Die exklusivsten Top-Düfte für Herbst-/Winter 2013/14

Welches sind die angesagten Top-Düfte für Damen und Herren im Herbst/Winter 2013/14? Ob München, Berlin, Paris, London oder NewYork, überall sind die individuellsten Düfte der Saison gesucht um die eigene, persönliche Note zu unterstreichen. FINE ART OF LIVING hat sich auf die Suche nach den exklusivsten Top-Düften gemacht und dabei festgestellt: in diesem Top-Segment wird nicht mehr nach Herren- oder Damendüften differenziert, hier entscheidet ausschließlich der persönliche, individuelle Geschmack des Kunden. Hier sind unsere Empfehlungen:

The-Four-Corners-of-the-Earth lres

 Ormonde Jayne – The Four Corners of the Earth. Linda Pilkington, die Gründerin und kreative Seele von Ormonde Jayne, ist immer auf der Suche nach einzigartigen und seltenen Inhaltsstoffen um ihre Parfum-Bibliothek zu vervollständigen. Die vier Parfums der neuen Linie The Four Corners of the Earth sind eine Hommage an verschiedene Länder dieser Welt, welche die Createurin und Parfumeurin inspirieren und die gleichzeitig die Vielfalt ihrer Heimatstadt London widerspiegeln. Mit diesen neuen, kostbaren Düften interpretiert sie den Charakter von Indien, China, Russland und Brasilien auf einzigartige Weise, und berücksichtigt dabei die jeweilige länderspezifische Parfum-Tradition.

Was diese Düfte so besonders macht, ist nicht zuletzt die Komposition aus sehr seltenen Inhaltstoffen. Die Parfumeurin war auf der ganzen Welt unterwegs, um ausschließlich Essenzen und Öle von höchster Qualität für ihre Düfte zu finden. Sie besucht die Anbaugebiete selbst, kennt alle ihre Lieferanten persönlich und ist genau über die Details zu Klima und Umweltbedingungen der jeweiligen Region informiert, aus der die Rohstoffe stammen. Nur die seltensten und besten Parfumöle wurden von ihr ausgewählt, um daraus die Four Corners-Düfte zu kreieren, u.a. die feinste Vanille aus Madagaskar, außergewöhnliche Tabaknoten und echtes Oudh. Jeder Inhaltsstoff wird von Linda Pilkington selbst und jeder Duft von ihr persönlich in ihrem Londoner Labor komponiert. Mit Ormonde Jayne markiert sie die Rückkehr zur goldenen Ära der Parfumkunst: Essenzen, Öle und Absolutes dürfen monatelang reifen, bevor sie gefiltert werden. Erst nach einem weiteren Reifungsprozess werden sie in Flakons abgefüllt. Daraus resultieren intensivere und komplexere Düfte.

Qi-with-box

Qi (China): Duftnoten: Grüne Zitronen Blüte,Osmanthus, Rose, Mate, Moos, Myrthe. “Qi“ (ausgesprochen „KEY“ oder „CHI“) bedeutet soviel wie der Atem des Lebens. Das Parfum ist inspiriert von der Liebe der Chinesen zu leichten und delikaten Düften. Qi begeistert auf subtile Weise, wie ein feine frische Brise oder ein sanfter Sonnenaufgang. Ein authentischer, offener, natürlicher Duft. Ormonde Jaine Qui, Preis: 280 Euro (100 ml)

Tsarina-with-box

 Tsarina (Russland). Duftnoten: Mandarine , Koriander, Freesien,Sambac, Sandelholz, Vanille, Leder. Tsarina erfasst Opulenz und Leidenschaft. Ein Duft, der an Pelz, Brokat, schwere Seide, üppige Kleider und teure Juwelen erinnert. Ein Parfum mit einem reichen Bouquet, eine Mischung aus Leder, Vanille aus Madagaskar, Amber und Orris-Butter. Ein königlicher Duft, unverwechselbar und synonym zur glamourösen Luxuswelt der Zarenzeit. Ormonde Jayne  Tsarina: Preis: € 300 (100 ml)

 Montabaco-with-box

Montabaco (Brasilien). Duftnoten: Absolut von Orange, Kardamom,Hedonie, Tee Noten , Tabakblätter, Grauer Amber. Montabaco ist die Essenz von Lateinamerika. Eine Komposition aus Leder, Wildleder, Holz und Tabak-Blättern, kombiniert mit der reichen, floralen Präsenz von Magnolien, Jasmin und Rose. Suggestiv und sinnlich, verführerisch und gleichzeitig total sympathisch – ein Duft mit Latino-Temperament. Ormonde Jayne Montabaco, Preis: € 300 (100 ml)

Nawab-of-Oudh-with-box

Nawab of Oudh (Indien und Golfregion). Duftnoten: Grüne Noten, Aldehyde, Piment, Beeren, Vetiver, Labdanum. Oudh Nawab of Oudh ist eine Provinz in Zentralindien. Der Duft ist inspiriert von den so genannten „Nawabs“, einst Herrscher dieser Region. Eine kraftvolle Mischung aus Amber, Rosen und einer weichen Abrundung an Oudh. Das Besondere an diesem Parfum: Keiner der Inhaltsstoffe hebt sich unter den anderen hervor. Der Duft erreicht eine Synergie, welcher jeder traditionellen Duftanalyse trotzt und entwickelt eine pulsierende Schärfe, sehnsuchtsvoll schön, mit einer emotionale Komplexität und Extravaganz. Nawab of Oudh, Preis: € 380 (100 ml)

 Byredo_1996_50ml

 BYREDO „1996“ war durch das Foto eines jungen Mädchens mit dem Titel „Kirsten 1996“ inspiriert, das in jenem Jahr von Inez van Lamsweerde und Vinoodh Matadin aufgenommen wurde. Das Gesicht des Models steht einer nahezu jenseitigen Unschuld mit einem tiefen Gefühl der Schönheit gegenüber; ihre beerenfarbigen Lippen legen ein Doppelleben nahe, verraten jedoch nichts – dennoch scheint sie von ihrer Erfahrung getragen, dem Ziel jedes Parfümeurs! Beginnend mit der eisigen, tiefgrünen Schönheit von Wacholderbeeren, trägt „1996“ den Träger auf ein anderes Niveau und verbindet Gegensätze, wie das Bild, während die nördliche Hemisphäre der weichen Iriswurzel und zarten, etwas koketten Veilchen weicht. Die Seele dieses Dufts ist ein warmes, fast schon zähes schwarzes Bernstein, sein tiefer Cognac Taumel umhüllt den Träger und die Zeit bleibt nur für einen Moment stehen, bis die Reise im zart-sinnlichen Leder und Patchouli des Orients endet. „Der Duft ist ein geruchlicher Schnappschuss nicht nur des Bildes, sondern unserer emotionalen Reaktion darauf“, Ben Gorham, Gründer und Artistic Director, Byredo. „1996“ schafft eine visuelle Sprache für Parfüm und, wie alle großen Kollaborationen, gemeinsame Empfindungen. BYREDO Eau De Parfum ab € 115,00 / 50 ml

NG Parfums Cuir Velours Bottle 300px

 

Die Australierin Naomi Goodsir verschrieb sich nach Ihrem Modedesign – Studium und der Ausbildung bei Elsa Schiaparelli ganz der alten Kunst der Hutmacherei. Ihre Arbeit führte sie um die Welt, sie schuf extravagante Kreationen für die English National Opera in London und zahlreiche Einzelstücke für Modeschauen namhafter Designer. 2012 entstanden ihre ersten Parfum-Kreationen. Naomi Goodsir versteht ihre Düfte als einzigartige, gewagte Accessoires, im Mittelpunkt stehen seltene Rohstoffe. Namhafte Parfümeure wie Isabelle Doyen und Julien Rasquinet setzten Naomis Inspirationen und Ideen um. Die Düfte werden in der Nähe von Grasse in der Tradition der französischen Parfümeriekunst hergestellt und von Hand verpackt. Die Duftnote: aromatisch, holzig, orientalisch. Eine abgelegene Kapelle, ins flammende Rot der Dämmerung getaucht, erfüllt von ehrfürchtiger Stille und dem Duft von Räucherwerk, lieferte die Inspiration zu Bois d’Ascène. Fesselnd und beruhigend zugleich betört dieser intensiv holzige Duft mit Noten von Tabak und Whiskey. Unterstützt durch Zimt, Amber und Cistus Labdanum, verbinden sie sich mit Eichenmoos und rauchigem Zedern- Wachholder zu einem außergewöhnlichen Duft voller Energie und Eleganz. Naomi Goodsir Parfums Bois d’Ascène, Eau De Parfum ab € 110,00 / 50 ml

aedes shoot3_modifié-2

AEDES DE VENUSTAS Signature Eau de Parfum ist ein olfaktorischer Abdruck der Boutique. Der Parfumeur Bertrand Duchaufour erklärt: „Die Welt von AEDES DE VENUSTAS ist eine Welt aus Luxus und Qualität. Sie ist zugleich opulent und barock, sogar dekadent in einer Weise, die raffiniert ist. Das spiegelt sich auch in der Einrichtung der Boutique wieder: Farben von Violett, Rot und Aubergine, schimmernde und schillernde Töne wie in Pfauenfedern und Texturen aus samtweichem, engelsgleich seidigem Taft und Brokatstoffen.“ Das Design für den Flakon des AEDES DE VENUSTAS Signature Eau de Parfum ist durch ein Kunstwerk aus Glas der 20er-Jahre inspiriert, das der Miteigentümer Karl Bradl auf einem Flohmarkt in Chelsea, New York City, entdeckte. Bradl und sein Partner Robert Gerstner entwickelten zu dieser Zeit zwar noch nicht ihr Parfum, aber die Antiquität, mit ihren einzigartigen, metallischen Akzenten aus Zamak, wurde eine symbolische Muse. Sie ist die Inspiration für das Konzept mehrerer Luxus-Düfte, die AEDES über einen Zeitraum von fünf Jahren einführt. AEDES DE VENUSTAS Signature Eau de Parfum ab € 195,00 / 100 ml

SO HAJJ parfum nektar

Hajj SoOud. Hajj enthüllt süße, frische Gewürze, wie zum Beispiel Sternanis oder Ingwer, verbunden mit einem stimulierenden Hintergrund an warmen Noten. Dieser Duft, mit seinen ursprünglichen Essenzen vermittelt den ganzen Reichtum von orientalischen Parfums. Abgerundet mit verschiedenen Hölzen und saftigen Zitrusfrüchten steht Hajj für Weisheit und Spiritualität. Kopfnote: Bergamotte, Kandierte Mandarine, Sternanis. Herznote: Rosenholz, Osmanthus, Süßholz, Ingwer. Basisnote: Patchouli, Tolu Balsam, Tabakblätter, Vetiver. Hajj SoOud Parfum ab € 125,00 € / 30 ml

DIPTYQUE_VOLUTES 75ml Flacon face

 Volutes Diptyque: Es ist ein schicker, süßlicher Tabak, der nach Honig duftet und verhüllt, ohne dabei an Kraft zu verlieren und der weich wie ein Handschuh schöne Ecken und Kanten behält. Um all seine Aromen zu entwickeln, hat diptyque zusammen mit Fabrice Pellegrin, einem Liebhaber schöner Materialien, eine Tabakessenz kreiert, die intensiv, entschieden, mit einem Hauch Amsterdamer, Anklängen von Wachs, Honig und Trockenfrüchten besticht. Aus dieser Essenz ist der unvergleichlich „historische“ Tabakduft entstanden, an den man beim Rauch der Khedive-Zigaretten denkt und den man beim Anblick der bunten Zigarettenschachteln mit der Sphinx, Palmen und Turban zu riechen scheint. Volutes ist nicht strikt orientalisch, andererseits entbehrt es jeglicher Weichheit. Volutes Diptyque Eau De Parfum ab € 95,00 / 75 ml

Alle Düfte gesehen bei Ludwig Beck, München.

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Weitere Informationen

Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Close