MINI John Cooper Works Countryman

Mini baut seine Modellpalette zügig weiter aus: der John Cooper Works Countryman, ausgestattet mit dem bisher stärksten Antriebsaggregat der Mini-Serie, kombiniert Rennsportgene und – das ist neu   für Cooper-Works – mit Allradantrieb.  „All4“ sorgt für Fahrspaß und Vortrieb auf jedem Untergrund, das Raumkonzept des bisher größten Mini mit vier Türen und einer großen Heckklappe bietet bis zu fünf Sitzplätze.

Das nunmehr sechste Modell trägt die typischen John Cooper Works-Merkmale: Serienausstattung mit Aerodynamik-Kit mit Front- und Heckschürze, Seitenschweller, 18-Zoll-Leichtmetallräder und das charakteristische Sportwagen-Ambiente im Cockpit. Abgerundet wird der Auftritt durch eine exklusive Auswahl an Lackierungen, Leichtmetallfelgen und Materialein für die Gestaltung des Interieurs.

Für Fahrspaß (das Go-Cart-Feeling!) sorgt auch hochwertige Fahrwerkstechnik mit McPherson-Federbeinen an der Vorderachse und Zentrallenker-Hinterachse in modellspezifischer Abstimmung. Das serienmäßige Sportfahrwerk mit besonders straff abgestimmten Federn und Dämpfern, verstärkten Stabilisatoren ist um 10 Millimeter tiefergelegt. Sportliche Ambitionen fordern ihren Tribut bei der Bodenfreiheit.

Ausgestattet mit der  Kombination der Antriebstechnik aus dem Rennsport, Allradantrieb, individuellem Premium-Anspruch und vielseitig nutzbarem Innenraum (die Fondsitze können im Verhältnis 60:40 bei dreisitziger Rückbank oder einzeln in der Länge verschoben werden) nimmt der Mini John Cooper Works eine Sonderstellung ein. Das Gepäckraumvolumen lässt sich von 350 bis zu 1.170 Litern variieren, Serienmäßig ist auch das Ablage- und Befestigungssystem Center Rail an Bord.

Platzangebot und Sitzkomfort machen den „scharfen Countryman“ auch für längere Strecken geeignet, bei schwierigen Fahrbahnverhältnissen oder auf unbefestigtem Terrain sorgt das Allradsystem für Grip. Ein neu entwickelter Vierzylinder-Turbomotor mit 1,6 Litern Hubraum produziert  eine Höchstleistung von 160 kW/218 PS; seine aus dem Motorsport adaptierten Konstruktionsprinzipien und Materialien, die Kombination von Twin-Scroll-Turbolader, Benzin-Direkteinspritzung und vollvariabler Ventilsteuerung sorgen für beeindruckende Fahrleistungen und eine Beschleunigung von null auf 100 km/h in 7,0 Sekunden.

Geschaltet wird serienmäßig mit einem Sechsgang-Handschaltgetriebe; optional ist ein Sechsgang-Automatikgetriebe mit Steptronic-Funktion und Schaltwippen am Lenkrad erhältlich. Für das markante Sounderlebnis sorgt die serienmäßige Sportabgasanlage. Ebenfalls serienmäßig: der Sport Button zur Beeinflussung der Gaspedalkennlinie, der Motorsoundentwicklung, der Kennlinie der Lenkkraftunterstützung sowie der Schaltdynamik in Verbindung mit dem optionalen Automatikgetriebe.

Für herausragende Effizienz in dieser Leistungsklasse sorgt nach Herstellerangaben die umfangreiche MINIMALISM Technologie einschließlich Bremsenergie-Rückgewinnung, Schaltpunktanzeige, Auto Start-Stop Funktion und elektromechanischer Servolenkung. Wer ein individuelles, allwettertaugliches Sport- & Spaßmobil auch für die kleinen Landfluchten sucht, findet dieses ab Herbst beim freundlichen Mini-Händler ab € 34.800.

viagracom24h.com

You may also like...

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Weitere Informationen

Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Close