Geldermann_Showroom__Gelder

Neue Geldermann Design-Boutique und Markenwelt in Breisach

Mit der neuen Geldermann Design-Boutique und Markenwelt in Breisach schließt die Kellerei an ihrem Standort Breisach eine umfangreiche Neupositionierung ab. Für Denn für Geldermann ist 2017 das Jahr, in dem sich die Marke neu positioniert. Nach der umfassenden Erneuerung des Sortiments im Lebensmitteleinzelhandel inklusive neuer Flaschenform und edler Ausstattung ist nun auch der komplette Umbau der Boutique am Kellereistandort Breisach abgeschlossen. 

Für die umfangreichen Arbeiten wurde das renommierte Architekturbüro Ippolito Fleitz Group ausgewählt, dessen Design der Boutique eine neue edle und moderne Identität gibt.  Auf insgesamt 650 Quadratmetern und in den historischen Gewölbekellern können die Besucher die Geschichte der Marke und die Sektherstellung zukünftig mit allen Sinnen erleben.

Sekt ist der einzige Wein, den man nicht nur sehen, riechen und schmecken kann, man hört ihn auch beim Öffnen der Flasche oder sein Prickeln im Glas.

Sekt mit allen Sinnen zu erleben ist die Idee, die Geldermann bei seiner umfangreichen Umgestaltung verfolgt. In neuer Optik zeigt sich die Breisacher Boutique mit eleganten goldfarbenen Regalelementen und einem komfortablen Loungebereich im Blau der neuen Markenwelt, die vom französischen Erbe der Marke inspiriert wurde. Natürlich gibt es auch eine Sekt-Bar, an der die gesamte Geldermann-Range verkostet werden kann. Von der Schieferwand hinter der Bar schauen die gezeichneten Köpfe der beiden Gründerväter anerkennend über die neue Boutique, die direkt über dem historischen Sektkeller in Breisach liegt. Das edle Design fügt sich nahtlos in die neue Geldermann-Optik ein, die den Verbrauchern seit der Einführung der Sorten Classique Sec, Rosé Sec und Brut im Mai bei jedem Kontakt mit der Marke begegnet. 

Geldermann Design-Boutique mit Design von Ippolito Fleitz

Für die Konzeptionierung und die Umgestaltung wurden die Architekten der Ippolito Fleitz Group beauftragt, um Geldermanns seit 1838 bestehende Tradition mit der Moderne zu vereinen. In der Boutique soll die vor Ort produzierte Qualität spürbar werden: „Ippolio Fleitz hat großes Einfühlungsvermögen gezeigt und unsere knapp 180 Jahre alte Markentradition sehr sorgsam auf das nächste Level gebracht. Damit haben sie ein echtes Design-Statement gesetzt“, so Cathrin Duppel, Marketingleiterin Rotkäppchen Mumm. Die Wahl war auf Ippolito Fleitz als Partner gefallen, weil sich das Team durch visionäre und kreative Designs mit Persönlichkeit bei zahlreichen nationalen und internationalen Projekten eine große Reputation erarbeitet hat. 

Die Geldermann-Sektkellerei als Erlebnis

Im nächsten Schritt wird auch das Erlebnis Sektkellerei noch deutlich stärker ausgebaut. „Wir haben uns viel Spannendes überlegt, wie wir unseren Sektliebhabern das Herzstück von Geldermann näher bringen können“, so Cathrin Duppel. Teil der Vision ist es, die Gewölbekeller in Breisach mit allen Sinnen erlebbar zu machen. Für Geldermann gehört dazu ein umfassendes Konzept, das die Themen Genuss, Reise, Geschichte und Schulungen beinhaltet. Besucher können bei Geldermann sehen, erleben, probieren und lernen, wie die Schaumweine hergestellt werden. Im Laufe des Jahres werden noch zahlreiche Innovationen, die im Unternehmen intensiv entwickelt wurden und den Sektkeller lebendig machen, am Standort Breisach und auch darüber hinaus eingeführt. Hierbei soll vor allem die Attraktivität und Vielseitigkeit der Genussregionen Kaiserstuhl und Elsass betont werden, die sich ideal für kulinarische Kurzreisen in Verbindung mit einem Besuch in der Erlebniswelt von Geldermann eignen. 

Geldermann im Glas

Die neuen Geldermann-Sorten passen als Aperitif oder als komplette Menübegleitung. Der Brut ist frisch, elegant und ausgereift und hat eine belebende Säure mit feinen Zitrusaromen. Der Duft erinnert dezent an reife Birnen, er passt besonders gut zu Fisch und Seafood. Der trockene Classique Sec ist ausgewogen und erfrischend mit leicht herben Noten, während der Rosé Sec mit seiner feinen Perlage und dem edlen Farbton, der an rote Trauben erinnert, eine dezente Grapefruit-Note hat.

Die neue Boutique der Geldermann Privatsektkellerei ist Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr, Samstag von 10 bis 14 Uhr und Sonntag von 13 bis 17 Uhr geöffnet. 

 

5 (100%) 1 vote

Written by

Hans Hörl ist seit mehr als 30 Jahren im Medien- und Verlagsgeschäft, und seit 16 Jahren auf das Luxus-Lifestyle-Segment spezialisiert. Er ist Gründer und Herausgeber der online-Magazine FiNE ART OF LIVING und NeueUhren.de.

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Weitere Informationen

Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Close