avani pemba beach 11_Quirimbas-Restaurant-at-sunset

Neuer Geheimtipp in Mosambik: Avani Pemba Beach Hotel & Spa

Rifftauchen und Safari im AVANI Pemba Beach Hotel & Spa: Als exotische Schönheit präsentiert sich das AVANI Pemba Beach Hotel & Spa. Mit der Eröffnung des Hauses betritt die trendige Schwesterhotelgruppe der Anantara Resorts Neuland auf dem afrikanischen Kontinent. In Cabo Delgado, der nördlichsten Provinz von Mosambik gelegen, begeistert das moderne AVANI Pemba Beach Hotel & Spa mit seinem exklusiven afrikanisch-arabischen Stil.

avani pemba beach 12_Hotel-gardens

Ähnlich einem maurischen Palast liegt es etwas erhaben an der malerischen Küste von Pemba und bietet einen herrlichen Blick über den türkisblauen Indischen Ozean. 185 Zimmer mit Balkon oder Terrasse, zwei Restaurants, eine Bar sowie ein Deli stehen den Gästen zur Verfügung.

Für Entspannung unter afrikanischer Sonne sorgt das AVANI Spa mit afrikanisch und arabisch inspirierten Anwendungen.

Eine Übernachtung für zwei Personen kostet im Doppelzimmer inklusive Frühstück ab 191 Euro. Weitere Informationen finden sich im Internet unter www.avanihotels.com.

avani pemba beach 2_Pool_

Das AVANI Pemba Beach Hotel & Spa liegt an der nördlichen Küste Mosambiks zwischen Pemba Bay und Wimbe Beach. Alle Zimmer, Suiten, Villen und Appartements des Hauses bezaubern mit einer imposanten Aussicht vom Balkon oder der Terrasse.

In den Suiten sorgt ein Lounge-Bereich für Komfort. Familien sind in der Two Bedroom Duplex Villa mit Küche, Wohn- und Essraum sowie einer Terrasse zum Meer hin bestens aufgehoben. Das Restaurant Clube Naval, nur einen kurzen Spaziergang vom Hotel entfernt, verwöhnt direkt am Yachthafen mit internationaler Küche. Im Hotel offeriert das Restaurant Quirimbas kreative Büffets aus heimischen Produkten und frischen Meeresfrüchten. Die Niassa-Bar eignet sich für einen gemütlichen Plausch bei einem Drink und asiatisch angehauchten Menükreationen. Für Mitbringsel oder den kleinen Hunger zwischendurch ist das Grab & Go Deli eine gute Wahl. Eine Segafredo-Kaffeeecke versorgt Gäste mit leckerem Café sowie feinsten Pralinen und bietet Pasta, Olivenöl oder Weine zum Kauf.

avani pemba beach room 7_-AVANI-Ocean-Suite

Das nahegelegene Niassa Reservat lädt zum Bestaunen der „Big Five“ bei aufregenden Safaris ein, während die tropischen Inseln des Quirimbas Archipels mit ihren farbenprächtigen Korallenriffen ein Eldorado für Taucher und Schnorchler bilden. Zur erfrischenden Abkühlung im Indischen Ozean bietet sich der benachbarte Wimbe Beach mit seinem weißen Puderzuckersand an. Doch auch in den vier Hotelpools wartet das kühle Nass. Die rund 30 kleinen Inseln des nahegelegenen Quirimba Archipels verteilen sich auf eine Länge von 250 Kilometern und wurden auf Grund ihrer Naturschönheit in die Auswahlliste der UNESCO-Weltkulturerbelandschaften aufgenommen. Tolle Fotomotive bieten nicht nur Safaritouren durch das Niassa-Reservat, sondern auch Ausflüge zu den quirligen, heimischen Märkten und zum malerischen Wetland-See, wo seltene Vögel oder Fischer bei der Arbeit zu erleben sind.

Die Hafenstadt Pemba ist mit direkten Flügen von Johannesburg, Maputo, Nairobi oder Daressalam aus erreichbar. Die Fahrtzeit vom Pemba International Airport zum Hotel dauert etwa 15 Minuten. Weiterführender Link: www.avanihotels.com

Written by

Hans Hörl ist seit mehr als 30 Jahren im Medien- und Verlagsgeschäft, und seit 16 Jahren auf das Luxus-Lifestyle-Segment spezialisiert. Er ist Gründer und Herausgeber der online-Magazine FiNE ART OF LIVING und NeueUhren.de.

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Weitere Informationen

Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Close