Les Classiques Grande Date GMT von Maurice Lacroix

Einfach, schlicht, ausgewogen elegant. Damit lässt sich in aller Kürze das Modell Les Classiques „Grande Date GMT“ am besten beschreiben. Angenehm reduziert auf die wesent-lichen uhrmacherischen Komplikation: drei Zeiger, ein Großdatum, eine zweite Zeitzone. Ein Beispiel dafür, wie Komplexität in einer bewundernswerten Schlichtheit zum Ausdruck kommen kann.

Das schwarze oder versilberte Zifferblatt trumpft durch Ausgewogenheit und Leichtigkeit auf: lange applizierte Indexe, drei schlanke Zeiger und abgesehen von der dezent sandgestrahlten Zifferblattoberflache, die die Lichtreflexe weicher erscheinen lasst, nahezu keine Verzierungen. Für eine perfekte Ablesbarkeit ist der Stunden- und Minutenzeiger mit Leuchtmasse überzogen. So lasst sich der unaufhaltsame Gang der Zeit auch im Dunkeln verfolgen. Gegenuber dem imposanten Großdatum bei 12 Uhr befindet sich bei 6 Uhr ein kleines GMT-Zifferblatt. Die auf das Wesentliche reduzierte, schnörkellose Gestaltung des Zifferblatts ist wirkt ausgewogen elegant und dürfte den aktuellen Trend zu schlichten Modellen sehr gelungen reflektieren.  

Mit einem Durchmesser von 40 mm ist die Größe des bis 30 Meter wasserdichten Gehäuses aus Edelstahl recht konventionell. In seinem Inneren schlagt das Manufaktur-Automatikwerk ML 129.2/. Das unter dem gewölbten, einseitig auf der Zifferblattseite entspiegelten Saphirglas sichtbare Zifferblatt wird von  einem samtigen Finish unterstrichen, die diamantgeschliffenen applizierten Stundenindexe sind mit weißer Superluminova-SLNC1-Beschichtung ausgestattet. Erhältlich ist das Modell mit schwarzem oder braunem Armband aus echtem Kalbsleder in Krokodillederoptik, einer Edelstahl-Faltschließe mit Druckern in Poliertem und gebürstetem Finish.

Written by

Hans Hörl ist seit 1979 im Medien- und Verlagsgeschäft und war in leitenden Postionen tätig. Anfang 2000 gründete er Media Service Partner und spezialisierte sich im laufe der Jahre auf das Luxus-Lifestyle-Segment. Er ist Gründer und Herausgeber der Online-Magazine FiNE ART OF LIVING und NeueUhren.de.

You may also like...

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Weitere Informationen

Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Close