Chronoswiss Timemaster Chronograph GMT mit zweiter Zeitzone

Der Timemaster Chronograph GMT – eine Weiterentwicklung des Timemaster Chronograph Date – bietet mit einer zweiten Zeitzone auf einen Blick perfekte Orientierung – und das weltweit.  Über einen knallroten GMT-Zeiger, der auf die Lünette mit 24 Stunden-Einteilung verweist, lässt sich die zweite Zeitzone ganz einfach ablesen.

„Black is beautiful“ – diesem Trend konnte sich nun auch Chronoswiss nicht länger verschließen und bietet den „Kosmopolit der Timemaster-Familie“ gleich in zwei Schwarz-Kombinationen an: Wahlweise mit Stahlgehäuse (44 Millimeter Durchmesser), schwarzem Zifferblatt und leuchtenden Indizes und Zeigern mit weißem Super-LumiNova, oder umgekehrt mit einem Gehäuse das mit dem innovativen, ultra-harten DLC (Diamond-Like Carbon) beschichtet ist und in nahezu schwarzer Optik erscheint.

In Kontrast dazu ist das Zifferblatt silberfarben lackiert, wovon sich die anthrazitfarbene Leuchtmasse in Zeigern und Indizes wirkungsvoll abhebt. Als pulsierendes Herz schlägt im Gehäuse ein Chronoswiss Automatik-Kaliber  C. 751  (Basiskaliber ETA  7750). Für Uhren-Gourmets bietet das Werk einen skelettierten und vergoldeter Rotor mit Genfer  Streifenschliff, kugelgelagert, Anker, Ankerrad und Schrauben sind poliert, Platinen perliert, Brücken mit Genfer Streifenschliff, einzeln nummeriert. Die Gangreserve liegt bei ca. 46 Stunden. Das Armband gibt es Wahlweise in Kautschuk-, Walknappa- oder Metallbandausführung.

Beide Versionen haben ein übersichtliches Zifferblatt und setzen auf Signalrot als „Special Effect“: Im Fensterdatum, dem „GMT“ im Modellnamen und dem speziellen GMT-Zeiger. Als sportiver Globetrotter ist der Timemaster Chronograph GMT mit zweiter Zeitzone und Zeigerdatum mit seinem Träger auf der ganzen Welt zuhause – und dank seiner Wasserdichtigkeit bis 10 atm nicht nur zu Lande und in der Luft, sondern auch zu Wasser ein unkomplizierter und robuster Reisebegleiter.

Written by

Hans Hörl ist seit mehr als 30 Jahren im Medien- und Verlagsgeschäft, und seit 16 Jahren auf das Luxus-Lifestyle-Segment spezialisiert. Er ist Gründer und Herausgeber der online-Magazine FiNE ART OF LIVING und NeueUhren.de.

You may also like...

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Weitere Informationen

Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Close