Fürstenpalast_Monaco_bei-Nacht

Für eine Reise nach Monaco gibt es immer einen guten Grund

Monaco ist zu jeder Zeit eine Reise wert. Der Sonnenstaat verwöhnt seine Gäste nicht nur mit angenehm milden Temperaturen, sondern bietet je nach individuellen Vorlieben eine Fülle an kulturellen, kulinarischen und sportlichen Highlights.

F1 Grand Prix_2010_9__ JM FOLLETE

Top Events im Kleinstaat

Im Fürstentum finden das gesamte Jahr über Veranstaltungen der Extraklasse statt. Den Frühling läutet der Rosenball ein, bei dem die Fürstenfamilie und Stars der internationalen High Society anwesend sind. Dem Wohltätigkeitsevent folgt das 30-jährige Jubiläum des Printemps des Arts de Monte-Carlo, einem renommierten Musikfestival mit Klassik-Künstlern aus aller Welt. Sportlich wird’s im Mai beim Grand Prix von Monaco. Mit den engen, gnadenlosen Straßen und den unberechenbaren Wetterbedingungen ist dieser Parcours eine besondere Herausforderung für die Piloten. Im Sommer heißt es in Monaco wieder „Bühne frei“ für internationale Superstars. Beim Fernsehfestival  im Juni mit mehr als 30 teilnehmenden Ländern belohnt eine Jury die besten TV-Programme und Akteure. Mit über 20 Künstlern, Bands und Shows wird’s im Hochsommer beim Monte-Carlo Sporting Summer wieder rockig, poppig und jazzig. Den Auftakt macht am 26. Juli Superstar Elton John. Dem Luxusyachtsport-Ereignis Monaco Yacht Show im September folgt am 19. November zu Ehren des Fürsten Rainier III das Nationalfest der Monegassen. Die Festlichkeiten mit Feuerwerk, Konzerten und Umzügen erstrecken sich ebenso wie die herrlichen Sylvesterfeierlichkeiten zum Jahresende über die ganze Stadt. 

Monaco, Palais Salle du Trône1

Attraktionen im Fürstentum

Das Fürstentum hat auch zahlreiche ganzjährige touristische Attraktionen zu bieten. Bei einem Besuch der privaten Gemächer im Fürstenpalast, des Casino Monte-Carlo  oder des Nationalmuseums mit Perlen der zeitgenössischen Kunst können Gäste Monacos verschiedene Seiten kennenlernen. Im Ozeanographischen Museum  gibt es riesige Aquarien mit Piranhas und Haien und auf den Terrassen von Fontvieille eine riesige Oldtimersammlung zu bestaunen. Im kleinen Mittelmeerstaat erinnert fast jeder Ort an Hollywood-Star Grace Kelly. Für Touristen gibt es einen speziellen Parcours mit 25 Etappen, der ihren Spuren folgt. Ein Höhepunkt ist auch die tägliche Wachablösung um 11:55 Uhr auf dem Palastplatz. Wer lieber das Frühlingswetter genießen möchte, findet Erholung im Exotischen Garten mit riesigen Kakteen- und Blütenmeeren oder im Rosengarten Princesse Grace mit 150 herrlich duftenden Rosenarten.

Monaco Yacht_Show

Wellnessprogramm gegen den Winter Blues

Ob es sprudelt oder blubbert – gerade bei den winterlichen Temperaturen ist die Sehnsucht nach der dampfenden Wärme des Thermalwassers groß. In Monaco, dem Inbegriff für luxuriös-modernes Entspannen und Wohlbefinden, finden sich unzählige Spa-Angebote, deren Qualität sich nicht zuletzt durch die Auszeichnung Beste Spa-Behandlung 2013 für Les Thermes Marins ablesen lässt. Auf über 6.600 m² können sich Besucher Meerwasser- und Entspannungstherapien, Massagen und weiteren Annehmlichkeiten hingeben – alles inklusive Mittelmeerblick. Auch im Cinq Mondes Spa im Monte Carlo Bay Hotel & Resort kommen Wellnessfans bei einer einzigartigen Sinnesreise durch fünf verschiedene Welten auf ihre Kosten.

BH200F(sealounge)

Köstlichkeiten auf höchstem Niveau

Hollywood meets Asia in Monaco – der Starkoch Nobu hat nun auch in Monaco, genauer gesagt im Fairmont Monte Carlo, ein Restaurant eröffnet. Der durch Mitbegründer Robert De Niro bekannt gewordene Nobuyuki Matsuhisa verwöhnt Gourmets mit einer speziellen Kombination aus japanischer Küche mit den Aromen Südamerikas. In weiteren über 160 Restaurants verwöhnt Monaco seine Gäste mit französischen, italienischen und internationalen Köstlichkeiten. Einflüsse aus rund 125 Nationen prägen die Kulinarik des Fürstentums, das auch dank des weltweit renommierten Küchenchefs Alain Ducasse längst als Metropole für Genuss und Haute Cuisine bekannt ist.

Casino_Monte_Carlo_bei_Nacht

Nightlife – das Leben nach Sonnenuntergang

Wenn in Monaco die Sonne im Meer versinkt, gehört die Stadt den Nachtschwärmern. Zahlreiche Nightlife-Hotspots laden zum Tanzen, Spielen, Entspannen und Vergnügen ein. Das legendäre Casino Monte-Carlo sollte auf keiner Nachttour fehlen, auch nicht die Buddha-Bar, in der Gäste bei Lounge- und World-Musik köstliche chinesische Gerichte genießen können. Mitten im Sporting Monte-Carlo-Komplex befindet sich das Jimmy’z, einer der legendärsten Nachtclubs der Welt, in denen Top-DJs wie Bob Sinclair oder Martin Solveig die Tanzwütigen begeistern.  Hotel_Monaco Beach

Wohnen wie Gott in Monaco

Die Goldenen Zwanziger und ihr Aufschwung haben auch in Monaco wunderbare Spuren hinterlassen: das Hotel Monte-Carlo Beach direkt am Meer. Die architektonischen Pläne waren extravagant: Ein palastartiges Hotel mit einem künstlichen Sandstrand, der „so schön sein soll wie der des Lido in Venedig oder der Palm Beach“, wie es damals hieß, entstand. Inzwischen wurde das denkmalgeschützte 5-Sterne-Hotel vollkommen neu gestaltet, um den Gästen den Esprit der goldenen Zwanziger mit moderner Exklusivität eines Luxusressorts zu verwöhnen. Das Monte-Carlo Beach ist nur eine von unzähligen Topadressen in Monaco. (Fotos: Monaco Tourismus)

 

You may also like...

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Weitere Informationen

Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Close