Mühle Glashütte erweitert Terranaut-Linie um „Terranaut I Trail“

Mit der Terranaut I Trail präsentiert Mühle-Glashütte eine  Instrumentenuhr mit Bodenhaftung. Der kompromisslose Instrumentencharakter der Terranaut I Trail offenbart sich auf den ersten Blick, denn anstelle der kleinen Sekunde verfügt der Chronograph mit Fliegeruhren-Anleihen über eine rotierende, großflächig mit Leuchtmasse belegte Funktionsanzeige.

Mit ihrer Hilfe signalisiert der Zeitmesser nicht nur dass er zuverlässig funktioniert, sondern auch, welch elementaren Philosophie er folgt: Himmel und Erde zu vereinen und dabei etwas völlig Neues zu erschaffen. Das rotierende Dreieck gibt der Uhr einen unverwechselbaren Charakter. Damit die Uhrzeit auch mit dem Funktionsdreieck sekundengenau eingestellt werden kann, wurde eine seiner Spitzen mit einer pfeilförmigen Markierung ausgestattet. Diese korrespondiert mit den 15-Sekunden-Markierungen in Form eines grauen Kreuzes. Letzteres ist ein Design-Element, das sich auch bei den anderen Modellen dieser Uhrenfamilie findet.

Das Herz der Terranaut I Trail ist das Chronographenwerk MU 9408 mit Spechthalsregulierung, Glashütter Dreiviertelplatine, charakteristischen Oberflächenveredelungen und einer Gangreserve von 48 Stunden. Die patentierte Spechthalsregulierung aus dem Hause Mühle bewirkt, dass sich das Werk von Stößen oder Geländeunregelmäßigkeiten unbeeindruckt zeigt und auch unter härtesten Einsatzbedingungen eine hohe Ganggenauigkeit garantiert. Wie es sich für die Uhren aus der „Trail“-Familie gehört. Das 44 Millimeter messende, robuste Gehäuse aus gebürstetem Edelstahl, das optional auch mit schwarzer PVD-Beschichtung erhältlich ist, lässt Kratzern keine Chance.

Kompromisslos ist die Terranaut I auch in puncto Design und Farbgebung: ein robustes Gehäuse mit 44 mm Durchmesser, entweder in gebürstetem Stahl, oder mit schwarzer PVD-Beschichtung, verschraubter Krone, Zifferblatt unter entspiegeltem Saphirglas und Gehäuseboden mit Sichtfenster ist wasserdicht bis 5 bar. Die mit sandfarbener Leuchtmasse belegten Zeiger, Ziffern und Indizes heben sich deutlich vom schwarzen Zifferblatt ab. Zusammen mit der Minuterie garantiert diese farbliche Abgrenzung eine optimale Ablesbarkeit der Zeit auf einen Blick. Bei Tag ebenso wie bei Nacht. Wochentag- und Datumsanzeige auf vier Uhr runden den Funktionsumfang der Terranaut I Trail ab. Das Design findet seinen stimmigen Abschluss in einem schwarzen Armband aus Juchtenleder, das mit einer Dornschließe aus Edelstahl ausgestattet ist.

Wie die anderen Mitglieder der Terranaut Trail-Familie ist die Terranaut I Trail ein idealer Zeitmesser für alle Einsätze draußen in der Natur. Dorthin, wo die Wege „Trails“ heißen und  die Grenze zwischen Himmel und Erde verschwimmt. Die Terranaut I Trail ist unverwüstlich in der Konstruktion, funktional im Auftritt und in jeder Hinsicht voller Leben. Ein charakterstarker Zeitmesser, der so gut wie jeden Weg seines Trägers mitmacht.

Vom 10. bis zum 13. Februar 2012 haben Sie auf der Inhorgenta in München die Gelegenheit, in Halle B1 am Stand 129, Gang A die Neuheiten der Glashütter Traditionsmarke kennenlernen.

Written by

Hans Hörl ist seit 1979 im Medien- und Verlagsgeschäft und war in leitenden Postionen tätig. Anfang 2000 gründete er Media Service Partner und spezialisierte sich im laufe der Jahre auf das Luxus-Lifestyle-Segment. Er ist Gründer und Herausgeber der Online-Magazine FiNE ART OF LIVING und NeueUhren.de.

You may also like...

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Weitere Informationen

Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Close