Fête du Cognac: die grosse Cognac-Party am 25., 26. und 27. Juli 2013

Land, Leute, die Stadt und den berühmten Weinbrand in all seinen Facetten kennenzulernen, das verspricht die Fête du Cognac. Das Konzept der Fête du Cognac geht auf eine Initiative junger Landwirte zurück und zieht immer mehr Neugierige in die Gegend , die sich diesen besondere Sommer-Event nicht entgehen lassen möchten. Im Juli wird es Ihnen in Cognac möglich eine grosse Anzahl von kulinarischen, musikalischen und schmackhaften Erfahrungen auf einmal zu machen. Diese Mischung von Musik und regionalen Erzeugnissen am Kai und Yachthafen Cognacs führt die verschiedensten Menschen zusammen und bringt eine sehr geschmackvolle Atmosphäre mit sich.

Cognacfans dürfen selbstvertständlich Cognac als Long-Drink, Cocktail oder Shooter probieren. Während der 3 Tage werden mehr als 50 000 Gläser ausgeschenkt! Für alle diejenigen, die es gern süsser haben, gibt es auch den Pineau des Charentes, der in einer Melonenhälfte serviert wird. Gourmets aufgepasst! Bouchot-Muscheln und Austern aus Marennes-Oléron stehen ganz oben auf der regionaltypischen Speisekarte, aber auch Fleisch- und Käsesorten hiesiger Erzeuger gehören zu den kulinarischen Köstlichkeiten, die man probieren kann!

Diese familienfreundliche Veranstaltung hat auch einen spielerischen Charakter: Wundern Sie sich nicht, wenn Ihr Euro nicht angenommen wird. Nein, der Franc ist auch in Cognac nicht mehr aktuell, aber die einzige Währung des Cognac-Festes erhält man in den kleinen Wechselstuben auf dem Festivalgelände, wo eine Spielmarke gegen einen Euro getauscht wird.

Abends, zwischen 21 Uhr und 23 Uhr, wird dann das Tanzbein geschwungen. Freuen Sie sich auf täglich zwei Konzerte von renommierten Künstlern, wie zum Beispiel: Louis Bertignac, Les Hurlements d’Léo, Yann Tiersen, Matmatah, Yodelice, Sanseverino, Ayo … Weiterührender Link

Written by

Hans Hörl ist seit mehr als 30 Jahren im Medien- und Verlagsgeschäft, und seit 16 Jahren auf das Luxus-Lifestyle-Segment spezialisiert. Er ist Gründer und Herausgeber der online-Magazine FiNE ART OF LIVING und NeueUhren.de.

You may also like...

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Weitere Informationen

Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Close