Tissot_Banana_Centenary_Edition

Im Art Deco-Style: Die Tissot Heritage Banana Centenary Edition

Die Tissot Heritage Banana Centenary Edition erinnert an eine beschwerliche Reise von Russland nach Le Locle in der Schweiz im Jahr 1917. Eine 1916 nach Russland exportierte Armbanduhr wurde ein Jahr später, im August 1917, zur Wartung in die Schweiz eingeschickt. Sie ist nun Inspiration für die heutige Uhrenlinie. Aufgrund der geltenden Importbeschränkungen für Golduhren und des Beginns der Oktoberrevolution konnte Tissot den Zeitmesser nicht zurückschicken. Und so ist die Tissot Heritage Banana Centenary Edition heute eine Hommage an diese Reise, die vor 100 Jahren stattgefunden hat.

Tissot_Banana_1916

Ein einprägsames Art-Deco-Design

Ihren Namen verdankt die heutige Uhr ihrem rechteckigen Gehäuse, das dieselbe „Banana“-Form aufweist wie auch schon das ihrer berühmten Vorfahrin. Mit seiner sanften Kontur schmiegt es sich dem Handgelenk an. Zwei Modelle sehen sich durch ein Lederarmband mit Alligatorprägung befestigt, welches in der absoluten Modefarbe Schokoladenbraun oder aber in einem tiefen Schwarz angeboten wird. Andere Ausführungen hingegen besitzen ein geschmeidiges, dunkelbraunes Vintage-Lederarmband mit stilvoller Faltschließe.

Tissot_Heritage_Banana

Entweder man mag es, oder nicht: Das kühne Design umfasst sowohl die Linienführung der Uhr als auch die abgebildeten Ziffern. Diese passen sich mit unterschiedlicher Größe clever den Maßen des schlanken, rechteckigen Zifferblatts an. Die edlen bläulichen Zeiger einiger Varianten sind dem Originalmodell nachempfunden, von dem auch das Tissot-Heritage-Logo auf dem Zifferblatt zeugt. Eine fein strukturierte Krone ist der Inbegriff von Eleganz. Als künftige Familienerbstücke fangen diese Uhren auf zauberhafte Weise das Gefühl längst vergangener Zeiten ein.

 

Banana all models

 

Die Shortfacts zur Tissot Heritage Banana Centenary Edition: Swiss Made / Quarzwerk /316 L Edelstahlgehäuse / Wasserdicht bis zu einem Druck von 3 bar (30 m / 100 ft)

Die unverbindlichen Preisempfehlungen:

  • Varianten mit unbeschichtetem Edelstahlgehäuse: 395,- Euro
  • Varianten mit PVD-beschichtetem Edelstahlgehäuse: 495,- Euro

 

 

Written by

Hans Hörl ist seit mehr als 30 Jahren im Medien- und Verlagsgeschäft, und seit 16 Jahren auf das Luxus-Lifestyle-Segment spezialisiert. Er ist Gründer und Herausgeber der online-Magazine FiNE ART OF LIVING und NeueUhren.de.

You may also like...

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Weitere Informationen

Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Close