Santos de Cartier

Großes Comeback der Santos de Cartier

Seit 1904 erfindet sich die Santos de Cartier auch abseits der Legenden, die sich um Alberto Santos-Dumont ranken, immer wieder neu. Jetzt kommt eine neue Santos-Kollektion. Ihre zu Anfang des 20. Jahrhunderts bahnbrechend neue Konzipierung und Verwendung zeugen von einem Zeitgeist, der vom technischen Fortschritt und einer an Geschwindigkeit gewinnenden Welt geprägt war. Ihr Design und ihre starken Codes stehen für Modernität.

Ganz im Sinne der Philosophie des Ursprünglichen kommt die neue Santos de Cartier in ihrem Zeitgeist – voller Innovation und Fortschritt. Unverändert stehen bei ihrer quadratischen Form, die auf die Pariser Geometrie der damaligen Zeit verweist, Nüchternheit und Symmetrie im Vordergrund – eine Metapher für die vier starken Pfeiler des Eiffelturms. Dasselbe gilt für die acht Schrauben der Lünette: Sie sind funktional und spiegeln im Miniaturformat eine urbane Architektur im Aufschwung wider, die all ihre Bauten mit Mechanik und Stahl versieht. Mit ihnen offenbart Cartier kühn, was bis dato verborgen blieb.

Santos de Cartier Lunette

Die Neuheit zeigt sich in der Gestaltung der Lünetten, bei denen die Synergie zwischen den Linien des Gehäuses und denen des Armbands im Vordergrund steht. Feiner und gestreckter denn je akzentuieren sie die stilistische Dynamik der Uhr.

Auch das Armband der neuen Santos de Cartier weiterentwickelt: Es ist auf den aktuellen neuen Lifestyle abgestimmt und folgt geschmeidig jeder Bewegung. Darüber hinaus passt es sich problemlos an die unterschiedlichsten Situationen an – je nach Farbe und gewähltem Material.

Edelstahl, Gold, Kalbs- oder Alligatorleder – dank des QuickSwitch-Systems, das Cartier zum Patent angemeldet hat, können alle Ausführungen ganz unkompliziert ausgetauscht werden. Dessen unsichtbarer Mechanismus gliedert sich perfekt in den Gehäuseaufbau ein. Die Vorrichtung befindet sich unter dem Armband und lässt sich durch ein einfaches Drücken aktivieren.

Santos de Cartier mit Lederbändern

Diese Spitzentechnologie wird von der variablen Längeneinstellung des Metallarmbands auf das Armbandglied genau abgerundet. Mit dem SmartLink-System, das ebenfalls zum Patent angemeldet wurde, kann man die Länge des Armbands selbst und ohne weiteres Werkzeug individuell anpassen. Jedes SmartLink-Armbandglied verfügt über einen Drücker, mit dem die Befestigungsspange gelöst und ein Armbandglied aus gebürstetem Metall entfernt oder hinzugefügt werden kann. Die Schrauben der Santos de Cartier zieren darüber hinaus jedes einzelne Glied.

Santos de Cartier Smart Link

Ein Uhrwerk Im Einklang mit der Zeit: Gekoppelt an den Begriff des kontinuierlichen Fortschritts, der alle Projekte von Alberto Santos-Dumont auszeichnet, setzen das Automatikkaliber 1847 MC und die Konzipierung der neuen Santos de Cartier verblüffende Maßstäbe bei Leistung und Komfort. Die Bezeichnung 1847 steht hierbei für das Gründungsjahr des Hauses Cartier. Entsprechend der Designvorgaben für das Gehäuse wurde das Werk formal reduziert, durch ein besonders schnelles Federhaus wurde eine außergewöhnlich hohe chronometrische Stabilität erzielt. Das Automatikwerk mit bidirektionalem Aufzug ist auf hohe Robustheit und Strapazierfähigkeit ausgelegt, die auf einem ausgefeilten Hebelsystem beruht. Dekoriert mit „Vagues de Geneve“ zeichnet es sich durch schnellen Datumswechsel und eine Gangreserve von 42 Stunden aus.

Santos de Cartier Rotgold

Die Santos de Cartier gibt es in jeder Gehäusevariante in zwei Gehäusegrößen, im Preis inklusive sind 2 austauschbare Armbänder, die Dank des QuickSwitch-Systems, das Cartier zum Patent angemeldet hat, ganz unkompliziert ausgetauscht werden können.

Lesen Sie mehr Details über die neue Santos de Cartier, alle Gehäusevarianten und alle Preise unter diesem Link

You may also like...

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Weitere Informationen

Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Close