Novitec veredelt den neuen Ferrari GTC4Lusso

Maßanfertigung: Novitec veredelt den neuen Ferrari GTC4Lusso

Novitec veredelt den neuen Ferrari GTC4Lusso, und das nicht nur optisch. Das Rezept: Sportliche Carbon-Aerodynamikteile, Räder in 21 und 22 Zoll Durchmesser und bis zu 521 kW / 709 PS für den V8 Biturbo. 

Sportliches Design in Kombination mit hervorragender aerodynamischer Effizienz, Kingsize-Räder in 21 und 22 Zoll Durchmesser und Motortuning auf bis zu 521 kW / 709 PS und 882 Nm Drehmoment für die Achtzylinder-Biturbo-Variante:

Novitec, nach eigenen Angaben weltweit führender Veredler für die Boliden aus Maranello, bietet ab sofort ein umfangreiches Individualprogramm für den neuen Ferrari GTC4Lusso an.

Die aufregendsten Sportwagen der Welt noch aufregender und einzigartiger zu machen, ist die Domäne von Novitec. Für den neuen Ferrari GTC4Lusso entwickelten die Designer des deutschen Veredlers Sichtcarbon-Aerodynamikkomponenten, die dem 2+2-Sitzer nicht nur einen noch sportlicheren Auftritt verleihen. Bei der Formgebung stand natürlich nicht nur die Optik im Fokus: Die Novitec Karosseriekomponenten erhielten im Windkanal ihren Feinschliff und optimieren damit die Fahrstabilität des Shooting Brake Coupés.

Novitec veredelt den neuen Ferrari GTC4Lusso

Um den Auftrieb an der Vorderachse weiter zu minimieren, wurde ein dreiteiliges Novitec Aerodynamik-Upgrade modelliert, das aus zwei Frontspoileransätzen links und rechts und einem zentralen Frontschwert besteht. Diese Komponenten reduzieren bei hohem Tempo nicht nur den Auftrieb an der Vorderachse: Die Spoiler verleihen dem GTC4Lusso auch ein noch markanteres Gesicht.

Die neuen Novitec Seitenschweller beruhigen den Luftstrom zwischen den vorderen und hinteren Radhäusern und lassen den Boliden noch muskulöser und tiefer wirken. Die Carbon-Blenden für die Rückspiegel runden die Seitenansicht harmonisch ab. Auch das Heck wurde von den Novitec Designern eingehend modifiziert: Die Kombination aus Dach- und Heckspoiler optimiert zusammen mit einem neu gestalteten Heckdiffusor die Aerodynamik und macht die Rückansicht noch markanter. 

Entscheidenden Anteil am aufregenden Auftritt des von Novitec veredelten Ferraris haben natürlich auch die speziell für dieses Auto entwickelten Räder. Um die Keilform des GTC4Lusso noch stärker zu betonen, wurden zwei maßgeschneiderte Rad/Reifenkombinationen in einem Mix aus 21 Zoll Rädern vorne und 22 Zoll Felgen an der Hinterachse entwickelt.

Im Lastenheft der Entwickler stand selbstverständlich nicht nur die Optik, sondern vor allem eine weitere Agilisierung des Handlings. Die Novitec NF4 Hightech-Schmiederäder, die in jedem gewünschten Farbton geliefert werden können, gehören zu den leichtesten Felgen ihrer Größen weltweit. Das Design mit fünf filigranen Doppelspeichen trägt durch die Reduktion der ungefederten Massen entscheidend zu einem noch direkteren und dynamischeren Fahrverhalten bei. Die Novitec NF4 9Jx21 Felgen vorne werden wird mit Hochleistungsreifen der Dimension 255/30 ZR 21 bestückt. Für maximale Traktion sorgen die 12Jx22 Hinterräder mit 315/25 ZR 22 Pneus.

Novitec veredelt den neuen Ferrari GTC4Lusso

Alternativ gibt es für den neuen Ferrari auch dreiteilige Novitec NF7 Leichtmetallfelgen in der Kombination 9Jx21 auf der Vorderachse und 12Jx22 hinten. Ihre Bereifung entspricht den Schmiederädern. Auch diese Felgen bestechen durch ihr aufregendes Design mit fünf Doppelspeichen und Außenbetten, die passend zum Karosserieumbau auch mit Carbon-Beschichtung geliefert werden können. Die Novitec Sportfedern legen den Ferrari um bis zu 35 Millimeter tiefer. Der abgesenkte Schwerpunkt macht das Fahrverhalten noch agiler.

Eine weitere Novitec Domäne sind kraftvolle Leistungssteigerungen für Ferrari Sportwagen. Der neue 3,9 Liter Achtzylinder mit zwei Turboladern des GTC4Lusso T bietet eine hervorragende Ausgangsbasis für leistungsstarkes Tuning. Die Novitec Motorentechniker entwickelten für dieses Triebwerk drei Leistungskits, die die Reserven wecken, die in diesem Triebwerk verborgen sind, ohne die Standfestigkeit anzutasten. In aufwendigen Versuchsreihen wurden spezielle Kennfelder für die beiden Novitec N-TRONIC Module entwickelt, die im Plug & Play Verfahren an das elektronische Motormanagement des Fahrzeugs adaptiert werden.

In der stärksten Variante leistet der V8 Biturbo 72,8 kW / 99 PS mehr als der Serienmotor.

Dann stehen 521 kW / 709 PS bei 7.700 U/min und ein maximales Drehmoment von 882 Nm bei nur 3.250 U/min, 122 Nm mehr als in der Serie, bereit. Davon profitiert natürlich auch die Performance: Nach nur 3,2 Sekunden ist der getunte Gran Turismo bereits 100 km/h schnell. Die Höchstgeschwindigkeit steigt auf 325 km/h an. Im täglichen Fahrbetrieb macht sich die Novitec Leistungssteigerung nicht nur durch die verbesserten Fahrleistungen, sondern auch durch ein noch direkteres Ansprechverhalten und ein noch kraftvolleres Durchzugsvermögen bemerkbar.

Novitec veredelt den neuen Ferrari GTC4Lusso

Als optimale Ergänzung zum Motortuning bietet Novitec für alle GTC4Lusso Modelle präzise abgestimmte Hochleistungsauspuffanlagen in verschiedenen Versionen an. Sie bieten nicht nur einen sportlicheren Sound – auf Wunsch auch mit Soundmanagement per Abgasklappensteuerung – sondern auch eine optimierte Leistungsentfaltung. Zusätzlich sparen die Novitec Abgasanlagen auch Gewicht ein: Bei der Version aus INCONEL, einem Werkstoff, der auch in der Formel 1 für Auspuffanlagen eingesetzt wird, sind es rund elf Kilogramm weniger als in der Serienausführung.

Exklusive Veredelung bietet Novitec auch für das Cockpit des Shooting Brake Coupés an: In höchster Präzision wird feinstes Leder und Alcantara in praktisch jedem gewünschten Farbton zum individuellen Traumcockpit des Eigners verarbeitet.

Weitere Informationen unter www.novitec.com

 

 

Written by

Hans Hörl ist seit mehr als 30 Jahren im Medien- und Verlagsgeschäft, und seit 16 Jahren auf das Luxus-Lifestyle-Segment spezialisiert. Er ist Gründer und Herausgeber der online-Magazine FiNE ART OF LIVING und NeueUhren.de.

You may also like...

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Weitere Informationen

Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Close