BMW Group Classic auf der Techno Classica 2016

Präsentation des BMW 1600 in München

BMW Group Classic auf der Techno Classica 2016. Als weltweit größte Fachmesse ihrer Art bietet die Techno Classica 2016 in Essen ihrem Publikum einmal mehr eine einzigartige Übersicht über das Angebot von Fahrzeugherstellern, Spezialanbietern, Händlern und Sammlern, die sich der Bewahrung der Fahrzeug-Historie verschrieben haben.

Auf dem Stand der BMW Group Classic in Halle 12 des Essener Messegeländes erstreckt sich der Rückblick in die Geschichte der Mobilität diesmal über ein komplettes Jahrhundert.

Zum Jubiläum des Unternehmens wird den Besuchern der Techno Classica vom 6. bis zum 10. April 2016 eine besonders große Vielfalt an Meilensteinen aus allen Epochen des Automobil-, Motorrad- und Flugmotorenbaus präsentiert.

Die von der BMW Group Classic gemeinsam mit den BMW und Mini Clubs zusammengestellte Auswahl historischer Fahrzeuge umfasst Dutzende von Glanzlichtern und reicht vom BMW 326 Kabriolett aus den 1930er-Jahren über einen BMW 502 „Barockengel“ aus der Nachkriegszeit, eine Limousine der „Neuen Klasse“ und einen BMW M1 bis zum zukunftsweisenden Sportwagen BMW i8.

Extra-helles Scheinwerferlicht fällt auf die Modelle der BMW 02er Baureihe, deren 50. Geburtstag in diesem Jahr ebenfalls gefeiert wird. Auch die Geschichte der Marken MINI, Rolls-Royce und BMW Motorrad wird mit sehenswerten Exponaten gewürdigt. Buchstäblich über dem Geschehen schwebt ein Repräsentant der ersten Produkte, die das BMW Logo trugen: ein Leichtbau-Flugzeug vom Typ Klemm L25, das von einem Fünfzylinder-Sternmotor von BMW angetrieben wird. Die 1927 produzierte Maschine wurde im Jahr 2008 im Auftrag der BMW Group Classic komplett restauriert und gilt als ältestes zugelassenes Flugzeug Deutschlands.

Jubiläum, die 02te: 50 Jahre Freude am Fahren im kompakten Zweitürer

Gefeiert wird das 100-jährige Bestehen des Unternehmens, erinnert wird aber auch an den 50. Geburtstag von BMW im Jahr 1966. Das damalige Jubiläum war Anlass zur Präsentation des BMW 1600, mit dem der Grundstein für die schon wenig später als BMW 02 bekannte Baureihe gelegt wurde. Das neue Modell war ein Geschenk an sportlich ambitionierte Kunden. Die Kombination einer kompakten, zweitürigen Stufenheckkarosserie mit der schon in den viertürigen Limousinen der „Neuen Klasse“ bewährten Antriebs- und Fahrwerkstechnik schuf ideale Voraussetzungen für ein ebenso agiles wie sicheres Handling. Der BMW 02 wurde auf Anhieb zum Inbegriff der Freude am Fahren, die sich mit den Jahren noch steigerte, da die verfügbare Leistung durch Ergänzungen im Motorenangebot von ursprünglich 85 PS im BMW 1600 über 100 PS im BMW 2002 und 130 PS im BMW 2002 tii auf bis zu 170 PS im BMW 2002 turbo zulegte.

Ein Exemplar der Topversion, die 1973 als erstes europäisches Serienautomobil von einem Motor mit Abgasturbolader angetrieben wurde, ist auf der Techno Classica 2016 ebenso zu sehen wie ein BMW 1600 Cabriolet, ein BMW 2002tii touring und eine Rallyeversion des BMW 2002 TI. Und um den Stellenwert der Baureihe in vollem Umfang zu würdigen, dürfen zwei weitere Ausstellungsstücke nicht fehlen: ein Fahrzeug aus der ersten Generation der BMW 3er Reihe, die 1975 die Nachfolge des BMW 02 antrat, und ein BMW M2, der die Tradition der Fahrfreude im kompakten Format auf aktuellste und intensivste Weise fortschreibt.

Weitere Informationen über BMW Classic unter www.bmw-group.classic.com





Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Weitere Informationen

Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Close