Kulm-Hotel_Winter

Kulm Hotel St.Moritz mit 26 neuen Top Suiten und Zimmern

Das Kulm Hotel St.Moritz startet nach dem größtem Zimmerumbau der Geschichte des Hauses mit neuen Top-Unterkünften in die Wintersaison.

Frischer Look zur Wintersaison 2015/16: Im Schweizer Kulm Hotel St. Moritz kommen Gäste ab sofort in den Genuss von 26 brandneuen Zimmern und Suiten, gestaltet vom französischen Star-Architekten Pierre-Yves Rochon. Dafür wurde der 1912 erstmals eröffnete und 2008 zuletzt renovierte Gebäudeteil Neukulm des historischen Grandhotels für rund sieben Millionen Schweizer Franken komplett entkernt, die Isolierung des Daches erneuert, Mauern teilweise entfernt oder versetzt und sämtliche Elektro- und Sanitärleitungen neu verlegt.

Kulm-Hotel

Aus den 33 bestehenden Zimmern wurden 14 großzügige Doppelzimmer, neun Juniorsuiten und drei Suiten.

Kulm-Hotel_neue Zimmer nach UmbauDie Räumlichkeiten tragen allesamt die Handschrift des renommierten Designers und überzeugen mit viel Licht, großzügigen Wohnflächen, gemütlichen Salons und langen Fluren. Die Gestaltung mit regionalem Arvenholz, lackierten raumhohen Wohnwänden, großen Spiegeln, Lederoptik und indirekter LED-Beleuchtung lässt Tradition und Moderne verschmelzen. Teppichböden sorgen für eine ruhige, behagliche Atmosphäre, Schiebetüren für noch mehr Platz. Während in den Wohnräumen die Farben beige oder hellblau dominieren, sind die Bäder mit schwarzem Naturstein oder Arvenholz und großen Spiegeln gestaltet.

Eine Übernachtung im Doppelzimmer ist ab 575 Schweizer Franken (zirka 530 Euro) für zwei Personen inklusive Gourmet-Halbpension, freier Nutzung des Kulm Spa und W-LAN buchbar. Reservierungen werden per telefonisch unter der Nummer +41(0)81/836 80 00 oder per E-Mail an reservations@kulm.com entgegengenommen. Weitere Informationen finden Sie unter diesem Link

Kulm-Hotel_St.Moritz

Written by

Hans Hörl ist seit mehr als 30 Jahren im Medien- und Verlagsgeschäft, und seit 16 Jahren auf das Luxus-Lifestyle-Segment spezialisiert. Er ist Gründer und Herausgeber der online-Magazine FiNE ART OF LIVING und NeueUhren.de.

You may also like...

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Weitere Informationen

Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Close