G 500 4x42 Modell zum Baureihencode W 463

Mercedes G 500 4×42 als limitierte Modellserie in Sonderfarben

Nach dem großen Erfolg der Modellauto-Serie zum Mercedes-AMG G 63 Farb Paket (Code: 01) bringt Mercedes-Benz jetzt eine limitierte Edition zum G 500 4×42 in acht auffälligen Sonderfarben heraus.

Für alle die das Original bereits haben, denen das Original vielleicht doch zu wuchtig ist, die Garage zu eng oder der finanzielle Spielraum etwas zu knapp bemessen, für sich selbst oder auch als Geschenk (Weihnachten kommt ja auch bald)…. Ist das extrem-Modell der G-Klasse ab sofort auch im Maßstab 1:18 bestellbar.

Mit Portalachsen und satten 44 Zentimetern Bodenfreiheit ist der G 500 4×42 seit 2015 das Highlight im Modellprogramm der Geländewagen-Ikone. Auch im Maßstab 1:18 ist der Extrem-G eine imposante Erscheinung. Jetzt bringt Mercedes-Benz frische Farbe ins Spiel:

G 500 4x42 Modell zum Baureihencode W 463

Ab Oktober ist der G 500 4×42 in einer limitierten Modellauto-Serie in den acht Sonderfarben diamantweiß, electricbeam, tektitgrau, mauritiusblau, sunsetbeam, aliengreen, tomatored und galacticbeam erhältlich.

Passend zum internen Baureihencode W 463 wird es pro Farbe exakt 463 Exemplare geben – jeweils gekennzeichnet mit dem Hinweis „1 of 463“ auf dem Unterboden des Modellautos.

Die exklusiven, aus Resin gefertigten Miniaturen entstehen in Zusammenarbeit mit dem Modellauto-Spezialisten GT Spirit, dem Mercedes-Benz bei der Entwicklung der Modelle die Original-Konstruktionsdaten zur Verfügung stellte. Der Detailgrad ist hoch: So wurde beispielsweise das 4×42 Logo auf der Felge genauso originalgetreu umgesetzt wie das Lochmetall unter der Frontschürze.

Die acht Extrem-G Modellautos bestehen aus bis zu 100 Teilen und verfügen darüberhinaus noch über zahlreiche Sonderausstattungen. 

Bestellt werden können die exklusiven Modellautos ab sofort bei den Mercedes-Benz Vertriebspartnern sowie im Online-Shop

G 500 4x42 Modell zum Baureihencode W 463

Written by

Hans Hörl ist seit mehr als 30 Jahren im Medien- und Verlagsgeschäft, und seit 16 Jahren auf das Luxus-Lifestyle-Segment spezialisiert. Er ist Gründer und Herausgeber der online-Magazine FiNE ART OF LIVING und NeueUhren.de.

You may also like...

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Weitere Informationen

Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Close