Hamilton Jazzmaster Viewmatik Skeleton als Damen- und Herrenmodell

Hamilton präsentiert mit derJazzmaster Viewmatic Skeleton zwei neue Varianten mit skelettiertem Werk: ein Herren- und einDamenmodell. Gemeinsam haben beide das neue Skelettwerk H-20-S, schlagendes Herz und  offengelegte Seele der Hamilton Jazzmaster Viewmatic Skeleton Gents und Lady. Zwei unterschiedliche Designs, das gleiche Uhrwerk. Das skelettierte Hamilton-Automatikwerk H-20-S verbindet bewährte handwerkliche Tradition mit High-Tech und höchster Genauigkeit. Die zeitgemäße Verzierung, vom gebürsteten, skelettierten Rotor bis hin zum komplexen „H“-Muster auf einzelnen Teilen, gibt der traditionellen Präzisionszeitmessung eine besondere Note.

Hamilton_Jazzmaster_Viewmatic_Skeleton_Lady_H32405811Offenherzig verbindet die Hamilton Jazzmaster Viewmatic Skeleton Lady Romantik mit Liebe zum Detail. Durch die unverwechselbar moderne Filigranoptik erhält das schimmernd weiße Zifferblatt im 36 mm Gehäuse aus Edelstahl mit zahlreiche Fenster in verschiedensten Formen.  Designdetails laden dazu ein, einen Blick durch die Öffnungen auf das exklusive Automatikwerk H-20-S voller rubinroter, blütenblattähnlicher Verzierungen zu werfen. Der Blick “hinter die Kulissen” führt zum offenen Gehäuseboden. Den Wünschen und Bedürfnissen der heutigen Multitasking-Frau entsprechend, trägt ein neuartiges Befestigungskonzept mit praktischem Klick-Armband Rechnung. Damit kann die Trägerin je nach Outfit, Anlass oder Laune ein fünfreihiges Edelstahlband gegen ein weißes, prachtvoll rubinrot gesäumtes und unterfüttertes Lederarmband austauschen. Die UVP für das Damenmodell liegt bei 945 €

Hamilton_Jazzmaster_Viewmatic_Skeleton_Gents_H42555751Die Hamilton Jazzmaster Viewmatic Skeleton Gentsbeherbergt dasselbe exklusive Uhrwerk wie ihr weibliches Gegenstück. Beide Seiten des Zeitmessers offenbaren die ultramoderne Uhrentechnik des Kalibers H-20-S als „Motor“ der Uhr, das in einem 40 mm Gehäuse aus Edelstahl mit offenem Gehäuseboden tickt. Offenherzigkeit also nicht nur eine feminine Domäne?

Winkel und Kurven lassen gemeinsam die dramatischen, anthrazitfarbenen Öffnungen entstehen, die den größten Teil des Silber- und Anthrazitfarbigem Zifferblatt mit applizierten Super-LumiNova®-Indexen ausmachen, und sogar verstohlene Blicke auf das darunterliegende Handgelenk erlauben. Umrahmt wird das Ganze von gekonnt konstruierten und auf verschiedenen Ebenen gestaffelt angeordneten Ringen, auf denen eine detaillierte Skala von 0 bis 60 sowie das Branding zu sehen ist. Die durch das Skelettieren gesetzten künstlerischen Akzente bilden einen Kontrast mit einem weiteren technischen Detail, den applizierten Super-LumiNova®-Indexen. Komplettiert wird die Uhr je nach Wahl entweder von einem fünfreihigen Edelstahl- oder einem schwarzen Lederarmband. Die UVP für das Herrenmodell liegt ebenfalls bei € 945,-

Written by

Hans Hörl ist seit mehr als 30 Jahren im Medien- und Verlagsgeschäft, und seit 16 Jahren auf das Luxus-Lifestyle-Segment spezialisiert. Er ist Gründer und Herausgeber der online-Magazine FiNE ART OF LIVING und NeueUhren.de.

You may also like...

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Weitere Informationen

Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Close