bmw-i8-futurism-edition

BMW i8 Futurism Edition von Garage Italia Customs

Lapo Elkann, Präsident und Gründer von Garage Italia Customs, besucht die BMW Group und präsentiert Adrian van Hooydonk, Leiter BMW Group Design, die BMW i8 Futurism Edition. „Garage Italia Customs und die Marke BMW teilen die mit der technologischen Entwicklung verbundenen Werte und die kontinuierliche Suche nach Innovation in ihren spezifischen Bereichen“, erklärte Lapo Elkann.

Zur Feier des 50. Jahrestages von BMW in Italien haben BMW Italia und Garage Italia Customs die BMW i8 Futurism Edition geschaffen. In dieser Edition verbindet sich die Ikone der Zukunftsmobilität mit der italienischen Kunst von Giacomo Balla.

bmw-i8-futurism-editionAuf dem Automobil ist Giacomo Ballas Werk „Lampada ad Arco“ nachgebildet. Das Originalgemälde hängt im Museum of Modern Art in New York. Es stellt eine elektrische Straßenlaterne bei Mondlicht dar. Die revolutionäre Farbtechnik und das Aufkommen der Elektrizität im 19. Jahrhundert sind eng mit der Zukunftstechnologie des BMW i8 verknüpft. Die Interieurausstattung weist bei Lichteinfall irisierende Reflexe auf. Sie ist aus Solaro gefertigt, einem Stoff, der für Anzüge verwendet wird.

BMW i steht für visionäre Fahrzeugkonzepte und ‑technologien ebenso wie für ein neues Premiumverständnis, das sich stark durch Nachhaltigkeit definiert. BMW i ist mit dem BMW i3 (Elektrofahrzeug für Ballungsräume) und dem BMW i8 (Plug-in-Hybrid-Sportwagen) in 50 Ländern vertreten. Der BMW i8 ist der meistverkaufte Hybridsportwagen der Welt und er stellt eine Ikone der Zukunftsmobilität dar.

bmw-i8-futurism-edition

Lapo Elkann, Adrian van Hoydoonk

Bereits bei unserem allerersten Treffen für das Projekt der i8 Futurism Edition entwickelten wir sofort Synergien mit BMW Italia. Die BMW i8 Futurism Edition ist eine Stilübung. Sie bot den Maestros von Garage Italia Customs die Möglichkeit, ein Fahrzeug zu zelebrieren, das auf die Zukunft der Mobilität ausgerichtet ist. Gleichzeitig ehrt sie mit Giacomo Balla, einem prominenten Vertreter des Futurismus, die italienische Kunst“, sagte Lapo Elkann.

You may also like...

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Weitere Informationen

Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Close