Nymphenburg Bavaria mit messerbaenkchen

Nymphenburg Bavaria: Bayrische Lebensart

Nymphenburg Bavaria – für die fünfte und für viele wohl beliebteste Jahreszeit in München – zum Oktoberfest. Passend zur bevorstehenden Wiesn deckt Nymphenburg die Tafel mit weißblauen Kostbarkeiten. Ein Hirsch in weißem Biskuitporzellan, filigrane Messerbänkchen in Form eines Geweihs und das Service Bavaria laden ein zum geselligen Miteinander. Wenngleich Nymphenburg Porzellan in alle Welt exportiert wird, so findet die Produktion bewusst nur an einem einzigen Standort statt, auf Schloss Nymphenburg in München. Von den Wurzeln der Manufaktur zeugen heute noch traditionell bayerische Accessoires, Figuren und Service – allen voran Bavaria. Ernst Andreas Rauch, dem die Manufaktur zahlreiche Entwürfe im bayerischen Stil verdankt, schuf auch die Vorlagen für diese Bemalung mit bayerischem Wappen und blauer Randdekoration. Im Zusammenspiel mit der schlichten Serviceform, steht sie auch heute noch für die lebenslustige bayerische Art. Nymphenburg Bavaria mit hirsch

Das Renommée der Nymphenburg Service ist das Ergebnis der einzigartigen, präzise aufeinander abgestimmten Formen und Dekore. Seit der Gründung 1747 werden in der Manufaktur Bemalungen im feinen Zusammenspiel mit Formentwürfen von den Meistern ihres jeweiligen Fachs geschaffen. Jeder Arbeitsschritt liegt in versierten Händen. Und nur in Nymphenburg wird noch jeder Teller von Hand gedreht. So ist jedes Service Stück für Stück ein Unikat. Die Nymphenburg Formen und Dekore wurden im Laufe der Geschichte auf immer neue Weise kombiniert und in ihrer Zeitlosigkeit bestätigt. Interessierte Kunden können sich aus dem Formen- und Dekorschatz der Manufaktur nach Wünschen und Vorstellungen einzigartige Service zusammenstellen und anfertigen lassen. Link zu Nymphenburg Porzellan.

Nymphenburg Bavaria mood_bavaria_service_12ed58b9

Bitte bewerte diesen Beitrag

Written by

Hans Hörl ist seit mehr als 30 Jahren im Medien- und Verlagsgeschäft, und seit 16 Jahren auf das Luxus-Lifestyle-Segment spezialisiert. Er ist Gründer und Herausgeber der online-Magazine FiNE ART OF LIVING und NeueUhren.de.

You may also like...

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Weitere Informationen

Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Close