ohne Auto, Handy und TV: 10 Tage Insel-Urlaub wie Robinson Crusoe

Sie müssen nicht 28 Jahre wie Robinson Crusoe in Daniel Defoes gleichnamigem Roman alleine auf einer unbewohnten Insel bleiben: Der Südsee-Spezialist Tischler Reisen macht jetzt eine etwas kürzere Robinsonade mit seinem neuen Angebot „Leben wie Robinson“ auf der unbewohnten Insel Luahoko möglich. 20 Tage dauert dies Reise, die Hälfte davon verbringen der oder die modernen Robinsons alleine auf der malerischen Insel in einer aus Palmblättern gewebten Hütte.

Der Urlaub für Zivilisationsmüde, die zehn Tage lang nichts als den Wind und die Meeresbrandung am vorgelagerten Riff hören wollen. Tagsüber können Sie sich die Zeit an den weißen Traumstränden mit Schnorcheln und Fischfang mit einem Speer vertreiben, nachts kehrt Ruhe ein und nur der Mond und die Sterne erleuchten das kleine Eiland, das sich zu Fuß in 30 Minuten umrunden lässt. Eine Kerosinlampe erleuchtet dann die Fale Tonga, die für die Südsee typische kleine Hütte, in der es keinen Strom gibt – die einzige Verbindung zur Außenwelt ist ein Handy, das für den Notfall gedacht ist.

Der Reiseverlauf: Luahoko liegt im Königreich Tonga, in dessen Hauptstadt Nuku’alofa das Abenteuer beginnt. Nach einer Nacht geht es von dort aus per Propellermaschine weiter in die wunderschöne Inselwelt von Ha’pai, wo weitere zwei Tage Akklimatisierung im Sandy Beach Ressort auf Foa Island auf dem Programm stehen. Dort lernen die Gäste von Einheimischen mit einer Machete umzugehen, am offenen Feuer zu kochen, Kokosnüsse zu öffnen und Matten und Hüte aus Palmblättern zu weben, damit sie für das einsame Inselabenteuer gut vorbereitet sind. Am vierten Tag geht es per Motorboot weiter nach Luahoko. Zehn Tage Einsamkeit, die ideal sind, um wieder zu sich selber zu finden. Was die modernen Robinsons auf diese einsame Insel unbedingt mitnehmen sollten? Ein Tagebuch. Nach den zehn Tagen auf Luahoko stehen weiter sieben Tage im Sandy Beach Resort auf dem Programm der 20-tägigen Reise, die inklusive Verpflegung, Inlandsflügen und allen Transfers für eine Einzelperson € 4000 und für ein Paar insgesamt € 5250 kostet. Nähere Infos hier

Written by

Hans Hörl ist seit 1979 im Medien- und Verlagsgeschäft und war in leitenden Postionen tätig. Anfang 2000 gründete er Media Service Partner und spezialisierte sich im laufe der Jahre auf das Luxus-Lifestyle-Segment. Er ist Gründer und Herausgeber der Online-Magazine FiNE ART OF LIVING und NeueUhren.de.

You may also like...

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Weitere Informationen

Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Close