Neuer Szene-Treff in Stockholm: das Scandic Grand Central

Am 11. November wurde mit einer großen Party der neue Lifestyle-Treff der nordischen Hotelkette Scandic im Stadtzentrum von Stockholm, eröffnet. Das Hotel verkörpert den neuen Ansatz der Hotelkette, zunehmend internationale Reisende sowie neue Zielgruppen anzusprechen. Das Hotel verfügt über 391 Zimmer, Konferenzräume, ein Fitnesscenter, ein Restaurant, ein Bistro und eine große Bar/Lounge, die auch der Öffentlichkeit zugänglich ist. Scandic möchte einfache, aber innovative Hotels entwickeln die rücksichtsvoll und schonend mit der Umwelt umgehen. Das Scandic Grand Central wird von Stockholms ‚Downtown‘-Straßenkultur und seiner lebhaften Atmosphäre durchdrungen.

Das Hotel eröffnete in historischer Lage an der Ecke zwei der touristenfreundlichsten Straßen Stockholms – Kungsgatan und Vasagatan. Das zum Hotel umgebaute Gebäude wurde 1885 von dem renommierten Bauunternehmer CO Lundberg errichtet und war unter dem Namen „The Lundberg Palace“ bekannt. Das Scandic Grand Central ist zentral gelegen, nur einen Katzensprung von Stockholms Hauptbahnhof entfernt und bietet eine gute Anbindung an Züge, U-Bahnen, Busse und den Arlanda Express.

Wie der Name bereits andeutet möchte das Scandic Grand Central zentraler Treffpunkt für seine Gäste sein. Die Einrichtungen des Hotels stehen der Öffentlichkeit genauso zur Verfügung, wie den Hotelgästen. Tagsüber und abends dienen die Hotelbar und das Bistro als Treffpunkt für Insider rund um die Kungsgatan. In der Bar ‚Acoustic‘ finden an 3 bis 5 Abenden der Woche Live-Acts für Musikliebhaber statt.

„Koncept“ – eines der renommiertesten Architekturbüros Stockholms – ist für das einzigartige Design und die Innengestaltung des Scandic Grand Central verantwortlich, die den  Eindruck erweckt, es habe das Hotel schon immer gegeben. Musik, Verspieltheit, Fotografie und Kreativität sind dabei Kernelemente. Großformatige Portraits bekannter Stockholmer Persönlichkeiten wie Adam Tensta und Jonas Åkerlund verleihen dem Design einen Hauch Stockholmer Kultur.

Mit Unterstützung von Frida Ramstedt vom Design-Blog Trendenser.se hat Scandic im Scandic Grand Central ein ‚Blogger’s Inn‘ kreiert. Die Einrichtung und die Ausrüstung des  Raums wurden den Bedürfnissen digitaler Unternehmer angepasst und reflektieren die Ergebnisse einer umfassenden Marktanalyse. Scandics neuer Lifestyle-Treff steht für einen anhaltenden Flirt mit neuen Zielgruppen und einen neuen Schritt in Richtung von individuelleren Hotels. Mit den benachbarten Hotels Scandic Anglais und Scandic Malmen machte Scandic bereits im Jahr 2006 einen ersten Schritt auf den Markt individueller gestalteter Hotels. Mehr Informationen über das Scandic Grand Central finden Sie hier.

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Weitere Informationen

Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Close