umbria-perugia

Kulinarik in Umbrien mit Spitzenwertung im Gambero Rosso 2017

Drei Gastronomiebetriebe in Umbrien erreichen Spitzenwertung im renommierten Restaurantführer Gambero Rosso 2017. Umbrien ist mit Delikatessen wie edlen Trüffeln, hervorragendem Olivenöl, exzellenten Weinen und dem aromatischen Porchetta-Schweinefleisch ein echtes Gourmet-Reiseziel. Das sehen auch die Herausgeber des berühmten italienischen Restaurantführers „Gambero Rosso“ so: In der neuerschienenen Ausgabe für 2017 ist Umbrien in drei Kategorien vertreten. Reisende finden im grünen Herz Italiens die „beste Weinbar“, die „beste Trattoria“ und das „Restaurant mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis“.

umbria-gambero-rosso-2016-loste-renzo-franceschini„Beste Weinbar“ sowie „Beste Trattoria“ in Terni und Spoleto

Der „Gambero Rosso“-Verlag ist berühmt für seinen Führer der italienischen Weine namens „Vini d’Italia“, der seit 1988 jährlich erscheint und als Standardwerk gilt. Seit einigen Jahren bewertet der Verlag auch italienische Restaurants von Nord bis Süd und veröffentlicht die besten in Buchform. Allein die Aufnahme in den „Gambero Rosso“ ist eine Ehre und ein Gütesiegel für Wirte und Besitzer. Die „Oste della Mal’Ora“ im umbrischen Terni erreicht in diesem Jahr sogar den kulinarischen Ritterschlag. Sie erhält die Bestnote von drei „Gambero Rosso“-Weingläsern und ist damit die beste Weinbar Umbriens und eine der besten Italiens. Seit 1997 bietet die Osteria im Herzen von Ternis Altstadt ein vielfältiges Weinangebot aus aller Welt, hervorragenden Käse und Wurst aus Umbrien sowie kalte oder warme Spezialitätenplatten. Einen Durchmarsch legte „Il Capanno“ in Spoleto hin: Das Restaurant ist zum ersten Mal im „Gambero Rosso“ vertreten und darf sich zudem ab sofort offiziell zu den „drei besten Trattorien“ Italiens zählen. Berühmt ist „Il Capanno“ neben umbrischen Spezialitäten auch für seine wechselnden gluten-freien Menüs. Auf der regulären Karte finden Gäste unter anderem Fisch aus dem Trasimenischen See, Antipasti mit umbrischem Trüffel, Nudeltaschen und feines Fleisch.

umbria-gambero-rosso-2016-ristorante-con-caminoTop-Qualität zum fairen Preis: „L’Officina“ in Perugia

Wer leckeres Essen zu fairen Preisen in Umbrien genießen möchte, sollte sich laut „Gambero Rosso“ das Restaurant mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis nicht entgehen lassen: „L’Officina di Perugia“ in der umbrischen Hauptstadt. Die Gastgeber locken mit kreativen Gerichten, die die traditionelle Küche in Umbrien aufgreifen und neu interpretieren. Saisonal, frisch, lokal: „L’Officina“ achtet penibel auf die Qualität und die Herkunft der Zutaten. Eine Weinkarte, die fast 500 Sorten aus aller Welt umfasst, rundet das kulinarische Angebot des Restaurants ab. Typisch umbrische Produkte und Spezialitäten bietet „L’Officina“ direkt vor Ort in seinem Shop zum Kauf an.

Umbriens kulinarische Höhepunkte: Auf der Spur des Genusses

Wer neben den „Gambero Rosso“-Empfehlungen auf eigene Faust Umbriens Kulinarik entdecken will, findet eine Vielzahl von Routen, die Kultur, Natur und Gastronomie verbinden. Einzigartig ist unter anderem die Norcineria, eine auf konservierte Schweinefleisch-Produkte spezialisierte Fleischerei. Auf den Spuren der kulinarischen Kunst wandeln Reisende in Norcia, der Heimat des einzigartigen Schinkens, der sogar eine geschützte Herkunftsbezeichnung besitzt. Inzwischen bieten die Norcinerie vor Ort nicht nur den berühmten Schinken, sondern auch regionale Käsesorten, Honig oder Parma-Schinken. Als eine weitere Gourmet-Hauptstadt Umbriens gilt Orvieto. Neben renommierten Weingütern ist die Stadt im Südwesten Umbriens für traditionelle Gerichte wie gebratene Taube („Palomba alla leccarda“), gebratenes Huhn („Pollo alla cacciatore“) und süße Krapfen mit Anis bekannt.

Über Umbrien:

Umbrien mit seiner Hauptstadt Perugia ist eine Region für Kunst- und Kultur-Liebhaber, Naturfreunde, Wanderer, Radfahrer, Gourmets und natürlich Pilger. Mit seinen mittelalterlichen Städten erleben Reisende praktisch Museen unter freiem Himmel. Große Abwechslung und große Herausforderungen bietet die Natur. Sport und Abenteuer in Umbrien gibt es auf Flüssen, Seen und in den Bergen für diejenigen, die nicht stillhalten können: Canyoning, Rafting, Mountain Biken, Straßenradfahren, Klettern, Höhlenwandern oder Motorrad-Touren machen jeden Tag zu einem neuen Erlebnis. Die sieben Naturschutzgebiete Umbriens bieten besondere Pflanzen- und Tierwelten von großem naturwissenschaftlichem Interesse. Weitere Informationen unter www.umbriatourism.it/de

 

Written by

Hans Hörl ist seit mehr als 30 Jahren im Medien- und Verlagsgeschäft, und seit 16 Jahren auf das Luxus-Lifestyle-Segment spezialisiert. Er ist Gründer und Herausgeber der online-Magazine FiNE ART OF LIVING und NeueUhren.de.

You may also like...

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Weitere Informationen

Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Close