Barbados Food & Rum-Festival

Das Barbados Food & Rum-Festival: Mekka für Feinschmecker

Barbados lädt zum 10. Food & Rum-Festival vom 24. bis 27. Oktober 2019 ein. Jedes Jahr im Herbst verwandelt sich Barbados zum Mekka für Feinschmecker und lockt mit dem Food & Rum-Festival zu lukullischen Hochgenüssen.

Bei der Jubiläumsausgabe des Events vom 24. bis 27. Oktober 2019, das bereits zum 10. Mal veranstaltet wird, können sich Besucher unter anderem auf den Britischen Sterne-Koch Tom Aikens freuen. Der mit einem Michelin-Stern ausgezeichnete Chefkoch wird zusammen mit seinen Kollegen aus Barbados auftischen, so dass sich die Gäste die Bajan-Küche auf der Zunge zergehen lassen können. Dazu gehören Spezialitäten aus lokalen Produkten wie Maismehl oder Kokos sowie der fliegende Fisch, der ohne Gräten und auf verschiedenste Weise zubereitet, serviert werden kann.

Diverse Food-Veranstaltungen laden während dieser vier Tage zum Schlemmen ein. Es werden Strandbarbecues mit Bajan Cuisine, Tanz und Musik organisiert ebenso wie diverse Rum-Tastings. Denn die Insel gilt nicht nur als kulinarische Hauptstadt der Karibik. Sie wird auch als Geburtsstätte des Rums bezeichnet. Das hochprozentige Gold Barbados gehört noch heute zur Kultur und Wirtschaft der Insel.

Fester Bestandteil des Food-Festivals sind zudem die „Food & Rum Diner Series“, die in diversen Top-Restaurants der Insel stattfinden. Hier zaubern lokale Spitzenköche und ihre internationalen Kollegen aus regionalen Spezialitäten ihre eigenen Interpretationen.

Das detaillierte Programm finden Interessierte zeitnah unter https://www.visitbarbados.org/food-and-rum-festival. Hier können auch Tickets für das Festival gebucht werden. Diese Homepage verlinkt zudem zu besonderen Flug- und Hotelangeboten.

Über Barbados: Barbados besitzt eine der abwechslungsreichsten Naturlandschaften der Karibik: Auf einer Fläche von 431 Quadratkilometern präsentiert sich die Koralleninsel mit beeindruckenden Steinformationen im Norden, sanft abfallenden Sandstränden auf der West- sowie Südseite und im dünnbesiedelten Osten als wilde, naturbelassene Schönheit mit Millionen Jahre alten Felsen und langen rauen Stränden. Auf der ganzen Insel warten verstreute Dörfer und tropisch-grüne Pressekontakt Barbados Tourism Marketing, Inc.: Global Communication Experts GmbH, Johanna Mayr | Doris Palito Schneider | Johanna Alberti Hanauer Landstr. 184, 60314 Frankfurt, Tel.: + 49 (69) 175371 -060 | -046 | -032, E-Mail: barbadostourism@gce-agency.com, www.visitbarbados.org Vegetation. Doch es gibt noch zahlreiche weitere Gründe, auf die östlichste Karibikinsel zu reisen. Ob Musik oder kulinarische Gaumenfreude – auf Barbados locken viele Festivals und Events. Der Zeitunterschied zu Kontinentaleuropa beträgt während der Sommerzeit minus sechs Stunden (MESZ -6). Weitere Informationen unter www.visitbarbados.org/de.

You may also like...

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Weitere Informationen

Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Close