MB G 12C177_118

Neuer Mercedes GL: Grenzgänger zwischen Gelände-Urgestein und stärkstem Serien-Offroader der Welt

Mercedes hat seinen SUV-Klassiker GL einer umfassenden Überarbeitung unterzogen und präsentiert das Urgestein mit zeitgemäßer Technik und Ausstattung. Mit excellenter Fahrdynamik und hohem Fahrkomfort soll man im neuen GL auch abseits befestigter Straßen und Wege auf Niveau der S-Klasse unterwegs sein können. Zahlreiche Assistenzsysteme, neue effizientere Motoren und eine neue Innenausstattung sorgen für den hohen Anspruch des „Mercedes unter den geländegängigen SUV´s“. Mit einer Länge von 5120 mm und einer Breite von 2141 mm, dem langen Radstand von 3075 mm kommt der GL mächtig daher. Die kurzen Überhänge und die enorme Bodenfreiheit haben ihn zu einem „must have“ der „Upper-Outdoor-Class“ gemacht. Diese Stellung dokumentieren auch die serienmäßigen 18-Zoll Leichtmetallräder, optional gibt es diese auch in 21 Zoll. An der Vorderseite fallen nun Scheinwerfer mit LED-Fackel ins Auge; Tagfahrleuchten in LED-Technik sind in einer Chromspange in den Stoßfänger integriert, und unterhalb der Kühlermaske betont ein großflächiger, verchromter Unterschutz den markanten Auftritt. Am Heck signalisieren zweiteilige LED-Leuchten in Lichtleitertechnik, ein großer Dachspoiler und ein Stoßfänger im „Wing-Design“ sowie auch hier ein verchromter Unterschutz die Modellpflege.

Im Passagierraum verwöhnt der neue GL mit automobiler First-Class und markentypischem Wohlfühlambiente a la Mercedes-Benz: großflächige Zierelemente in verschiedenen Holz- oder Aluminiumvarianten, Bedienelemente in Chrom-Silber, Polsterung in Artico-Ledernachbildung und kontrastfarbene Ziernähte und eine Sitzanlage im 2-3-2 System für sieben Personen bieten großzügiges Wohlfühlambiente. Eine „Easy-Entry“ Funktion erleichtert den Zugang zur dritten Sitzreihe, in der Cargo-Stellung kann das Gepäckraumvolumen von 680 auf 2300 Liter erweitert werden. An der Armaturentafel findet sich ein modernes Kombiinstrument mit zwei gut ablesbaren Rundinstrumenten, dazwischen ein 11,4 cm Farbdisplay. In der Mitte dominiert ein großer zentraler Bildschirm für das Infotainment-System, das Leder-Nappa-bezogene Multi-Funktionslenkrad mit Lenkrad-Schaltpaddles und 12 Funktionstasten ist serienmäßig. Unter der Mittelarmlehne gibt es ein großzügiges Ablagefach, davor sitzen Schalter und Controller für die Offroad-Programme, die Luftfederung (Airmatic) und das Comand-System. Ebenfalls integriert zwei Cupholder mit Heiz- oder Kühlfunktion, die sich mit einem Holzrollo abdecken lassen. Auch an den Türverkleidungen finden sich die markanten Ziernähte der Armaturentafel und bilden eine optische Einheit. Selbstredend daß auch hier als Ausstattungsvariante ein exklusives designo-Paket mit edlem Nappaleder angeboten wird.

Der Trend zu immer mehr Assistenzsystemen hält nun auch im Urgestein der SUV´s Einzug: Fahrdynamikregelung Pre-Mercedes GL schwarzSafe, ASR, ABS, das vorausschauende Sicherheitskonzept Pre-Safe, der „Collision Prevention Assist“  und die Müdigkeitserkennung „Attention Assist“ sind serienmäßig an Bord. Den Dimensionen des Fahrzeuges entgegen kommt ein ebenfalls serienmäßiger Seitenwind-Assistent, der den Fahrer über gezielte Bremseingriffe bei starkem Seitenwind unterstützt. Die Reihe des weiteren elektronischen Personals läßt sich optional bis hin zur 360 Grad-Kamera-Ausrüstung aufstocken. Für Fahrer und Beifahrer gibt es Airbags und Sidebags, einen Kneebag für den Fahrer, sowie Window-Bags über alle drei Sitzreihen. Drei-Punkt Sicherheitsgurte für alle Sitzplätze sind ebenfalls serienmäßige Sicherheits-Features.

Zurückhaltender im Verbrauch sind auch die neuen Motoren, die im Durchschnitt 19% weniger konsumieren als deren Vorgänger. So unterbietet der 350 BlueTec 4Matic (6-Zylinder, 190 kW/258 PS, 85.311,10 Euro ) bereits jetzt die für 2014 geplante Abgasnorm EU 6. Wer es flotter und ohne Diesel mag greift zum 500 4Matic mit 8 Zylindern und 300 kW/408 PS (99.948,10 Euro). Beide Modelle haben serienmäßig das Automatikgetriebe 7G-TRONIC PLUS. Die nunmehr sechste Generation der seit 1960 von Mercedes-Benz entwickelten und produzierten Stufenautomaten wurde im Vergleich zum Vorgänger noch einmal gründlich überarbeitet und bezüglich Verbrauch und Komfort optimiert.

Auch Freunde flotter Fortbewegung und satter Antriebskräfte „made by AMG“ können zukünftig zum GL greifen für schier grenzenloses Off- und Onroad-Vergnügen: Neu im Programm ist der G 63 AMG mit V8-Biturbomotor (400 kW/544 PS und 760 Nm Drehmoment, 137.504,50 Euro ), der serienmäßig über ECO Start-Stopp verfügt. Nach oben abgerundet wird die Motorenpalette mit dem G 65 AMG, der mit V12-Biturbomotor (450 kW/612 PS und 1000 Nm Drehmoment, 264.180,00 Euro) zum (derzeit) stärksten Serien-Offroader der Welt avanciert.

 

You may also like...

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Weitere Informationen

Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Close