kitzbuehel-im-sommer

Kitzbühel auch kulinarisch „Spitze“

Wer denkt beim Wort Kitzbühel nicht an das legendäre Hahnekammrennen, Skistars aus aller Welt, an einen exklusiven Wintersportort mit Promifaktor in dem man „Kaiser Franz“ ebenso über den Weg laufen kann, wie Bernie Ecclestone? Bei derartigen Superlativen wundert es nicht, daß Kitzbühel auch die höchste Dichte an Haubenlokalen und an Luxushotels in Tirol aufweist.

So lockt die malerische Altstadt mit den „gestandenen“ Tiroler Häusern und den „Legenden“ Kitzbüheler Horn sowie Hahnenkamm am Horizont denn auch auch im Sommer, der „grünen Jahreszeit“ Gäste in diese Tiroler Alpenregion.  Die Stadt mit der Gams im Wappen und ihre Feriendörfer Aurach, Jochberg und Reith bringen es zusammen auf sechs Fünfsternehotels, zwei Viersternesuperiorhäuser und 23 Viersternehotels. Auch das gastronomische Angebot hebt sich deutlich vom Standard ab: Derzeit können Feinschmecker bei zehn Gourmettempeln mit insgesamt 13 Gault-Millau-Hauben einkehren.

Könner ihres Faches wie Bobby Bräuer (drei Hauben), Stefan Hofer und Andreas Senn (je zwei Hauben) führen die Kitzbüheler Gourmetrangliste an.

Für die herausragende Qualität der Küche sind auch die typischen regionalen Produkte verantwortlich, die zum Großteil direkt von Kitzbüheler Bauernhöfen kommen. Die wunderschöne Altstadt punktet mit mondänen Haute-Couture-Boutiquen von Boss über Louis Vuitton, Moncler, Bogner, Swarovski und Sportalm. Dazwischen können Interessierte überall echte Tiroler Handwerkskunst erstehen. In den typisch österreichischen Kaffeehäusern und der internationalen Nightlife-Meile treffen das ganze Jahr über Menschen aus aller Welt zusammen. Zu den Insider-Adressen zählen das Hinterstadt 24, Lois Stern, die Sonnbergstub’n, die Alte Wacht, der Egger-, der Haller- und der Tischlerwirt, das Restaurant Neuwirt und Hansi Hinterseers Lieblingscafé Belluna. Für die einzigartige Mischung aus Tiroler Gastfreundschaft und internationalem Flair ist Kitzbühlel weltbekannt.

Die „Haubenlokale“ in Kitzbühel sind:
:: 3 Gault-Millau-Hauben: Grand Tirolia Eichenheim, Bobby Bräuer
:: 2 Gault-Millau-Hauben: Restaurant Neuwirt, Hotel Schwarzer Adler, Stefan Hofer – Restaurant Heimatliebe, A-Rosa, Andreas Senn
:: 1 Gault-Millau-Haube: Wirtshaus zum Rehkitz, Jürgen Netwich – Lois Stern, Lois Stern – Kaiserhof, Ernst Köstenbaumer – Hinterstadt 24, Walter Hiedl – Bärenbichl-Stube, Anton Aufschnaiter (Jochberg) – Schwarzer Adler Jochberg, Andreas Wahrstätter (Jochberg) – Schwedenkapelle, Andi Lechner

Written by

Hans Hörl ist seit 1979 im Medien- und Verlagsgeschäft und war in leitenden Postionen tätig. Anfang 2000 gründete er Media Service Partner und spezialisierte sich im laufe der Jahre auf das Luxus-Lifestyle-Segment. Er ist Gründer und Herausgeber der Online-Magazine FiNE ART OF LIVING und NeueUhren.de.

You may also like...

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Weitere Informationen

Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Close