Lamborghini Veneno Roadster: extrem schnell, extrem selten, extrem teuer

Anlässlich seines 50. Firmenjubiläums präsentiert Automobili Lamborghini einen der außergewöhnlichsten Supersportwagen aller Zeiten: Der Lamborghini Veneno Roadster ist ein offener Rennsport-Prototyp mit Straßenzulassung, mit einem extremen Design und mit atemberaubender Performance. Und er ist eines der exklusivsten Automobile der Welt: Nicht mehr als neun Exemplare werden im Laufe des Jahres 2014 gebaut und zum Preis von 3,3 Million Euro (man beachte: ohne Steuern!) verkauft.

Der Veneno Roadster garantiert seinem Besitzer ein ebenso intensives wie auch exklusives Fahrerlebnis. Denn offen bedeutet hier wirklich offen: Ein Verdeck für Fahrer und Beifahrer ist nicht vorgesehen. Ein stabiler Überrollschutz sorgt für optimale Sicherheit. Das Design ist konsequent ausgelegt auf optimale Aerodynamik und Fahrstabilität in schnellen Kurven. Kein Wunder, daß die  Fahrdynamik gleich der eines Rennsport-Prototypen ist. Dennoch besitzt der Veneno Roadster eine reguläre Straßenzulassung.

lamborghini veneno_roadster_side

Purer Ausdruck aerodynamischer Effizienz: jedes Detail seiner Form folgt einer klaren Funktion. Höchste Dynamik, optimaler Anpressdruck bei geringem Luftwiderstand und perfekte Kühlung der Hochleistungsaggregate. Macht alles zusammen den Veneno Roadster zu einem unverwechselbarer Lamborghini aus Sant’Agata Bolognese. Dazu gehören die extremen Proportionen ebenso wie die stark gepfeilte Front oder das Wechselspiel zwischen messerscharfen Linien und präzisen Flächen.

lamborghini veneno_roadster_back

Auch das Design der exklusiven Leichtmetallräder ist von der aerodynamischen Funktion bestimmt: Der Kohlefaserring um den Felgenkranz arbeitet wie eine Turbine und liefert zusätzliche Kühlluft zu den Carbon-Keramik-Bremsscheiben. Exklusiv für den Veneno Roadster wurde die intensive Lackfarbe „Rosso Veneno‘‘ entwickelt. Jedoch kann jeder Veneno Roadster Kunde sein Fahrzeug nach Wunsch individualisieren.

lamborghini veneno_roadster_detaillamborghini veneno_roadster_detail

Der Veneno Roadster belegt auch die Kompetenz von Automobili Lamborghini beim CFK-basiertem Leichtbau: So bildet ein Monocoque aus Kohlenstofffaser-verstärktem Kunststoff die Basis des Supersportwagens. Sämtliche Exterieur-Teile bestehen ebenfalls aus CFK. Der Veneno Roadster erfüllt die gültigen Sicherheits- und Zulassungsvorschriften weltweit, auch alle Sicherheitssysteme von den Airbags bis zum spezifisch adaptierten

Fahrdynamiksystem ESP sind selbstverständlich vorhanden.

lamborghini veneno_roadster_internal

Kohlefaser dominiert auch den Innenraum des Veneno Roadster. Das Carbon- Monocoque ist sichtbar im Bereich des zentralen Tunnels und der Seitenschweller. Die beiden Leichtbau-Schalensitze sind gefertigt aus dem für Lamborghini patentierten Forged Composite. Als Bezugsmaterial für das komplette Cockpit und Teile der Sitze wird die gewebte Kohlefaser CarbonSkin verwendet. Wie ein Hightech-Stoff passen sich diese extrem edel wirkenden Kohlefasermatten jeder Form perfekt an und reduzieren gleichzeitig das Gewicht des Fahrzeugs. Der konsequente Kohlefaser-Leichtbau des Veneno Roadster mit nur 1.490 Kg auf der Waage deutlich (=1,99 kg/PS). Trotz der auf extremen Abtrieb ausgelegten Aerodynamik besitzt der Veneno Roadster einen niedrigen Luftwiderstand,  was ihm eine Höchstgeschwindigkeit von 355 km/h erlaubt.






Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Weitere Informationen

Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Close