Vacheron-Constantin-Patrimony ewiger Kalender

Neuauflage eines Klassikers: Vacheron Constantin Patrimony Ewiger Kalender

Zum SIHH 2017 präsentierte sich die neue Patrimony Ewiger Kalender in einer neuen Version aus Roségold mit schieferfarbenem Zifferblatt. Dieser Klassiker der Haute Horlogerie wird vom legendären Kaliber 1120 QP angetrieben, einem ultraflachen mechanischen Uhrwerk mit Automatikaufzug, das die Eleganz und Finesse der Patrimony Kollektion erneut unter Beweis stellt. Das von Vacheron Constantin entwickelte und gefertigte Kaliber 1120 QP treibt die Stunden- und Minutenzeiger, die Mondphase bei 6 Uhr sowie einen ewigen Kalender an. Dieser zeigt den Wochentag in einem Zähler bei 9 Uhr, das Datum in einem Zähler bei 3 Uhr sowie Monat und Schaltjahr in 48-Monate-Zählern bei 12 Uhr an. Liebhaber zählen diesen Mechanismus, der alle Kalenderkapriolen problemlos meistert, zu den gegenwärtig beispielgebenden ewigen Kalendern.

Bis zum 1. März 2100 bedarf es keinerlei Korrekturen.

Vacheron-Constantin-Patrimony ewiger Kalender

 

Anders als bei Kalendern, die nach jedem Monat mit weniger als 31 Tagen von Hand korrigiert werden müssen, berücksichtigt der ewige Kalender Monate mit 31, 30 und 28 Tagen sowie Schaltjahrzyklen mit dem alle vier Jahre wiederkehrenden 29. Februar. Diese raffinierte Funktion erfordert eine unglaubliche Miniaturisierung, damit die Komplikation mechanisch alle Kalenderunregelmäßigkeiten erfassen kann. Um diesen ewigen Kalender ultraflach werden zu lassen, musste die Miniaturisierung auf die Spitze getrieben werden. Das nur 4,05 mm dicke Kaliber 1120 QP von Vacheron Constantin schlägt mit einer Frequenz von 2,75 Hz (19.800 Halbschwingungen pro Stunde) und verfügt über eine Gangreserve von 40 Stunden.

Die in Form eines Malteserkreuzes ausgeschnittene Schwungmasse trägt die Designmerkmale der Manufaktur bis in das Herz des Uhrwerks.

 

Die neue Patrimony Ewiger Kalender hat ein Roségoldgehäuse, das ein schieferfarbenes Opalzifferblatt umrahmt.

Vacheron-Constantin-Patrimony ewiger Kalender

Die Neuinterpretation, die dem Stil der Kollektion, deren Eleganz und Ästhetik treu bleibt, ist klar von Modernismus und Dynamik durchdrungen. Der leicht konvexe Außenbereich ist mit einer kreisförmigen perlierten Minutenanzeige und applizierten Stundenindizes aus 18-karätigem Roségold verziert. Stunden- und Minutenzeiger sowie die Kalenderanzeige sind aus 18-karätigem Roségold. Abgerundet wird die Uhr durch ein schwarzes Armband aus Alligatorleder in Satteloptik, das von Hand vernäht wurde und über eine Faltschließe aus demselben Metall verfügt.

Die sich unter dem Zifferblatt drehende Mondscheibe ziert das aus Roségold bestehende Himmelsgewölbe, das zudem blau galvanisiert wurde. Jeder Stern wurde sorgfältig herausgearbeitet, um ein genaues Abbild des Firmaments zu schaffen. Das mit einem Saphirglasboden ausgestattete 41-mm-Gehäuse, durch den sich das Kaliber 1120 QP bestaunen lässt, ist bis 3 Bar wasserdicht (circa 30 Meter).

Informationen über die technischen Features unter diesem Link auf neueuhren.de

Tags: #VCSIHH #VacheronConstantin #SIHH #PerpetualCalendar

Written by

Hans Hörl ist seit mehr als 30 Jahren im Medien- und Verlagsgeschäft, und seit 16 Jahren auf das Luxus-Lifestyle-Segment spezialisiert. Er ist Gründer und Herausgeber der online-Magazine FiNE ART OF LIVING und NeueUhren.de.

You may also like...

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Weitere Informationen

Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Close