Neu zur Baselworld 2012: ETERNA Chronograph Limited Edition 1938

Für die „Baselworld 2012“ kündigt Eterna Kennern und Sammlern charakterstarker Uhrenkreationen eine Neuauflage des Chronograph an, dessen erster Auftritt massgeblich zum hohen Ansehen des Uhrenhauses Eterna beigetragen hatte. Die 2010 auf dem Markt eingeführte Kollektion „Heritage“ vereint die markanten Erfolge einer einzigartigen Vergangenheit, unter anderem die limitierten Serien der Super KonTiki 1973 und des Pulsometer 1942, zu denen sich nun auch der Chronograph (1938) gesellt.

Der in der späten Art-déco-Epoche zum Leben erweckte Chronograph stammt aus der grossen Zeit des ästhetischen Strebens der Uhrenmarke, das sie bei ihren Chronographen seit dem ersten Modell aus dem Jahr 1934 verfolgte. 1938 entwickelte Eterna diese Uhr, die durch ihr perfekt harmonisches Gleichgewicht bestach. Der Chronograph zeichnet sich vor allem durch den präzise gezogenen rechten Winkeln seines Edelstahlgehäuses aus, die von der Geometrie der Minutenteilung und den Farben des Zifferblattes unterstrichen werden. Diese Merkmale sind typische Beispiele der Kühnheit der Designer der damaligen Zeit, aber auch der heutigen Entscheidung, diese Uhr in die Kollektion Heritage einzureihen.

Der Chronograph ist mit dem hochwertigen Kaliber ETA 2894-2 mit automatischem Aufzug ausgestattet, das sich durch eine Gangreserve von 42 Stunden, eine Frequenz von 28’800 A/h und 37 Steine auszeichnet. Nebst den Stoppsekunden aus dem Zentrum und dem 30-Minutenzähler bei 9 Uhr, die sich über zwei Drücker bedienen lassen, werden die Stunden und Minuten, die Sekunden bei 3 Uhr und das Datum angezeigt. Das Zifferblatt mit goldfarbenen Anzeigen und 9 goldfarbenen römischen Ziffern auf mattschwarzem Hintergrund weist virtuos ineinander verschlungene Minuten- und Sekundenkreise auf, über die ebenfalls goldfarbene Zeiger streichen.

Das aus gebürstetem und poliertem Edelstahl gearbeitete Gehäuse ist bis 50 m (5 bar) wasserdicht und der Druckboden trägt die Exemplarnummer der von 0001 bis 1938 limitierten Serie. Mit 36,00 mm Länge, 45,50 mm Breite und einer Höhe von 12,80 mm kommt die Neuinterpretation leicht grösser daher als das Original und spiegelt dadurch den zeitgenössischen ästhetischen Trend von heute wider. Das kratzfeste, entspiegelte und sichtbar eingefasste Saphirglas sowie das schwarze Lederarmband mit Faltschliesse runden dieses begehrenswerte Modell ab, das seinen besonderen Platz in der Geschichte des Hauses Eterna wohlverdient.

Written by

Hans Hörl ist seit 1979 im Medien- und Verlagsgeschäft und war in leitenden Postionen tätig. Anfang 2000 gründete er Media Service Partner und spezialisierte sich im laufe der Jahre auf das Luxus-Lifestyle-Segment. Er ist Gründer und Herausgeber der Online-Magazine FiNE ART OF LIVING und NeueUhren.de.

You may also like...

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Weitere Informationen

Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Close