Omega Seamaster_Planet_Ocean_deep black

Die neue Omega Seamaster Planet Ocean Deep Black

Mit technischen Innovationen will Omega neue Käuferschichten begeistern. Und lanciert mit der neuen Seamaster Planet Ocean Deep Black mit Keramik ein neues Gehäusematerial. Die Omega Seamaster Planet Ocean Deep Black gibt es auch mit dem neuen Keramikgehäuse in zwei Varianten: entweder mit mattem, oder hochglanzpoliertem Keramik-Gehäuse mit einem Durchmesser von 45,5 mm. Dabei wirkt das durchaus eindrucksvolle Gehäuse durch die schwarze Farbe weniger groß als es tatsächlich ist.

Omega Seamaster_Planet_Ocean_deep black

Die neue Omega Seamaster Deep Black ist geschützt vor Magnetfeldern bis 15.000 Gauss

Während eine „normale“ mechanische Uhr nach dem Kontakt mit Magneten (z.B. im Handy, auf dem Laptop, in der Handtaschenschließe) falsch gehen oder gar stehen bleiben kann, widerstehen die Seamaster Planet Ocean „Deep Black“ Modelle dank des Master Chronometer Kalibers 8906 Einflüssen von Magnetfeldern bis zu 15.000 Gauß und funktionieren davon ungestört und zuverlässig weiter.

740r-SE_Planet_Ocean_215.92

Die neuen Omega Seamaster Deep-Black-Modelle sind ab Herbst in Deutschland in diesen Versionen erhältlich:

Written by

Hans Hörl ist seit mehr als 30 Jahren im Medien- und Verlagsgeschäft, und seit 16 Jahren auf das Luxus-Lifestyle-Segment spezialisiert. Er ist Gründer und Herausgeber der online-Magazine FiNE ART OF LIVING und NeueUhren.de.

You may also like...

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Weitere Informationen

Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Close