BRUICHLADDICH_IslayBarley2009

Bruichladdich Islay Barley 2009

Mit dem Bruichladdich Islay Barley 2009 eröffnen sich spannende Parallelen zwischen Single Malt Whisky und Spitzenwein. Und so hat man man bei Bruichladdich keine Probleme damit, für eine Präsentation der neuen Single Malts des Hauses eher elegante Spitzenweine als an traditionelle Scotch Whiskys heranzuziehen.

Der Terroir-Gedanke spielt eine zentrale Rolle

Wie auch für Spitzenweine, spielt für Bruichladdich der „Terroir-Gedanke“ eine zentrale Rolle. Hier geht es um das perfekte Zusammenspiel von den Menschen hinter den Produkten sowie der Qualität, Herkunft und Nachverfolgbarkeit aller natürlichen Rohstoffe. Bruichladdich verfolgt diesen Herkunfts-Gedanken bereits seit 15 Jahren, seit aus den maroden Gemäuern einer stillgelegten Brennerei der Viktorianischen Zeit eine neue Destillerie entstand. Jedoch braucht auch ein Bruichladdich, wie jeder hervorragende Whisky, sehr viel Reifezeit in der Stille der Warehouses am Loch Indaal, weshalb die geschmackvolle Umsetzung dieser Terroir-Idee den Genießern erst seit wenigen Jahren zugänglich  ist.

Diesen kompromisslosen Ansatz findet man auch im “Islay Barley 2009” – dem vierten ungetorften Single Malt Whisky von Bruichladdich, der wie schon seine Vorgänger zu 100% aus bester Islay-Gerste von ausgesuchten Farmen stammt, auf der Insel destilliert und auch abgefüllt wird.

BRUICHLADDICH_IslayBarley2009Jeder neue Jahrgang ist der pure Ausdruck von Klima und Umwelteinflüssen eines ganzen Erntejahres. Dies sowie die Sorte und individuelle Herkunft der Gerste spielen eine fundamentale Rolle für den Charakter eines Islay Barley Jahrgangs-Whiskys. Bruichladdich gehört mit dem weinähnlichen Ansatz, alle Bemühungen auf Terroir, Traubensorte und Jahrgang zu fokussieren, zu den absoluten Pionieren der internationalen Malt Whisky-Branche.

Bruichladdich Islay Barley 2009 stammt vom Inneren der Insel und wurde im Jahr 2008 geerntet. Dank hocharomatischer Gerstesorten wie ‘Publican’ und ‘Oxbridge’, waren die Farmer Hunter Jackson aus Cruach, Gilbie McCormick aus Claggan, Ian McKerrell aus Island sowie Alastair Torrance aus Mulindry für den neuen Islay Barley prädestiniert.

Ihre unterschiedlichen Bodentypen und klimatischen Bedingungen ergeben ein völlig anderes Geschmacksergebnis als zum Beispiel ein Vintage aus der Gerste von Mark und Rohaise French aus Rockside an der Westküste der Insel.

Ihre im Jahr 2006 geerntete ‘Optic’-Gerste aus dem ‘Ministers’s Field’ wurde zum Beispiel für den 2007-er Jahrgang verwendet. Für den 2006 wurde feinste Gerste aus Kynagarry (Dunlossit Estate) destilliert und der allererste Vintage wurde aus feinstem Islay Barley von Richard Macaire aus Kentraw im Jahr 2004 hergestellt.

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Weitere Informationen

Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Close