Auf der Inhorgenta entdeckt: Terranaut III Trail von Mühle-Glashütte

Das neue Modell Terranaut III Trail versteht sich als bodenständige Alternative der Vorgänger aus der Terranaut-Familie, als sportive Ergänzung für anspruchsvolle Trails im Gelände. Diesem Einsatzbereich angepaßt präsentiert sich die Terranaut III Trail kompromisslos – sowohl in  Ausstattung als auch Design. Das gebürstete Edelstahlgehäuse, das optional auch mit schwarzer PVD-Beschichtung erhältlich ist, steckt kleine Kratzer locker weg. Die sandfarbenen Zeiger, Ziffern und Indizes heben sich deutlich vom schwarzen Zifferblatt ab, das – von einem kratzfesten Saphirglas überspannt – auf das Nötigste reduziert ist. So werden vor allem die Ziffern auf 3, 9 und 12 Uhr mit arabischen Ziffern hervorgehoben. Dadurch lenkt nichts vom Blick auf die Datumsanzeige ab, die bei 6 Uhr positioniert ist. Wie von Mühle-Uhren gewohnt, steht die gute Ablesbarkeit der Zeit im Mittelpunkt des Designs. Selbst bei Dunkelheit. Durch den Belag mit Super-LumiNova ist die exakte Zeit auch nachts oder in schattigem Gelände mit einem Blick erkennbar.

Durch das Sichtfenster im Boden gewährt die Terranaut III Trail Einblicke in das SW 200-1 Automatikwerk in der Mühle-Version mit patentierter Spechthalsregulierung. Diese garantiert, dass sich das Werk von Stößen oder Geländeunregelmäßigkeiten unbeeindruckt zeigt und die Regulierung der Uhr auch unter härtesten Einsatzbedingungen sichergestellt ist. Neben dem typischen Mühle-Rotor mit Glashütter Sonnenschliff beweist die Gangreserve von 38 Stunden Ausdauer. Sekundenstopp und Datumschnellkorrektur ergänzen die technischen Eigenschaften dieser sportiven Instrumentenuhr.

Erhältlich ist das Modell mit einem schwarzen Armband aus Juchtenleder, das mit einer Dornschließe aus Edelstahl ausgestattet ist. Die sandfarbenen Nähte des Armbandes greifen dabei die Farbgebung der Zeiger und Ziffern bewusst auf und runden das Gesamtkonzept dieser Uhr ab.

Written by

Hans Hörl ist seit mehr als 30 Jahren im Medien- und Verlagsgeschäft, und seit 16 Jahren auf das Luxus-Lifestyle-Segment spezialisiert. Er ist Gründer und Herausgeber der online-Magazine FiNE ART OF LIVING und NeueUhren.de.

You may also like...

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Weitere Informationen

Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Close