Limitierte Meister Chronometer Gold von Junghans

 

Junghans stellte auf der kürzlich zu Ende gegangenen Messe „Inhorgenta“ in München eine Reihe neuer Modelle vor, und konzentriert sich dabei auf den konsequenten Ausbau der „Meister“ Linie. Ein besonderes Liebhaberstück ist die auf nur 99 Exemplare limitierte Meister Chronometer Gold als stilvolle Verbindung von klassischem Design und höchster Präzision.

Junghans Meister Chronometer limitiert 027_9334_00_Still

Das feine Zusammenspiel des 18-kt. roségoldenen Gehäuses mit 40,4 mm Durchmesser und dem elfenbeinfarbenen Zifferblatt lassen das klassische „Gesicht“ der Meister Chronometer in warmen Tönen glänzen. Das mit dem Werk J820.1 ausgestattete Modell greift die für Junghans bedeutsamen 1950er Jahre auf, eine Zeit, in der das Unternehmen zum drittgrößten Chronometer-Hersteller der Welt aufgestiegen war.

Wie die heutige Meister Chronometer war auch bereits das historische Chronometer-Kaliber J83 mit automatischem Aufzug ausgestattet. Als Fortführung ihres geschichtsträchtigen Vorgängers stellt die neue Meister Chronometer Gold einen außerordentlichen Bezug zur Geschichte dar. In ihr findet, wie schon im J83, eine von Carl Haas gefertigte Unruhspirale in Nivarox 1 Güte Verwendung, die heute exklusiv für Junghans in blauer Farbe gestaltet wird. Sie leistet einen großen Beitrag dazu, dass die Meister Chronometer Gold ihr offizielles Zertifikat der Ganggenauigkeit ausgestellt bekommt.

Weitere Neuheitenvorstellungen von Junghans





Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Weitere Informationen

Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Close