Ferrari-Auktion zugunsten der Erdbebenopfer

Fine Art of Living berichtete über die von Luca di Montezemolo zugunsten der Erdbebenopfer initiierte Versteigerung, die heute mit einem Rekordergebnis endete. Insgesamt konnte, durch die zahlreichen großzügigen Bieter, ein Spendenbetrag von über 1,8 Millionen Euro erzielt werden:

  • Der einzigartige Supersportwagen, mit einer von Luca di Montezemolo, Felipe Massa und Fernando Alonso signierten Plakette, der 599XX EVO ging für über 1,4 Millionen Euro an einer amerikanischen Bieter.
  • Die Nasenspitze des F60 geht für 23.000 Euro an einen Bieter aus Malaysien .
  • Der Formel 1 Motor aus dem Jahr 2008 wurde für 80.000 € an einen Bieter aus Großbritannien versteigert.
  • Auch der Rennanzüge von Giancarlo Fisichella und die Helme von Felipe Massa und Fernando Alonso wurden von Motorsportfans meistbietend ersteigert.

So kommentierte Luca die Montezemolo das Resultat: „Ein Pole-Position Resultat: Ich wusste, dass ich mich auf die Großherzigkeit der Ferraristi verlassen kann, aber mit diesem Resultat haben sie es wieder geschafft mich zu überraschen. Ich möchte allen Kunden, Sammlern und Fans danken, die ein Gebot abgegeben haben. Ihre Gebote haben ein Signal von Mitgefühl und Solidarität an die von der Tragödie betroffenen Menschen aus der Region gesendet.“

Das Gesamtergebnis beinhaltet ebenfalls spontane Spenden von Fans und Enthusiasten weltweit, so spendete ein besonders großzügiger Kunde aus Russland hat einen Betrag von 100.000 Euro. Darüber hinaus haben auch die Erlöse der Verkäufe der Scuderia Ferrari Uhren zu dem erfreulichen Ergebnis der Auktion beigetragen.

You may also like...

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Weitere Informationen

Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Close