Mit 6.000 PS über den Golf von Mexiko: Super Boat National Championship vor Clearwater

Beim diesjährigen Clearwater Super Boat National Championship and Seafood Festival vom 27. bis 29. September werden die größten und schnellsten Vertreter unter den Offshore Powerboats die bis zu 65.000 erwarteten Besuchern wieder einmal in ihren Bann ziehen.

Die bunten Super Boats mit ihren bis zu 6.000 PS starken Motoren gehören zu Florida wie Disneyland, die Alligatoren und Miami Vice. Einmal im Jahr machen die PS-Giganten Station im Golf von Mexiko, direkt vor Clearwater Beach. Bis zu 290 km/h schnell sind die Offshore Powerboats, die mit ihren Verdecken aus ehemaligen F16-Kampfjets an bunte Düsenjäger erinnern. Alleine ist so ein Ungetüm nicht zu zu fahren, deshalb besteht eine Crew immer aus zwei Piloten: Einem Fahrer, der für das Lenken verantwortlich ist und einem Throttleman, der die Geschwindigkeit und damit die vier Motoren mit einer Gesamtleistung von bis zu 6.000 PS unter Kontrolle hat. Die Koordination und Abstimmung zwischen den beiden Piloten entscheidet am Ende über Sieg oder Niederlage.

Eingebettet ist die Clearwater Super Boat National Championship, bei der sich die Besten für die Weltmeisterschaft 2013 in Key West qualifizieren können, in ein buntes Festivalprogramm für die ganze Familie. Den Startschuss setzt am Freitag die große Super Boat Parade in der Innenstadt von Clearwater. Zahlreiche Mitmachaktionen, Gewinnspiele, ein großes Feuerwerk am Samstag sowie Live Musik auf verschiedenen Bühnen an allen Tagen lassen im Baystar Race Village in Clearwaters Coachman Park an diesem Wochenende garantiert keine Langeweile aufkommen. Schillernde Partys am Abend, Autogrammstunden und Fototermine mit den Piloten und ihren Booten sowie ein Seafoodfestival der besten Restaurants der Region lassen das dreitägige Spektakel so einmalig werden. Schirmherr der Veranstaltung ist übrigens der bekannte US – Wrestlingstar und Powerboat Fan Hulk Hogan.

Clearwater super boat national championship

Das Highlight, dem alle Besucher entgegenfiebern, sind aber ohne Frage die Rennen, bei denen die bis zu 45 Super Boats ab Sonntagvormittag in acht Rennklassen ihre Motoren direkt vor dem Pier 60 aufheulen lassen.

Mit dem Team Phantom 9 Offshore Racing sind sogar zwei deutsche Piloten mit am Start. Fahrer und Teameigner Mark Niemann sowie sein Throttleman Kurt Jagel leben mittlerweile aber in den USA. Am Pier 60 liegt auch der Start- und Zielpunkt der rund vier Kilometer langen Rennstrecke, auf der die Super Boats je nach Klasse zwischen 11 und 18 Runden zurücklegen müssen. Vom nahe gelegenen Ufer sowie den umliegenden Strandhotels haben Besucher dann die beste Sicht auf das Rennspektakel, und das sogar kostenfrei. Denn lediglich für den Ausblick direkt vom Pier 60 sind Tickets zu moderaten Preisen zwischen $5 und $20 erforderlich. Wer möchte, kann die Rennen natürlich auch direkt auf dem Wasser aus einem der bis zu 2.500 Zuschauerboote bewundern.

Bei allen Events und Highlights des Festivals, mit Ausnahme der VIP Partys, ist der Eintritt übrigens frei. Wer also eine ordentliche Portion Benzin im Blut hat, sollte sich das Clearwater Super Boat National Championship and Seafood Festival vom 27. bis 29. September auf keinen Fall entgehen lassen.  Weitere Informationen unter: www.visitstpeteclearwater.com | www.clearwatersuperboat.com

 





Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Weitere Informationen

Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Close