monaco yacht show 2015

Die Monaco Yacht Show feiert 25jähriges Jubiläum

Die beliebteste Sommerresidenz der Schönen und Reichen, High Society im zweitkleinsten Staat der Welt mitten in Europa – Monaco. Nicht nur Fans von Luxus, Glamour und ausgezeichnetem Essen sind jederzeit im Fürstenstaat willkommen. Vor allem Yachtliebhaber kommen voll auf ihre Kosten, wenn vom 23. bis 26. September 2015 wieder die legendäre Monaco Yacht Show stattfindet.

1991 zum ersten Mal zelebriert, feiert das who is who der Luxusyachten die 25. Ausgabe.

Die viertägige Show, die abermals am Porte Hercule direkt am Mittelmeer ausgetragen wird, ist die weltweit einzige Möglichkeit im Jahr, um die größten und luxuriösesten Yachten hautnah bewundern zu können. Obendrauf gibt es das glamouröse Ambiente, für das Monaco in der ganzen Welt bekannt ist. Traditionell steht die Show auch in diesem Jahr unter der Schirmherrschaft von Monacos berühmtesten Sohn – Prinz Albert dem Zweiten.
Zur Jubiläumsfeier erwarten die Organisatoren über 500 Aussteller, die von Dienstleistungen, Innen- sowie Außeneinrichtung bis hin zum Luxuszubehör ihre Neuheiten rund um die pompöse Welt der Yacht vorstellen. 121 Superyachten, zum Beispiel von Marktführern wie Mondo Marine oder Heesen Yachts, setzen im Hafen ihre Anker. Neue Modelle wie etwa die Serenity feiern ihre Weltpremiere.

Insgesamt werden bis zu 33.000 Teilnehmer erwartet. Bereits am 22. September findet die Inaugural Gala Party statt, um die „silberne Hochzeit“ der Monaco Yacht Show gebührend einzuleiten. Während der Feierlichkeiten findet die zweite Edition des MYS Superyacht Awards statt, um die Errungenschaften in der Welt der Superyachten auszuzeichnen. In fünf Kategorien werden unter anderem der Monaco Award, der Innendesign- sowie der Außendesign-Award vergeben. Auch wird die schönste Yacht-Neuheit der gesamten Monaco Yacht Show gekürt.

Spontan Interessierte können sich noch für 150 Euro Tagestickets sichern, Kinder unter 12 Jahren kommen kostenlos zur Show.

Wer jetzt denkt, dass nur die Reichen und der Adel sich den Luxus Monacos leisten können, der irrt. Übernachtungen gibt es schon für unter 100 Euro, etwa im Novotel Monte-Carlo. Ein Großteil der Zimmer verfügt über eigene Balkone und lockt mit einer atemberaubenden Aussicht auf den Fürsten-Felsen Le Rocher. Der Blick aufs Meer und den wunderschönen Hafen ist natürlich inklusive. Um das Treiben der Monaco Yacht Show gemütlich vom Hotelzimmer aus zu verfolgen, bietet sich das Hôtel Miramar über dem Port Hercule an. Monaco ist also nicht nur zu jeder Jahreszeit, sondern auch für Jedermann einen Besuch wert. Das Fürstentum freut sich auf seine Gäste, um die gemeinsame Leidenschaft für Yachten und Glamour auszuleben.

Weitere Informationen unter www.visitmonaco.com

Bitte bewerte diesen Beitrag

Written by

Hans Hörl ist seit mehr als 30 Jahren im Medien- und Verlagsgeschäft, und seit 16 Jahren auf das Luxus-Lifestyle-Segment spezialisiert. Er ist Gründer und Herausgeber der online-Magazine FiNE ART OF LIVING und NeueUhren.de.

You may also like...

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Weitere Informationen

Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Close