BMW M 550d Touring X-Drive: Mr. Sledgehammer

Früher war alles anders, da konnte man sich noch darauf verlassen daß drin war, was draufstand. Heute ist das Zahlenspiel der Baureihen für manch alten Hasen ein Buch mit sieben Siegeln: nein, im konkreten Fall handelt es sich nicht um einen 5er mit 5 Litern Hubraum – aus der Traum in Zeiten des Downsizing. Der Wind weht aus einer ganz anderen Richtung, nämlich aus drei (!) Turboladern mit Stufenaufladung, die dem Diesel-Reihensechszylinder mit 2.993 ccm so viel Wind machen daß er zum derzeit stärksten Diesel seiner Bauart mutiert. Mit 381 PS/280 kW war das Triebwerk denn auch M-würdig, und ist zugleich als erster Diesel eine Premiere in der 40-jährigen Geschichte der M-Scharfmacher.  So gesehen sind 4,9 Sekunden von null-auf-hundert dann auch  M-standes-gemäß. Und mit welcher Vehemenz sich diese Beschleunigung bemerkbar macht, zeigt das Drehmoment von 740 Nm, das ab 2000 Umdrehungen/Minute anliegt

und sich – akustisch untermalt mit einem in dieser Art einzigartigen Grollen des Antriebsaggregates – physisch erleben lässt. (Was uns zum Attribut Sledgehammer führte („all you do is call me I’ll be anything you need“). Letztlich will ein ausstattungsbedingtes Leergewicht von mindestens 1,9 Tonnen sportlich ambitioniert in Szene gesetzt werden. Genussvoll kann man die Schaltvorgänge der kaum spürbar arbeitenden 8-Gang-Automatik überlassen, oder bei Bedarf Gangwechsel nach eigenem Gusto manuell über die Schaltwippen steuern – und damit alle Ressentiments gegenüber angeblich lahmen Dieselaggregaten ausräumen: hier machen sich die sportlichen Ambitionen des 3fach-Turbos am besten bemerkbar, denn auch bei hohen Reisegeschwindigkeiten steht nach dem Herunterschalten jederzeit sofort ausreichend Power für spürbar vehementen Vorschub parat.

Einmal vom Schaltfieber gepackt lassen sich die Gänge über die Schaltwippen immer im optimalen Schubverhältnis nahezu sportwagenmäßig nach Bedarf rauf- und runterschalten. So lassen sich auch ambitionierte Sportwagenfahrer, die sich von hinten auf „Schlagdistanz“ nähern und einen vermeintlich „normalen 5er Touring“ vor sich sehen, ebenso rasch wie vergnüglich wieder auf Distanz halten.  Umgekehrt verhält es sich, nähert man sich zügig auf der Überholspur vorausfahrenden Fahrzeugen: in der Annahme einen „normalen“ 5er im Rückspiegel zu sehen verweigern ambitionierte Automobilisten, die Hasardeur gleich ihre Kleinwagen an deren Leistungslimit auf der Überholspur über die Autobahn prügeln oft erst nach Kilometern die Freigabe der linken Spur. Fachleute sprechen hier vom „Überholprestige“ – das dem M 550d Touring in der Serienausstattung offensichtlich fehlt – umgekehrt ist er eindeutig erste Wahl für Käufer die Understatement, innere Werte aufgeblasenem automobilen Muskelprotz bevorzugen. Apropos hohe Geschwindigkeiten: auf kurvigen Autobahnabschnitten fühlten wir uns in der Fahrwerksabstimmung „Sport“ etwas wohler als im „Comfort“-Modus, denn in engeren Kurven macht sich das Eigengewicht mit deutlichem Hang zum Schub an den äußeren Kurvenradius bemerkbar.  

Von „inneren Werten“ zeugt das gediegen-sportliche Interieur: Unser Testfahrzeug war mit  fast allen erdenklichen Ausstattungsfeatures ausgestattet. Sportsitze, Lederausstattung, Navigationssystem Professional, BMW Connected Drive, adaptives Kurvenlicht, Rückfahrkamera, Surround View und Side View (damit sind Bordkameras gemeint, die über den zentralen Bildschirm des Navigationssystems alle erdenklichen Blickwinkel über das Umfeld des Fahrzeuges liefern), und dem Head-Up-Display (was man nach kurzer Zeit nicht mehr missen möchte). Während längerer Autobahnfahrten lernten wir die Kombination aus Aktiver Geschwindigkeitsregelung mit Auffahrwarnung und Anbremsfunktion zu schätzen, die auf spontane Bremsmanöver Vorausfahrender optimal reagiert und für den nötigen Abstand sorgt. BMW-typisch hoher Verarbeitungsstandard in Premium-Niveau sowie gediegene Materialen sorgen für den Wohlfühlfaktor, der Fahrer und Passagiere vom ersten Augenblick an begleitet. Ein Moment, der alle Sinne mehrdimensional beschäftigt: statt sattem Schließgeräusch der Türen sorgt ein automatischer heranzieh- und  Schließmechanismus für die leise Verriegelung der Türen, die Nase wird von gediegenem Ledergeruch umschmeichelt, die optimale Sitzposition ist in den (elektrisch verstellbaren) Sportsitzen mit Memory-Funktion rasch gefunden, alle Schalter und Funktionen sitzen BMW-typisch am richtigen Platz. Nach dem Betätigen des „Start“ Knopfes setzt das einzigartige grummelnd des Antriebsaggregates ein, an das sich unsere Ohren rasch gewöhnten und das wir vermissen werden.    

Wir haben unseren Testwagen sowohl im Stadtverkehr, auf Landstraßen und Autobahnen bewegt, mit sanftem Gasfuß gestreichelt oder auch mit nachhaltigem Druck auf das Gaspedal Bestmarken eingefordert – die Verbrauchs-anzeige pendelte nahezu stoisch zwischen 9,6 und 9,9 Litern was  uns angesichts der Leistung und des Eigengewichtes des M 550 d Touring als durchaus vertretbarer Umgang mit dem zugeführten Treibstoff schien. Allerdings dürften die werksseitigen Verbrauchsangaben von 6,0 bis 7,2 Litern/100 Km in der Praxis wohl nur auf dafür geeigneten Teststrecken unter optimalen Bedingungen realisierbar sein.

Bestens beraten mit dem M 550 d Touring X-Drive ist man, wenn hohe Alltagstauglichkeit, Praktikabilität, sportliche Ambitionen am oberen Ende der Leistungsskala und Understatement im Konsens eingefordert werden. Der M 550D X-Drive steht (Stand Juli 2012) preislich und leistungsmäßig an der Spitzer der 5er – Touring-Diesel-Modelle: so ist ein 3,0d X-Drive (258 PS) ab 57.650,-, der 535d X-Drive (313 PS) ab 63.050,- und der M 550d X-Drive (381 PS) ab 83.750,- (alles Basispreise) zu haben.    

Written by

Hans Hörl ist seit 1979 im Medien- und Verlagsgeschäft und war in leitenden Postionen tätig. Anfang 2000 gründete er Media Service Partner und spezialisierte sich im laufe der Jahre auf das Luxus-Lifestyle-Segment. Er ist Gründer und Herausgeber der Online-Magazine FiNE ART OF LIVING und NeueUhren.de.

You may also like...

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Weitere Informationen

Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Close