Mercedes S Klasse Cabriolet

Neues Mercedes S-Klasse Cabriolet: Offener Luxus

Neues Mercedes S-Klasse Cabriolet: Offener Luxus. Das neue Cabriolet ist die sechste Variante der aktuellen S-Klasse Familie und gleichzeitig der erste offene Luxus-Viersitzer von Mercedes-Benz seit 1971. Seine Weltpremiere feiert das sportlich-elegante Modell auf der IAA im September.

Ebenfalls in Frankfurt präsentiert Mercedes-AMG mit dem S 63 4MATIC Cabriolet einen Traumwagen der Superlative. Sein 5,5-Liter-V8-Biturbomotor bietet 430 kW (585 PS) Leistung und 900 Nm maximales Drehmoment, serienmäßig den AMG Performance Allradantrieb 4MATIC mit heckbetonter Momentenverteilung und eine Beschleunigung 0-100 km/h in 3,9 Sekunden.

Nach 44 Jahren bietet Mercedes wieder eine offene Variante der S-Klasse an mit dem Anspruch, das komfortabelste Cabriolet der Welt zu bauen.

Beim Klimakomfort sorgen dafür das weiterentwickelte automatische Windschutz-System AIRCAP, die Kopfraumheizung AIRSCARF, die beheizbaren Armlehnen und die Sitzheizung auch im Fond sowie die intelligente Klimasteuerung. Anders als herkömmliche Systeme arbeitet die Klimaregelung vollautomatisch, der Fahrer muss also weder einen Modus für geschlossenes oder offenes Verdeck wählen, noch eine Temperatureinstellung für diese Fahrzustände abspeichern.

Mercedes S Klasse Cabriolet

Liebe zum Detail wird auch beim Gepäckraumkonzept: Das Stoffverdeck faltet sich beim Öffnen in einen Teil des Kofferraums. Die Trennung im Kofferraum zwischen Verdeck und dem verbleibenden Kofferraumvolumen erfolgt über ein elektrisch betätigtes Rollo, das das Verdeck umschließt. Diese Kofferraumabtrennung wird beim Öffnen des Verdecks automatisch ausgefahren. Der Fahrer muss also nicht mehr anhalten, um die Kofferraumabtrennung manuell zu bedienen – ein Komfort-Plus. Falls der Kofferraum so beladen ist, dass Gegenstände im Bereich der Kofferraumabtrennung liegen, erfolgt die Betätigung nicht. Bei geschlossenem Verdeck kann die Kofferraumabtrennung über die Taste in der Innenverkleidung des Kofferraumdeckels eingefahren werden, um so ein größeres Ladevolumen zu erhalten. Hinzu kommen die serienmäßige elektro-hydraulische Kofferraumdeckel-Fernschließung und die Durchlademöglichkeit in den Innenraum.

Über die Verdeckbetätigung in der Mittelkonsole kann das Verdeck bis zu einer Geschwindigkeit von 60 km/h während der Fahrt geöffnet und geschlossen werden. Dafür werden rund 20 Sekunden benötigt.

Mercedes S Klasse Cabriolet

Das Seitendesign des S-Klasse Cabrios zeigt bei geschlossenem Verdeck eine coupéhaft dynamischen Silhouette. Dazu gehören ein niedriges Greenhouse, die nach hinten abfallende Dropping-Line der Seitenwand und die voll versenkbaren Seitenscheiben. Das mehrlagige, straff gespannte Verdeck unterstreicht die Hochwertigkeit des Fahrzeugs im geschlossenen Zustand. Das Verdeck ist in den Farben schwarz, dunkelblau, beige und dunkelrot erhältlich.

Das Heck unterstreicht mit flachen Heckleuchten in LED-Technik und den muskulösen Schultern die Breitenwirkung des Fahrzeugs. Das geschlossene Verdeck mit Glasscheibe integriert sich harmonisch in die Rückansicht.

Mercedes S Klasse Cabriolet

Im Interieur zeigt das S-Klasse Cabriolet eine sportlich-luxuriöser Designsprache, edlen Materialien und höchster Wertanmutung. Bei geöffnetem Verdeck entsteht eine Open-Air-Lounge, die Yacht-Feeling vermittelt. Die sorgfältig abgestimmte Farb- und Materialauswahl sowie die hochwertigen Bedienelemente aus Echtmetall oder in Chromoptik unterstreichen die hohe Exklusivität des Fahrzeugs. Für ein Höchstmaß an Individualisierung besteht die Wahl zwischen den Lederausstattungen Leder, Leder Nappa und designo Leder Exklusiv Nappa sowie sechs verschiedenen Interieur-Farbkonzepten, darunter eine maritim inspirierte Kombination von Tiefseeblau und Porzellan. Die Materialien haben höchste Verarbeitungsqualität und besitzen Manufakturcharakter.

Vorbildlich wenig Windgeräusche

Mit einem cw-Wert von 0,29 erreicht Aerodynamik-Weltmeister Mercedes-Benz mit dem S-Klasse Cabrio einen neuen Spitzenwert in diesem Segment. Als würdiges Schwestermodell des S-Klasse Coupés, dem im Innenraum leisesten Serienautomobil überhaupt, erweist sich der offene Viersitzer auch beim Akustikkomfort. Ein dreilagiges Akustik-Verdeck ist serienmäßig. Der äußere Stoffbezug besitzt als Wassersperre an der Innenseite eine Schicht aus Butyl statt des häufig verwendeten Neopren. Dies senkt das Geräuschniveau ebenso wie die weiter entwickelte Polstermatte und der ebenfalls akustisch optimierte Innenhimmel. Die Dämmschicht sorgt zugleich dafür, dass die elegante Silhouette nicht durch von außen wahrnehmbare Spriegel gestört wird.

THERMOTRONIC: Besonders intelligente Klimaregelung

Ebenfalls Debüt hat eine intelligente Klimaregelung, die künftig in allen offenen Fahrzeugen von Mercedes-Benz für bestmöglichen Klimakomfort, gepaart mit einfachster Bedienung sorgt. Anders als herkömmliche Systeme arbeitet die Klimaregelung vollautomatisch, der Fahrer muss also weder einen Modus für geschlossenes oder offenes Verdeck wählen, noch eine Temperatureinstellung für diese Fahrzustände abspeichern.

Antrieb, Fahrwerk, Aktive Sicherheit: Mitglied der S-Klasse Familie

Der V8-Motor des S 500 Cabrios hat eine Leistung von 335 kW (455 PS). Der Hubraum beträgt 4.663 cm3, das maximale Drehmoment 700 Nm ab 1.800/min. Beim NEFZ-Verbrauch (kombiniert) begnügt sich das Cabrio mit 8,5 Litern Super/100 km, die CO2-Emissionen betragen 199 g/km. Das innovative 9-Gang-Automatikgetriebe 9G-TRONIC unterstützt sowohl eine dynamische als auch eine kraftstoffsparende Fahrweise.

Das S-Klasse Cabrio ist serienmäßig mit dem volltragenden semiaktiven Luftfederungssystem AIRMATIC mit stufenloser Dämpfungsregelung ausgestattet. Dieses System setzt Maßstäbe in puncto Abrollkomfort und Fahrstabilität. Ganz nach Wunsch kann es sportlicher oder komfortabler eingestellt werden. Die Vier-Lenker-Vorderachse überzeugt durch hohen Abrollkomfort und eine präzise Radführung. Wie S-Klasse Limousine und Coupé, ist auch das neue Cabrio mit einer Vielzahl neuartiger Assistenzsysteme erhältlich, die das Autofahren noch komfortabler und noch sicherer machen.

Mercedes S Klasse Cabriolet

Intelligenter Leichtbau: Extrem steif, bemerkenswert leicht

Als sechste Variante der aktuellen S-Klasse ist das neue S-Klasse Cabriolet (Länge/Breite/Höhe: 5.027/1.899/1.417 mm) Mitglied der weltweiten größten Modellfamilie in der Luxusklasse. Engster Verwandter ist das S-Klasse Coupé, von dem das Cabrio rund 60 Prozent der Rohbauteile übernimmt.

Serienmäßiges Überrollschutzsystem: Voll pyrotechnisch

Wird erkannt, dass ein Überschlag droht, sendet das Airbag-Steuergerät ein entsprechendes Signal an das Überrollschutzsystem. Dieses schnellt hinter den Fondkopfstützen hervor und trägt dazu bei, einen sicheren Fahrgastraum aufrechtzuerhalten. Die Überrollbügel werden dabei nicht durch Federkraft ausgefahren, sondern erstmals bei Mercedes-Benz von einem Gasgenerator pyrotechnisch angetrieben. Möglich machen dies moderne Drehratensensoren, die anders als bisherige Kippkegelsensoren eine Fehlauslösung nahezu völlig ausschließen. Dem hohen Designanspruch des S-Klasse Cabriolets entsprechend, sind keine Aufreißlinien in der Verkleidung hinter den Fondkopfstützen sichtbar.Mit dem S 63 4MATIC Cabriolet präsentiert Mercedes-AMG einen Traumwagen der Superlative. Erstmalig in ihrer 48-jährigen Unternehmensgeschichte bietet die Sportwagen- und Performance-Marke von Mercedes-Benz ein viersitziges Cabriolet im S-Klasse Segment an und erweitert damit ihr Produktportfolio um eine attraktive Alternative für Automobilenthusiasten mit einem Faible für Leistung und Luxus. Die Voraussetzungen dafür sind optimal:

Mercedes S Klasse Cabriolet

AMG 5,5-Liter-V8-Biturbomotor: Souverän und effizient

Bezogen auf Höchstleistung, Drehmoment und Verbrauch ist der AMG 5,5-Liter-V8-Biturbomotor nach wie vor eines der effizientesten, in Serie AMG 5,5-Liter-V8-Biturbomotor: Souverän und effizient. Bezogen auf Höchstleistung, Drehmoment und Verbrauch ist der AMG 5,5-Liter-V8-Biturbomotor nach wie vor eines der effizientesten, in Serie gebauten V8-Triebwerke der Welt. Mit einer Leistung von 430kW(585 PS) und 900Newtonmetern Drehmoment erfüllt der AMG Achtzylinder höchste Ansprüche. Das gilt noch mehr für die Fahrleistungen: Das S 63 Cabriolet beschleunigt von null auf 100 km/h in 3,9 Sekunden; die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 250 km/h (elektronisch begrenzt).

Mit einem Kraftstoffverbrauch von 10,4 Liter je 100 Kilometer nach NEFZ gesamt ist der Zweitürer das verbrauchsgünstigste Modell im Wettbewerbssegment. Was beweist: Performance, Effizienz und Umweltverträglichkeit müssen sich keineswegs ausschließen.

Die Daten im Überblick:Mercedes-AMG S 63 4MATIC Cabriolet*
Hubraum 5461 cm3
Leistung 430 kW(585PS) bei 5500/min
Max. Drehmoment 900 Nm

bei 2250-3750/min

Kraftstoffverbrauch

NEFZ gesamt

10,4 l/100 km
CO2-Emission 244 g/km
Effizienzklasse F
Leergewicht (nach DIN/EG) 2110 kg**

2185 kg***

Leistungsgewicht 3,61 kg/PS
Beschleunigung

0-100 km/h

3,9 s
Höchstgeschwindigkeit 250 km/h****

Das neue Mercedes S-Klasse S 63 Cabriolet feiert seine Weltpremiere auf der Frankfurter Internationalen Automobil-Ausstellung.

You may also like...

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Weitere Informationen

Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Close