Tazio Nuvolari Edition Limitée Grand Prix TN

Eberhard & Co. lässt sich erneut von Tazio Nuvolari inspirieren und widmet diesem legendären Rennfahrer einen Chronographen, der sich durch die Belastbarkeit und die unvergleichliche Eleganz, die durch den Einsatz von Gold entsteht, außergewöhnlich abhebt.

Die neue Goldausführung von Tazio Nuvolari Grand Prix übernimmt die wichtigen Merkmale der Stahlausführung: Beide Modelle wurden auf der Grundlage einer Produktphilosophie konzipiert und konstruiert, die sich an den Instrumenten der Oldtimer-Rennwagen orientiert. Die im Armaturenbrett dieser Autos untergebrachten Instrumente erfüllten wesentliche Anforderungen: Klarheit, leichte Lesbarkeit, Präzision, Wetter- und Vibrationsfestigkeit – allesamt unverzichtbare Voraussetzungen, denen die neue Uhrenedition verpflichtet ist.

In einer limitieren Auflage von 123 Exemplaren gefertigt, besitzt die Tazio Nuvolari Grand Prix Or ein robustes, mit 43 mm Durchmesser großzügig dimensioniertes Gehäuse, einen Boden mit acht Schrauben befestigt und weist die Unterschrift von Tazio Nuvolari und die Eingravierungen in Rot auf.

Im äußeren Bereich befindet sich eine elegante Perlierung, die mit der auf dem Höhenring befindlichen Stundenkilometer-Tachometerskala korrespondiert. Das Zifferblatt, dessen Brillanz vom „Black Or” (schwarzem Gold) unterstrichen wird, besticht dank der großen Zähler durch schnelle Lesbarkeit der großen arabischen Ziffern und der Leuchtzeiger, die optimal erkennbar sind.

Im Rotgold-Gehäuse mit 43 Millimetern Durchmesser arbeitet ein ETA 7750 13 1/4” (Mechanischer Chronograph mit Automatikaufzug), der Gehäuseboden ist 8-fach verschraubt, der zentrale Bereich poliert, mit Eingravierungen; Abschrägung mit Perlierung. Die Lunette ist aus schwarzer Keramik gefertigt und mit roter, eingravierter Stundemielen-Tachometerskala ausgestattet. Geliefert wird die Uhr mit Alligator-Armband, schwarz mit roter Naht; Dornschließe doubliert mit Rotgold 5N –Firmenschriftzug “E&C”. Die UVP für die Rotgold-Version liegt bei € 10.580,-, es ist auch eine auf 999 Exemplare limitierte Stahlversion erhältlich deren UVP bei € 3.090,- (mit Lederband) liegt. Mehr Infos zu Eberhard finden Sie hier.

 

Written by

Hans Hörl ist seit mehr als 30 Jahren im Medien- und Verlagsgeschäft, und seit 16 Jahren auf das Luxus-Lifestyle-Segment spezialisiert. Er ist Gründer und Herausgeber der online-Magazine FiNE ART OF LIVING und NeueUhren.de.

You may also like...

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Weitere Informationen

Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Close