Die BMW R nineT ‒ Bike pur für Individualisten

Puristisch, kraftvoll und unverkleidet präsentiert sich anlässlich des Jubiläums „90 Jahre BMW Motorrad“ die BMW R nineT. Ganz auf das Wesentliche reduziert, mit Manufaktur-Charakter und einer starken emotionalen Ansprache.

BMW R nine T

Der klassische Roadster entspricht mit seinem Konzept dem Wunsch vieler Motorradfans nach unverfälschter und stressfreier Freude am Motorradfahren. Dabei standen gerade bei der Designentwicklung der nineT auch Begriffe wie „puristische Einfachheit“, „Emotion“ und „authentische, traditionelle Werkstoffe“ ganz oben auf der Agenda. Stil prägende Elemente des Motorradbaus alter Schule verbinden sich bei der nineT daher mit hochmodernen Antriebs- und Fahrwerkskomponenten zu einem begeisternden Motorrad, das sowohl zum entspannten Cruisen als auch zur sportlich-dynamischen Landstraßenfahrt einlädt.

BMW R nine T
Klassischer Boxer-Motor als Antrieb: Wie schon das erste BMW Motorrad aus dem Jahre 1923 – die legendäre BMW R 32 – setzt die neue BMW R nineT auf den klassischen, antrittsstarken Boxer-Motor als Antrieb. In der nineT kommt der luft-/ölgekühlte Boxer mit 1 170 cm3 Hubraum zum Einsatz. Er leistet 81 kW (110 PS) bei 7 750 min–1 und entwickelt ein maximales Drehmoment von 119 Nm bei 6 000 min-1.

P90135143_highRes

Auf hohe Individualisierbarkeit und Customizing ausgelegt: Die nineT ist mit ihrem einzigartigen Konzept auf die besonderen Wünsche der Customizing-Fans ausgerichtet. Die Möglichkeit zur vielfältigen Individualisierung nach persönlichem Geschmack stand bei der Entwicklung des puristischen Roadsters jederzeit im Fokus. Das ermöglicht eine hohe Bandbreite an Modifikationen, von originalem BMW Motorrad Zubehör bis hin zu individuell angefertigten Anbau- oder Zubehörteilen von Veredlern, um so ein einzigartiges Motorrad zu kreieren.

 

Der demontierbare Soziusrahmen gestattet den Einsatz der nineT wahlweise im Zweipersonen- oder – für den besonders stilechtenAuftritt – im Solobetrieb. Zusammen mit dem als Sonderzubehör erhältlichen Höcker bekommt die nineT einen eindrucksvollen Solocharakter in Anlehnung an die frühen „Café Racer“.
Dem Konzept eines klassisch-sportlichen Roadster trägt die linksseitig verlegte Abgasanlage mit zwei übereinander liegenden Endschalldämpfern Rechnung. Im Rahmen des BMW Motorrad Zubehörprogramms werden hierfür ebenfalls Individualisierungsmöglichkeiten geboten. Bei der BMW R nineT ersetzt eine dem Supersportler S 1000 RR entlehnte Upside-down-Telegabel den ansonsten bei den BMW Motorrad Boxer-Modellen üblichen Telelever. Das Ergebnis ist eine sehr klassische Optik in Verbindung mit hochwertigster Technik. Die Hinterradführung erfolgt über die Paralever-Einarmschwinge in Verbindung mit einem Zentralfederbein.

BMW R nine T
Als reinrassiger Roadster konzipiert, verfügt die nineT im Stile historischer Vorbilder über Drahtspeichenräder mit schwarz eloxierten Leichtmetallflachschulterfelgen, schwarzen Aluminiumradnaben sowie Edelstahlspeichen. Radial montierte 4-Kolben-Monoblock-Bremssättel sorgen zusammen mit schwimmend gelagerten Bremsscheiben von 320 Millimetern Durchmesser sowie BMW Motorrad ABS für absolut sichere Verzögerung. So viel puristisches Design und Manufaktur-Charakter hat einen Preis: Die BMW R nineT ist ab dem Frühjahr 2014 zu einem Preis von € 14.500,- erhältlich.

Written by

Hans Hörl ist seit mehr als 30 Jahren im Medien- und Verlagsgeschäft, und seit 16 Jahren auf das Luxus-Lifestyle-Segment spezialisiert. Er ist Gründer und Herausgeber der online-Magazine FiNE ART OF LIVING und NeueUhren.de.

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Weitere Informationen

Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Close