Bollinger auch im neuen James-Bond-Film bevorzugtes Getränk von 007

Wenn im November mit „Skyfall“ der 23. James Bond in den deutschen Kinos Premiere feiert, erwartet die Fans Coolness, Luxus und britisches Understatement – typisch 007 eben. Seit 40 Jahren immer in Roger Moores, Timothy Daltons, Pierce Brosnans und Daniel Craigs glamourösesten Momenten dabei: Bollinger Champagner. Die Marke, die Bond-Schöpfer Ian Fleming privat sehr schätzte, fand erstmals im Buch „Diamonds are Forever“ Erwähnung, seit 1973 sind die besten Jahrgänge regelmäßig auch auf der großen Leinwand zu sehen. Diesen Jahrestag, der mit dem 50. Leinwand-Jubiläum des Agenten mit der Lizenz zum Töten zusammenfällt, feiert Bollinger mit einer besonderen Edition. Der 2002 Champagne Bollinger La Grande Année, der stilecht im Schalldämpfer mit Zahlenschloss verpackt ist, verleiht nicht nur dem außergewöhnlichen Charakter seines Jahrgangs Ausdruck, sondern spiegelt auch Bollingers traditionelle Herstellungsmethoden wider. Vielschichtige Aromen und ein intensiver Körper zeichnen den Ausnahme-Champagner aus.

Bollinger ist eines der wenigen bis heute im Privatbesitz verbliebenen großen Champagnerhäuser und steht schon seit seiner Gründung im Jahr 1829 für kompromisslose Qualität. Dank seines ausgeprägten Bewusstseins für hervorragende Produkte ist das Haus eine der bedeutendsten Champagnermarken der Welt und in der Branche fest etabliert. Weinfachleute schätzen Bollinger aufgrund seines unverwechselbaren Geschmacks, der in äußerst individuellen Produktionsmethoden wurzelt.

Die limitierte Sonderedition 2002 Champagne Bollinger La Grande Année ist im ausgesuchten Fachhandel ab 1. Oktober 2012 erhältlich. Im Schalldämpfer und mit Zahlencodeschloss kostet sie ab 150 Euro, im Dreierset ab 450 Euro.

Written by

Hans Hörl ist seit 1979 im Medien- und Verlagsgeschäft und war in leitenden Postionen tätig. Anfang 2000 gründete er Media Service Partner und spezialisierte sich im laufe der Jahre auf das Luxus-Lifestyle-Segment. Er ist Gründer und Herausgeber der Online-Magazine FiNE ART OF LIVING und NeueUhren.de.

You may also like...

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Weitere Informationen

Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Close