Die ältesten Hotels der Welt

Wir leben in einer Welt wird täglich schnelllebiger wird und in der die Informationsflut ständig zunimmt. Was eben noch neu war ist morgen oft schon veraltet und überholt. Umso beruhigender, dass es Dinge gibt die selbst Jahrhunderten trotzend die Stirn bieten. In diesem Sinne hat der Hotelexperte Hotels.com zusammengetragen, wo sich die ältesten Hotels der Welt befinden:

Acht Jahrhunderte Gastfreundschaft – das NH Porta Rossa in Florenz
In Hoteljahren gerechnet, zählt das NH Porta Rossa in Florenz zu den Greisen der italienischen Hotelszene, denn es bietet Reisenden bereits seit über 800 Jahren Unterkunft sowie feinste Speisen und Trank.

Zu den Vorzügen dieses Hauses gereichen neben den mit wunderschönen Fresken einzigartig verzierten Zimmern auch die exklusive Lage. Denn vom Hotel aus verlangt es dem Kulturliebhaber nur wenige Schritte ab, die vollmundig klingenden florentinischen Sehenswürdigkeiten, zu denen unter anderem die Kathedrale Santa Maria dei Fiori, die Ponte Vecchio oder der Piazza della Signoria zählen, bewundernd in Augenschein zu nehmen. Das renovoerte Hotel liegt sehr zentral und ermöglicht den Besuch der Sehenswürdigkeiten zu Fuß, Besucher des Hauses werten den Service aus ausserordentlich perfekt, aufmerksam und freundlich. Infos zum Hotel finden Sie hier.

Gastieren im einstigen Hospital Real – Parador De Reis Catolicos in Santiago de Compostela
Das 1499 erbaute Parador De Reis Catolicos in Galizien war ehemals das königliche Hospital, heute zählt es angesichts seiner inzwischen 512-jährigen Geschichte zu den ältesten Gasthäusern weltweit. Dabei wartet das Fünf-Sterne-Hotel mit antikem Interieur, bezaubernden Höfen und einem atemberaubenden Blick auf die Kathedrale von Santiago de Compostela auf. Ohnehin sind sämtliche Sehenswürdigkeiten, für die die Pilgerstadt weltberühmt ist, bequem zu Fuß zu erreichen.

Nicht zuletzt avanciert das Parador De Reis Catolicos auch aufgrund seines erstklassigen hauseigenen Restaurants, das köstliche galizische Speisen serviert, für jeden Spanienliebhaber zum absoluten Muss.

Infos zum Hotel finden Sie hier.

Zu Hofe an der Place de la Concorde – das Hôtel de Crillon in Paris
Das Hôtel de Crillon in Paris zählt zu den ältesten Luxushotels der Welt. Der am Fuße der Champs-Élysées thronende ehemalige Adelspalast wurde 1758 nach den Plänen des Architekten Louis François Trouard erbaut und umfasst zwei identische Gebäudekomplexe.

In den Edelunterkünften des Hôtel de Crillon gastierten bereits eine stattliche Anzahl Prominenter. So kamen sowohl hochrangige Politiker wie Richard Nixon, Theodore Roosevelt und Helmut Kohl als auch Künstler jeglicher Façon wie Charlie Chaplin, Madonna und Arnold Schwarzenegger in den Genuss, sich von einem der beiden hauseigenen Restaurants mit feinsten Speisen verköstigen zu lassen. Auch der nur wenige Fußminuten entfernt gelegene und für seine rigorosen Flirtaktivitäten bekannte Jardin des Tuileries darf bei der Hotelwahl für den nächsten Parisbesuch nicht unerwähnt bleiben. Infos zum Hotel finden Sie hier.

Was mit Liebe begann – das Hotel Dangleterre im Herzen Kopenhagens
Das 1755 erbaute Fünf-Sterne-Hotel im Zentrum der dänischen Hauptstadt gründet auf einer Liebesgeschichte: Der königliche Hofdiener Jean Marchal und die Tochter des königlichen Kochs verliebten sich Mitte des 18. Jahrhunderts unsterblich ineinander. Das Ergebnis dieser Liaison war neben der Heirat auch die Eröffnung eines kleinen Restaurants am Kongens Nytorv, dem größten Platz in Kopenhagens Innenstadt. Die Gaststätte war zugleich der Geburtsort der mittlerweile 256 Jahre alten Nobelherberge, der neben zahlreichen Vertretern aus Königshäusern und Staatspräsidenten auch diverse Musik-Idole wie Elton John oder Robbie Williams bereits die Ehre erwiesen haben. Dabei besticht das Hotel sowohl durch Eleganz als auch durch das Festhalten an Traditionellem, wie die wunderschöne Lobby eindrucksvoll unter Beweis stellt. Infos zum Hotel finden Sie hier.

Symbiose aus Tradition und Moderne – das ArabellaSheraton Hotel Seehof in Davos
Von außen betrachtet ist das 140-jährige ArabellaSheraton Hotel Seehof im Schweizer Davos ein elegantes Traditionshaus und eines der ältesten Alpenhotels. Hinsichtlich der Freizeit- und Sportmöglichkeiten ist die Herberge hingegen absolut modern. Neben dem umfangreichen Wellnessangebot bietet das ArabellaSheraton Hotel Seehof auch sommer- sowie winterspezifische Erlebnis- und Erholungsprogramme an. So steht es den Gästen frei, am nur fünf Gehminuten entfernt liegenden Davoser See einen romantischen Spaziergang zu tätigen, eine längere Wanderung in die Bergwelt zu bestreiten oder sich auf der winterlichen Skipiste an kilometerlangen Abfahrten zu erfreuen: Altbewährtes und Neues in harmonischer Symbiose.

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Weitere Informationen

Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Close