Jaguar mit dem XKR-S in der Kategorie über 500 PS

Der XKR-S ist nicht nur der schnellste, sondern auch der agilste, reaktionsstärkste und am konsequentesten auf den Fahrer ausgerichtete Jaguar aller Zeiten. Das Topmodell der XK-Reihe basiert auf Erfahrungen mit dem XKR Kompressor-Modell und hatte zum Ziel, das Potenzial des Fahrzeugs weiter auszureizen. Der neue, kantigere Charakter des XKR erlaubt es dem geübten Fahrer, die Grenzen der Fahrzeugdynamik auszutesten, ohne auf Eleganz und Alltagstauglichkeit verzichten zu müssen –  Attribute, auf die Jaguar-Fahrer traditionell Wert legen.

Die stabile und leichte Aluminiumkarosserie ist Basis für das mit maßgeschneiderten Komponenten optimierte Fahrwerk. Das Ergebnis: höhere Steifigkeit ohne einen damit einhergehenden Verlust von Laufkultur oder des Jaguar Fahrkomforts. Spezielle Aluminium-Achsschenkel an der vorderen Radaufhängung sowie die überarbeitete Geometrie am Heck minimieren in Verbindung mit steiferen Federn und Dämpfern, geschmiedeten Leichtmetallfelgen und einer neu kalibrierten Lenkung jede Verzögerung im Ansprechverhalten.  

Die Leistungsfähigkeit des XKR-S spiegelt sich innen wie außen wider. Dazu tragen auch die exklusiven neuen Lackierungen bei – gedacht als Hommage an die Rennsporttradition von Jaguar. Wie bei reinrassigen Jaguar Rennwagen der Vergangenheit wurde auch der XKR-S nach dem Leitspruch „Form follows Function“ gestaltet. Neben den stilistischen Veränderungen wurde der XKR-S umfangreichen Strömungssimulationen (CFD) unterzogen, um seine Höchstgeschwindigkeit auf 300 km/h anzuheben. Die darauf basierenden Änderungen reduzierten den Auftrieb an Front und Heck um mehr als ein Viertel und sorgten zudem für eine optimale aerodynamische Seitenstabilität. 

Schon der erste Eindruck beim Einstieg in das Cockpit des XKR-S macht deutlich, dass es sich hier um ein auf Leistung getrimmtes Fahrzeug handelt.  Die neuen, luxuriösen Performance-Sitze mit markanten Schulterflügeln bieten hervorragenden Seitenhalt auch bei hoher Querbeschleunigung. Die Sitze sind mit 16-Wege-Einstellung, Memory- und Heizfunktion ausgestattet, das neue Dreispeichen-Lenkrad ist die perfekte Schnittstelle zwischen Fahrer und Fahrzeug. Das selbstbewusste neue Erscheinungsbild des XKR-S wird von diversen, sorgfältig ausgewählten Elementen unterstrichen, die nur bei diesem Modell zu finden sind. Das Exterieur ist mit glänzend schwarzen Details verziert, die von geschmiedeten 20-Zoll-Leichtmetallfelgen im Design „Vulcan“ mit dunkler ‚Industrial‘-Oberfläche ergänzt werden.  

Wie das Fahrzeug selbst besteht auch der AJ-V8 aus Aluminium. Der im Druckgussverfahren hergestellte, leichte Motorblock wird durch Laufbuchsen aus Gusseisen und quer verschraubte Hauptlagerdeckel ergänzt. Dadurch wird eine Laufkultur erreicht, die perfekt zum  herausragenden Leistungsvermögen passt. Die Vierventil-Zylinderköpfe werden inzwischen aus recyceltem Aluminium hergestellt, um die Umweltbilanz bei der Motorenfertigung zu verbessern. Der Roots-Kompressor ist in das „V“ der Zylinderbänke integriert  und verleiht dem XKR-S zusammen mit den beiden Ladeluftkühlern seine enorme Antriebskraft. Diese Ladeeinheit der sechsten Generation ist zugleich thermodynamisch 20 Prozent effizienter als ihr Vorgänger. Die Ladeluftkühler verfügen über einen eigenen Wasserkreislauf, um die Lufttemperatur zu senken und somit Kraft und Effizienz zu optimieren. Die durch dieses System erzeugte Mehrleistung entlockt dem XKR-Aggregat 40 PS und 55 Nm mehr. Die Gesamtleistung des 5,0 Liter V8-Motors wurde durch die Überarbeitung der Kraftstoffzuführung und den gesteigerten Abgasfluss mithilfe einer aktiven Abgasanlage auf 550 PS und 680 Nm erhöht – damit ist er der kraftvollste Serienmotor, den Jaguar je produziert hat. So kann der XKR-S in 4,4 Sekunden auf 100 km/h beschleunigen und erreicht mühelos die magische Marke von 300 km/h. 

Die aktive Sport-Abgasanlage, die ebenfalls zu dieser beeindruckenden Leistung beiträgt, überzeugt auch durch ihren vom Rennsport inspirierten Sound. Ein akustischer Leckerbissen nicht nur für Sportwagen-Enthusiasten. Die Bremssättel, erhältlich entweder in Rot oder Metallic-Grau und mit dem Jaguar-Logo versehen, verleihen dem XKR-S den letzten Schliff.

Der XKR-S ist in fünf verschiedenen Lackierungen erhältlich, zwei von ihnen – Italian Racing Red und French Racing Blue – sind eine Hommage an die Rennsporttradition des Hauses. Der derzeit schnellste Jaguar Sportwagen ist ab sofort ab 129.900 Euro bestellbar.

You may also like...

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Weitere Informationen

Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Close