Für Kenner und Genießer: Das andere Andalusien

OLIMAR_Andalusien Rundreise_PriegoDeCordoba

Andalusien für Kenner und Genießer bietet mehr als die Costa del Sol, Andalusiens Sonnenküste. Die ist spätestens seit Marbella eine Legende und bis heute eine der beliebtesten Feriendestinationen am Mittelmeer. Keine andere spanische Küste bietet ein vergleichbares Angebot an Sport, Kunst und Kultur. Und das auch im bergigen Hinterland mit seinen weißen Dörfern und malerischen Olivenhainen. Und: Andalusien lässt sich mit den richtigen Insidertipps ganz individuell bereisen:

Málaga, die einst neben Sevilla, Granada und Córdoba als zweitrangig betrachtete Stadt in Andalusien, ist seit jüngster Zeit Geheimtipp für Liebhaber von Kunst und Kultur. Zahlreiche Museen wie das von Picasso oder seinem Geburtshaus finden sich hier, ein sehenswertes Automobil-Museum präsentiert die schönsten Oldtimer und an der neu gestalteten Hafenpromenade begeistert ein Ableger des Pariser Centre Pompidou. Maurisches Erbe offenbart die Festung Alcazaba hoch über der Stadt sowie das Castillo de Gibralfaro, von Touristen gern besucht.  An die Rückeroberung erinnert in der Mitte der Stadt eine der schönsten und mächtigsten Sakralbauten der Renaissance: die weltweit berühmte Kathedrale Malagas, entstanden im Auftrag des Könige Isabella I. von Kastilien und Ferdinand II. von Aragón.

Von Málaga führen mit dem Mietwagen zahlreiche Touren in die Berge mit den schönsten weißen Dörfern der Region. In Richtung Norden über Antequera und Iznájar gelangt man in die gediegene Kleinstadt Priego de Córdoba. Im 18. Jahrhundert spielte die Textil- und Seidenproduktion eine große Rolle für die Einwohner. An diese Zeit erinnern prächtige Stadthäuser mit schmiedeeisernen Balkonen, an weiter zurückliegende Jahrzehnte die opulenten Barockkirchen. Kennzeichnend für den Ort sind auch die vielen Brunnen-Plätze, ein beliebter Treffpunkt der Einheimischen am Nachmittag.

Zuheros, Olimar Reisen Andalusien

Im umliegenden Naturpark der Sierra Subbética werden exzellente Olivenöle produziert. Eine Degustation bei einem Olivenölproduzenten sollte auf der Tour nicht fehlen. Das Gebiet eignet auch gut für Aktivtouren. Eine stillgelegte Bahnstrecke, die Vía Verde de la Subbética, auf 65 Kilometern ist ein idealer Radweg, den auch Wanderer benutzen können. Zwischen 1893 und 1985 fuhr hier der Tren del Aceite, der Olivenölzug, beladen mit landwirtschaftlichen Erzeugnissen der umliegenden Provinzen. Wer von Dorf zu Dorf durch die Berge radeln will, muss nicht zwingend Profi-Mountainbiker sein. Trekkingräder und ein gemäßigtes Tempo sind ausreichend, um den Blick auf Olivenplantagen und schroffe Gebirgszüge in aller Ruhe genießen zu können. An die Via Verde grenzt im Norden das hübsche Dorf Zuheros. Am Westrand staunen Besucher von drei Aussichtspunkten tief hinab in die Schlucht des Cañón del Río Bailón.

Nur ein paar Autominuten in Richtung Westen entfernt, empfiehlt sich ein Stopp in Puente Genil mit einer sehenswerten Bodega sowie, für Reisende in Richtung Sevilla, das Städtchen Carmona, einst der wichtigste „Tor“ durch das Tal des Guadalquivir. In der ehemaligen maurischen Burg befindet sich heute der heutige Parador, ein Palasthotel vom Feinsten.

Ronda, Olimar Reisen

Jeder Besuch an der Costa del Sol führt zwischen Málaga und Sevilla an Ronda vorbei, der „Hauptstadt“ der Pueblos Blancos. Die grandiose Lage an der Tajo-Schlucht, die sich darüber spannende Brücke, die älteste Stierkampfarena Spaniens sind ein einmaliger Anblick. Auf der Rückfahrt in Richtung Küstenstraße passieren Reisende die urigen Dörfer Gaucín und Casares, die an vergangene Zeiten erinnern. In Casares schmiegen sich die Häuser um einen Hügel, an dessen Spitze eine maurische Burgruine aus dem 13. Jahrhundert thront. Ein Tipp auf dem Weg zur Küste sind die vielen Miradores. Die Aussichtspunkte entlang der Strecke ermöglichen immer wieder faszinierende Panorama-Blicke.

Der Reiseveranstalter Olimar hat einige attraktive Rundreise-Tipps für interessierte Genießer im Angebot: 

„Andalusien mit allen Sinnen“ – Kultur, Kulinarik und Wellness zwischen Ronda und Sevilla: Neue siebentägige Mietwagenrundreise ab Málaga, über Ronda, Sevilla bis Vélez-Málaga mit Erlebnispaket aus Kultur, Kulinarik und Wellness (u. a. Weinprobe mit Tapas, arabisches Bad mit Massage, Stadtführung Sevilla, Eintritt Picasso-Museum Málaga), Übernachtung in Charmehotels auf dem Land. Preis ab 692 Euro pro Person. Weitere Infos auf olimar.de/agpr61.

„Tradition und Leidenschaft“ – Andalusien abseits der bekannten Pfade erleben: Siebentägige Mietwagenrundreise ab Málaga nach Priego de Córdoba, über die Sierra Subbética nach Puente Genil, Carmona, Sevilla und Ronda. Degustation von Olivenöl, Wein, Käse und Besichtigung der Olivenöl-Produktion, Mittagessen u. v .m.; Übernachtung in Vier-Sterne-Hotels mit besonderer Historie ab 458 Euro pro Person. Mehr Infos auf olimar.de/agpr70.

Auf dem Rad durch Andalusiens Bergwelt

„Auf dem Rad durch Andalusiens Bergwelt“: Siebentägige Aktivreise mit vier Tagestouren auf Landstraßen und früheren Bahntrassen zwischen Córdoba und Granada durch die Sierra Subbética mit Besichtigung der malerischen Pueblos Blancos und ihres römisch-maurischen Erbes. Transfers, Gepäcktransport von Hotel zu Hotel (Casas Rurales), Ausflüge z. B. zur Alhambra nach Granada, inklusive. Preis ab 888 Euro pro Person. Weitere Infos auf olimar.de/agpx90.

„Naturwunder am Mittelmeer und Atlantik“ – Radwandern in den Bergen Rondas, Strand und Delfine bei Gibraltar: Siebentägige Aktivreise ab Málaga zum Wandern und Radfahren in die Bergwelt von Ronda, Olvera und Montejaque. Weiter mit dem Mietwagen über Gaucín und Casares an die Küste zur Whale-Watching-Tour. Übernachtungen in kleinen, landestypischen Hotels. Preis ab 388 Euro pro Person. Infos auf olimar.de/agpr91.

Anreisen sind täglich möglich. Flüge ab/bis Heimatflughafen nach Málaga sind bei allen Reisen günstig zubuchbar. Weitere Informationen unter olimar.com buchbar.

 






Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Weitere Informationen

Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Close