Für zeit- und Weltreisen: C.F. Bucherer Patravi TravelTec FourX

Mit der Patravi TravelTec FourX bringen die Spezialisten von C.F. Bucherer nicht einfach nur die Welt verschiedener Zeitzonen, sondern auch die verschiedenen Welten exquisiter Materialien. Dabei handelt es sich nicht nur um das seltene, nach dem Asteroiden Pallas benannten Palladium, denn genauso wertvoll wie dieses silberweisse Edelmetall ist die extraharte Hightech Keramik, die in der aufwendigen Verarbeitung zur Lunette höchste Ansprüche stellt. Aber auch das hochwertige Titan und der widerstandsfähige Kautschuk tragen ihren Teil zu einem aussergewöhnlichen Gesamtkonzept bei.

 Das Pflichtenheft das die übersichtliche Anzeige von gleichzeitig drei Zonenzeiten verlangte, erforderte eine völlig neuartige Integration von Uhrwerk und Gehäuse. Bei der Patravi TravelTec enthält das Gehäuse einen Teil des für die Selektion der Zeitzone notwendigen Mechanismus, der über einen einzigartigen Monodrücker in zwei Richtungen gesteuert wird. Durch ein seitlich eingelassenes Fenster lässt sich der Vorgang sogar beobachten. Der bei der Konstruktion betriebene Aufwand steht ganz und gar im Zeichen der einfachen Bedienung. So kann am multifunktionalen Monodrücker bei 10 Uhr die Reiserichtung, Ost oder West, vorgewählt und mit jedem Knopfdruck eine Zeitzone übersprungen werden. Dabei dreht sich der Rehaut mit aufgedruckter 24-Stunden-Skala in die eine oder andere Richtung und garantiert, dass der rote Stundenzeiger stets die korrekte Lokalzeit anzeigt.

Anders als andere «Weltzeit-Uhren» eignet sich die TravelTec sowohl für Vielflieger als auch für Leute, die vom Büro aus mit der ganzen Welt kommunizieren.Wer sich selbst in eine andere Zeitzone begibt, wird es vorziehen, den pfeilförmigen Stundenzeiger blitzschnell stundenweise vor- oder zurückzustellen. Wer oft in andere Zeitzonen telefoniert, wird den 24-Stunden-Zeiger in Verbindung mit dem patentierten TravelTec-Mechanismus schätzen, denn er erlaubt es, die Zeitzone des Gesprächspartners zu selektieren und mit einem Blick zu erkennen, ob dort Tag oder Nacht ist.

Die Patravi TravelTec FourX in ihrem Instrumentenlook hat nichts zu verbergen. Deshalb versahen die Uhrmacher sie mit einem skelettierten Zifferblatt, das den Blick auf das Räderwerk des aufwändig dekorierten Automatikwerks freigibt. Ein optischer Leckerbissen ist die raffinierte Datumsanzeige unter einer wirksamen Lupe: Die Ziffern sind aus dem Datumsreif ausgefräst und bleiben unsichtbar bis sie rot unterlegt im Datumsfenster erscheinen. Der technische Look des totalen Durchblicks wird durch die Farbgebung verstärkt. Mattes Schwarz kontrastiert mit glänzendem Metall, Rot markiert wichtige Informationen auf dem Zifferblatt. Diese Uhr ist ein Instrument, feinstes Engineering auf kleinstem Raum.

You may also like...

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Weitere Informationen

Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Close