusiver Charakter sich unter anderem in außergewöhnlich hochwertigen Karosserielackierungen und in den mit höchster handwerklicher Präzision vollendeten Details der Innenraumausstattung widerspiegelt. Die Editionsmodelle werden von Oktober 2017 an wahlweise mit normalem oder langem Radstand, in Verbindung mit allen für die BMW 7er Reihe (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 12,8 – 2,1 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 294 – 49 g/km) verfügbaren Sechs-, Acht- und Zwölfzylinder-Motoren sowie auf Wunsch auch mit dem intelligenten Allradsystem BMW xDrive und als BMW iPerformance Automobile mit Plug-in-Hybrid-Antrieb angeboten.

BMW 7er Edition 40 Jahre

Ausdrucksstarke Lackierungen, erlesene Materialien, maximale Fertigungspräzision.

Souveräne Präsenz, elegante Sportlichkeit und eine emotional ansprechende Ästhetik kennzeichnen das Exterieurdesign der aktuellen BMW 7er Reihe. Zum Wohlfühl-Ambiente im Innenraum tragen neben den großzügigen Platzverhältnissen und der modernen Funktionalität vor allem die erlesenen und sorgsam verarbeiteten Materialien bei. Die BMW 7er Edition 40 Jahre verstärkt die faszinierende Ausstrahlung der Luxuslimousinen vor allem durch ausdrucksstarke Karosserielackierungen. Zwei Varianten stehen zur Wahl. Die BMW Individual Sonderlackierung Frozen Silver metallic setzt dabei einen betont progressiven Akzent und bringt mit ihrem seidenmatten Schimmer die kontrolliert kraftvolle Flächengestaltung des Exterieurs intensiv zur Geltung. Die Tradition dezenter und eleganter Blautöne auf den Karosserien der Luxuslimousinen von BMW greift die BMW Individual Sonderlackierung Petrol Mica metallic auf. Sie fasziniert durch außergewöhnliche Brillanz, reizvolle Changiereffekte und eine unvergleichliche Tiefenwirkung. Kombiniert werden die in einem besonders aufwendigen Verfahren aufgetragenen Lackierungen mit dem M Aerodynamikpaket, der BMW Individual Hochglanz Shadow Line und 20 Zoll großen BMW Individual Leichtmetallrädern im V-Speichendesign. Ein weiteres Designmerkmal im Exterieur ist das speziell zum Modell-Jubiläum gestaltete Editions-Signet auf den Abdeckungen der B-Säulen und auf den Einstiegsleisten.

BMW 7er Edition 40 Jahre

Auch im Innenraum der Editionsmodelle sorgt die für BMW Individual Ausstattungen charakteristische Kombination aus erlesenen Materialien, exklusivem Design und handwerklich präziser Verarbeitung für ein herausragend edles Erscheinungsbild. Die BMW Individual Volllederausstattung Merino Feinnarbe in der Farbkombination Rauchweiß/Cohiba oder Rauchweiß/Schwarz mit handgeflochtenem Keder in Rauchweiß harmoniert perfekt mit dem BMW Individual Dachhimmel in der Ausführung Alcantara rauchweiß. Die Modelle der BMW 7er Edition 40 Jahre sind außerdem sowohl vorn als auch im Fond mit Komfortsitzen ausgestattet. Die BMW Individual Interieurleisten werden je nach Polsterfarbe in der Variante Pianolack schwarz beziehungsweise in der Edelholzausführung Eukalyptus Riegel rauchbraun hochglänzend angeboten. Im Bereich des Armaturenträgers auf der Beifahrerseite tragen sie ein Editions-Signet. Komplettiert wird das exklusive Flair durch zwei in Rauchweiß gehaltene Komfortkissen aus der BMW Individual Manufaktur, die wie die Kopfstützen ebenfalls das Editions-Signet aufweisen, sowie durch Fußmatten in Rauchweiß mit schwarzem beziehungsweise cohiba-braunem Einfassband.

BMW 7er Edition 40 Jahre

Luxus neu definieren – seit 40 Jahren die Mission des BMW 7er.
Ihre exklusiven Designmerkmale verhelfen den Editionsmodellen zu einem individuellen Auftritt und einer unverwechselbaren Atmosphäre im Interieur. Für eine darüber hinaus reichende Konfiguration nach den persönlichen Prioritäten des Kunden stehen alle Optionen aus dem Programm der Sonderausstattungen für den BMW 7er zur Auswahl, mit denen sich ein zusätzliches Plus an Fahrfreude und Reisekomfort erzielen lässt. Die BMW 7er Edition 40 Jahre repräsentiert damit den über sechs Modellgenerationen hinweg kontinuierlich weiterentwickelten Status der Luxuslimousinen als Aushängeschild für souveränen Stil und innovative Technologie. Seit vier Jahrzehnten gelingt es BMW, mit seinen Spitzenmodellen für eine markentypische Interpretation der exklusiven Fahrfreude zu sorgen und dabei dem Begriff Luxus immer wieder eine neue Bedeutung zu verleihen.

In der jüngsten Generation erhält die für den BMW 7er nach wie vor charakteristische Balance aus Sportlichkeit und eleganter Präsenz einen zusätzlichen Reiz durch Fahrerassistenzsysteme, mit denen BMW eine führende Position auf dem Weg zum vollautomatisierten Fahren einnimmt, und Connectivity-Lösungen, die exklusive Mobilität nahtlos mit dem digitalen Lifestyle des Fahrers verbinden.

Mit Systemen wie dem bis Tempo 210 nutzbaren Lenk- und Spurführungsassistenten und dem zwischen 70 und 180 km/h zur Verfügung stehenden Spurwechselassistenten erreicht der aktuelle BMW 7er eine im Wettbewerbsumfeld unübertroffene Funktionalität zur Optimierung von Komfort und Sicherheit in unterschiedlichen Verkehrssituationen. Eine Innovation, die die Entwicklungskompetenz von BMW im Kontext des automatisierten Fahrens unterstreicht, ist auch das Ferngesteuerte Parken, das im aktuellen BMW 7er seine Weltpremiere absolvierte.

Ebenso bietet der persönliche digitale Mobilitätsassistent BMW Connected eine im Automobilbereich einzigartige Form der Vernetzung zwischen dem Fahrzeug und individuellen Endgeräten wie Smartphone und Smartwatch über die flexible Plattform Open Mobility Cloud, die den Fahrer dabei unterstützt, seine Ziele komfortabel und stressfrei zu erreichen. Als einziges Modell im Wettbewerbsumfeld stellt der BMW 7er zudem die Funktion Remote 3D View zur Verfügung. Sie ermöglicht es dem Fahrer, ein Live-Bild seines Fahrzeugs und dessen Umgebung auf dem Smartphone zu empfangen.

Zu den klassischen Merkmalen für Luxus, die im neuen BMW 7er ebenfalls neu definiert werden, gehören der Reisekomfort und das Wohlbefinden der Passagiere im Fond. Mit den Optionen Panorama-Glasdach Sky Lounge, Executive Lounge Seating, Executive Lounge Fondkonsole und Fond-Entertainment Experience einschließlich BMW Touch Command werden auch auf diesem Gebiet neue Maßstäbe gesetzt.

Pionier für Innovationen, die Impulse setzen.
Traditionell übernimmt der BMW 7er die Pionierfunktion für technologische Neuerungen, die anschließend auch die Fahrfreude in anderen Baureihen steigern und regelmäßig entscheidende Impulse für die gesamte Automobilbranche setzen. Mit dem Check-Control-System (1977), dem ersten Zwölfzylinder-Motor in einem deutschen Automobil der Nachkriegszeit (1987), dem ersten festeingebauten Navigationssystem in einem europäischen Serienfahrzeug (1994), dem revolutionären Bedienkonzept iDrive und dem Mobilitätsservice BMW Online einschließlich E-Mail-Account (2001) und der Premiere für die uneingeschränkte Internetnutzung im Fahrzeug (2008), wurden von Generation zu Generation immer wieder wegweisende Innovationen erstmals in einem BMW der 7er Reihe präsentiert. Entsprechend lang und faszinierend ist die Liste der technologischen Meilensteine, die mit der Geschichte des BMW 7er verbunden sind.

Mit dem Knowhow aus der Entwicklung von BMW i Automobilen

Zur Fortsetzung dieser Tradition wurde für die aktuelle Modellgeneration auch das Knowhow aus der Entwicklung von BMW i Automobilen genutzt. Ein intelligenter Materialmix, der carbonfaserverstärkten Kunststoff (CFK), Aluminium und Stahl in der Karosseriestruktur vereint, sichert dem BMW 7er eine einzigartige Synthese aus Solidität und Leichtbau. BMW eDrive Technologie in den BMW iPerformance Modellen mit Plug-in-Hybrid-Antrieb schafft die Möglichkeit, luxuriösen Fahrkomfort auch lokal emissionsfrei zu genießen.

Unabhängig von der gewählten Motorisierung definiert der BMW 7er auch die souveräne Fahrfreude hinter dem Lenkrad völlig neu. Im neuen BMW 7er absolvierte die BMW Gestiksteuerung ihre Weltpremiere.

Der Fahrerlebnisschalter stellt auch den Modus ADAPTIVE zur Auswahl, in dem sich die Fahrzeugabstimmung adaptiv am Fahrstil und an der Strecke orientiert. Vom optionalen System Executive Drive Pro mit aktiver Wankstabilisierung profitieren Fahrkomfort und Sportlichkeit gleichermaßen. Darüber hinaus war der aktuelle BMW 7er bei seiner Premiere die weltweit erste Luxuslimousine, die mit Laserlicht-Scheinwerfern ausgestattet werden konnte. Das BMW Laserlicht mit blendfreiem Fernlicht BMW Selective Beam wird als Option angeboten. Es verdoppelt die Reichweite des Fernlichts im Vergleich zu LED-Scheinwerfern auf bis zu 600 Meter – eine weitere im wahrsten Wortsinne wegweisende Innovation in der BMW 7er Reihe.

Bitte bewerte diesen Beitrag

Written by

Hans Hörl ist seit mehr als 30 Jahren im Medien- und Verlagsgeschäft, und seit 16 Jahren auf das Luxus-Lifestyle-Segment spezialisiert. Er ist Gründer und Herausgeber der online-Magazine FiNE ART OF LIVING und NeueUhren.de.

You may also like...

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Weitere Informationen

Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Close